Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 60 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2 | 3
R.Wilke Online



Beiträge: 6.121

12.03.2013 20:16
#31 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

Zitat von Drachenfee
Wie kann man sich zu erkennen geben und wie kann man zeigen, dass man nicht kommerziell damit arbeitet?



Indem man, wenn man die Chance hat und danach gefragt wird, darauf antwortet. Gewisse Dinge gebe ich anonym jedenfalls nicht weiter.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Drachenfee Offline



Beiträge: 213

14.03.2013 14:19
#32 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

Zitat von R.Wilke

Zitat von Drachenfee
Wie kann man sich zu erkennen geben und wie kann man zeigen, dass man nicht kommerziell damit arbeitet?



Indem man, wenn man die Chance hat und danach gefragt wird, darauf antwortet. Gewisse Dinge gebe ich anonym jedenfalls nicht weiter.

Gruß, RW





Sage es doch bitte mal ganz konkret, was genau Du wissen möchtest, damit Du weißt, dass jemand Deine Programme ausschließlich privat verwendet.

Eine reine (schriftliche) Bestätigung reicht nicht, denn dass ich Deine Programme ausschließlich privat verwende (Dragon verwende ich auch ausschließlich privat) habe ich schon bestätigt.

Bestimmt interessiert es auch andere, da Deine Programme wirklich gut sind und es hier einige sehr aktive Leute im Forum gibt, für die Deine Programme im privaten Umfeld sicherlich eine hilfreiche Ergänzung wären.

Was hältst Du zum Beispiel davon, für aktive Forums-Teilnehmer ein Unter-Forum freizuschalten, wo es um spezielle Tools etc. geht, von denen die Autoren nicht möchten, dass diese eine zu weite Verbreitung finden? Ein Ansatz, den es in zahlreichen spezialisierten Foren gibt (wie ich aus eigener Erfahrung weiß). Und auf der anderen Seite hätten die Programmierer ein hilfreiches Feedback und Fehler in den Tools ließen sich leichter finden und beheben.

PS: als sich outende Hausfrau wäre es auch ziemlich schwer, ein Programm kommerziell zu verwenden

Besten Dank
Anja

Dragon NaturallySpeaking 11.5; Windows 8 / 64

R.Wilke Online



Beiträge: 6.121

15.03.2013 00:12
#33 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

Zitat von Drachenfee
Sage es doch bitte mal ganz konkret, was genau Du wissen möchtest, damit Du weißt, dass jemand Deine Programme ausschließlich privat verwendet.



Meiner Erinnerung nach habe ich Dich vor ein paar Jahren schon mal gefragt, wer Du bist, was Du machst, wo Du es machst, und für wen Du arbeitest. Jedenfalls sinngemäß. Bevor ich Entwicklungen, die über Skripte hinaus gehen und ggf. unternehmerisch genutzt werden könnten, möchte ich wissen, mit wem ich es zu tun habe.

Eine brauchbare Antwort auf meine Fragen habe ich nicht erhalten.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Drachenfee Offline



Beiträge: 213

17.03.2013 16:16
#34 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

"Meiner Erinnerung nach habe ich Dich vor ein paar Jahren schon mal gefragt, wer Du bist, was Du machst, wo Du es machst, und für wen Du arbeitest. "

"wer Du bist"

Darüber kann ich Romane schreiben. Nur welcher Teil genau hilft Dir, einzuschätzen, ob ich Deine Programme privat nutzen würde? Daher meine Bitte, sage ganz genau, welche Informationen Du benötigst.

"was Du machst"

Hausfrau (stand schon oben)

"wo Du es machst, und für wen Du arbeitest"

zu Hause für meine Kinder, meinen Mann und mich

Drachenfreunde hier im Forum - helft doch mal weiter. Was habt Ihr Rüdiger über Euch erzählt, dass er Euch seine Programme für private Zwecke zur Verfügung gestellt hat?

Besten Dank
Anja

Dragon NaturallySpeaking 11.5; Windows 8 / 64

Harald Offline



Beiträge: 358

18.03.2013 23:51
#35 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

Zitat von Drachenfee
"wer Du bist"

Darüber kann ich Romane schreiben.

Ich würde sie lesen – womit es jetzt vermutlich Zeit wird, diesen Faden in die Rubrik „Dies und Das" zu verschieben

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Online



Beiträge: 6.121

19.03.2013 01:21
#36 RE: Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern Thread geschlossen

Zitat von Harald
Ich würde sie lesen



Ich würde sie nicht lesen - eine klare Angabe zur Identität hätte möglicherweise das gewünschte Ergebnis erzielen können, aber keine Antwort ist auch eine Antwort. Den Vorschlag von Harald greife ich hiermit auf, indem ich das Thema - nicht verschiebe -, sondern schließe. Der Worte sind genug gewechselt.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Benutzerdefinierte Befehle ändern oder löschen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 10.10.2014 09:29
von Barbarine • Zugriffe: 18
Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor…
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
22 09.05.2013 18:24
von R.Wilke • Zugriffe: 47
Phrase wird nicht erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 17.01.2013 19:10
von R.Wilke • Zugriffe: 35
Übernahme benutzerdefinierter Wörter
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 18.10.2012 09:37
von a.wagner • Zugriffe: 19
Phrase mit Worteigenschaften oder Diktierkürzel (Befehl)?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.12.2011 23:30
von Dioskur • Zugriffe: 15
Benutzerdefinierte Wörter trainieren
Erstellt im Forum Dies und Das von
9 13.11.2011 00:03
von R.Wilke • Zugriffe: 36
Autokorrektur und Phrasen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 18.02.2011 08:43
von Marius Raabe • Zugriffe: 21
Einzelwörter oder Phrase?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 30.10.2010 20:01
von R.Wilke • Zugriffe: 9
Obergrenze des benutzerdefinierten Vokabulars?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 17.02.2010 00:29
von R.Wilke • Zugriffe: 46
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz