Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 47 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
Übersetzer Offline



Beiträge: 36

25.09.2012 18:12
RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Hallo an alle,

ich bin neu in diesem Forum, zumal ich auch gar nicht wusste, dass es überhaupt existiert.

Um es gleich vorwegzunehmen: Ich nutze Dragon NaturallySpeaking Professional seit fast zwölf Jahren und zähle ohne Frage zu den Anwendern der ersten Stunde. Seit Jahren kaufe ich mir fleißig Upgrade für Upgrade und zähle zumindest in meinem Berufszweig (ich bin Übersetzer) zu den größten Verfechtern dieser Arbeitsmethode. In vielen Vorträgen habe ich versucht, andere Übersetzerkollegen von Spracherkennung zu überzeugen. Würde man den kommerziellen Erfolg dieser Vorträge messen, hätte ich zweifelsohne eine stattliche Provision von Nuance verdient.

Doch Version 12 hat mein Vertrauen in die Weiterentwicklung dieses Programms enttäuscht. Was Nuance da auf den Markt gebracht hat, ist für meine anspruchsvollen beruflichen Zwecke völlig ungeeignet.

Zunächst einmal lässt die Stabilität des Programms schwer zu wünschen übrig, ich habe pro Tag etwa 3-4 Abstürze beim Diktieren in Word. Danach geht nichts mehr, alle Office-Programme sind blockiert, Word, PowerPoint oder Excel. In anderen Anwendungen ist DNS zwar stabiler, allerdings kommt es hier häufig vor, dass Dragon das Gesagte nicht mehr sofort in Text umsetzt und das Gesagte im Anschluss zum Teil mehrfach wiederholt werden muss, bis eine Erkennung erfolgt. Ein weiteres Riesenproblem ist die plötzliche, völlig willkürliche Einfügung von Leerzeichen in nicht Dragon-kompatiblen Anwendungen, dies erfolgt bisweilen am Satzanfang, bisweilen aber auch mitten im Satz nach Diktierpausen. Natürlich schafft das Diktierfenster dabei Abhilfe, doch das kommt für mich nicht infrage, da ich in einem speziellen Editor satzweise arbeite und mitunter auch Tags einfügen muss. Das Ein- und Ausschalten des Fensters ist viel zu zeitraubend.

Besonders ärgert mich, dass die scheinbare Inkompatibilität mit den Office-Programmen ein Überbleibsel von der Version 11.5 ist, die auch in 12 nicht behoben wurde. Ich habe nun schweren Herzens wieder zu Version 11.0 heruntergegradet. Deren Erkennungsleistung ist zwar ein wenig schlechter, aber für meine Zwecke weitestgehend ausreichend.


Ich werde mir künftig schwer überlegen, ob ich mir noch einmal ein Upgrade zulege. Da muss Nuance das nächste Mal wirklich mehr Sorgfalt walten lassen. Im Übrigen ist der telefonische Support derzeit unerreichbar, die Wartezeiten sind absolut inakzeptabel. Auch die Nachrichtenübermittlung über die Website funktioniert derzeit nicht, weil sich ein Feld nicht auswählen lässt.

Beste Grüße
Michael

DNS 15 Pro auf Windows 10 Home (64-bit)
Speechware TableMike 3-1 USB
Intel Core i7- QM - 2.3 GHz - 6 MB L3-Cache - 16 GB RAM

Harald Offline



Beiträge: 357

25.09.2012 21:36
#2 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Übersetzer
Ein weiteres Riesenproblem ist die plötzliche, völlig willkürliche Einfügung von Leerzeichen in nicht Dragon-kompatiblen Anwendungen, dies erfolgt bisweilen am Satzanfang, bisweilen aber auch mitten im Satz nach Diktierpausen.

Kann ich bestätigen, passiert bei mir vorzugsweise am Satzanfang oder nach dem Kommando "neue Zeile" - und das kannte ich bei den Vorgängerversionen nicht, ein Leerzeichen nach einer längeren Pause schon:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...5385.html#p5385

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

25.09.2012 22:35
#3 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Übersetzer
Hallo an alle,

ich bin neu in diesem Forum, zumal ich auch gar nicht wusste, dass es überhaupt existiert.


Beste Grüße
Michael




Hallo Michael, interessanter Beitrag. Schade, dass Sie schon aufgegeben haben, sonst hätten wir noch ein wenig probieren können. Gegenbeispiele gibt es mittlerweile zahlreich, insbesondere im KnowBrainer-Forum, wo ein Mitglied namens Phil Schaadt sich gerade aktuell darüber geäußert hat, dass die Version 12 im Zusammenspiel mit Microsoft Word seiner Einschätzung nach deutlich stabiler ist:

http://www.knowbrainer.com/forums/forum/...ght_key=y#82580


Als Erläuterung dazu sei nur gesagt, dass Phil in seinem Betrieb über eine ganze Armada unterschiedlichster Systeme verfügt und für ihn der Einsatz von Dragon elementar ist, um sein enormes Arbeitspensum bewältigen zu können. Vor diesem Hintergrund habe ich mit ihm kürzlich ausgiebige Testreihen entwickelt und durchgeführt, wobei die Performanz der neuen Version ausgiebig unter Beweis gestellt worden ist. Entsprechende Beiträge dazu hat er in dem o.g. Forum an diversen Stellen veröffentlicht, falls es jemanden interessiert.

Selbstverständlich muss das, was für den einen gilt, nicht unbedingt für alle gelten, aber Phil ist alles andere als ein Amateur auf diesem Gebiet und hätte nichts davon, sich selbst etwas vorzumachen. Wichtiger noch, er steht wieder mit dem Hersteller noch mit dem Handel in irgendeiner Verbindung.

Wie dieses Forum übrigens auch…

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Übersetzer Offline



Beiträge: 36

26.09.2012 08:52
#4 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Hallo Michael, interessanter Beitrag. Schade, dass Sie schon aufgegeben haben, sonst hätten wir noch ein wenig probieren können. Gegenbeispiele gibt es mittlerweile zahlreich, insbesondere im KnowBrainer-Forum, wo ein Mitglied namens Phil Schaadt sich gerade aktuell darüber geäußert hat, dass die Version 12 im Zusammenspiel mit Microsoft Word seiner Einschätzung nach deutlich stabiler ist:

Hallo Rüdiger,

vielen Dank für diese kurze Rückmeldung. Ich denke mal, die Erfahrungen sind auf jedem System anders. Allerdings weist mein System keine großen Besonderheiten auf. Nennenswert ist vielleicht einzig die Tatsache, dass ich zumindest beim Diktieren in Word eine zusätzliche Dokumentvorlage eines Software-Herstellers verwende. Nicht auszuschließen, dass die Probleme durch diese Dokumentvorlage verursacht werden – obschon ich bereits seit vielen Jahren ohne Probleme in diese Dokumentvorlage diktiere.

Was das „Probieren“ angeht: Ich bin gerne bereit, die Version 12 nochmal auf einem anderen Rechner zu installieren und dann weitere Optionen auszuprobieren.

Noch eine Frage zum Schluss an die anderen Anwender (obwohl das vielleicht in eine neuen Beitrag gehört): Gibt es hier jemanden, der bereits Erfahrungen mit dem USB Tablemike 3-1 von Speechware gesammelt hat? Ich arbeite seit einigen Monaten mit diesem Desktop-Mikrofon und bin äußerst zufrieden damit. Es ist ungeheuer präzise (wesentlich präziser als die meisten Headsets) und lässt sich selbst durch (geringfügige) Nebengeräusche nicht aus dem Konzept bringen. Man hat beim Diktieren in der Tat das Gefühl, dass dieses Mikrofon voll und ganz auf DNS abgestimmt wurde.

Beste Grüße
Michael

PS Vielleicht ist dir aufgefallen, dass in diesem Diktat – im Gegensatz zu meinem gestrigen Beitrag – keine überflüssigen Leerzeichen mehr vorhanden sind. Dragon 11.5 sei Dank!

DNS 15 Pro auf Windows 10 Home (64-bit)
Speechware TableMike 3-1 USB
Intel Core i7- QM - 2.3 GHz - 6 MB L3-Cache - 16 GB RAM

Rossbach Offline



Beiträge: 174

26.09.2012 11:13
#5 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat
Was das „Probieren“ angeht: Ich bin gerne bereit, die Version 12 nochmal auf einem anderen Rechner zu installieren und dann weitere Optionen auszuprobieren.


Hallo Michael,
das würde ich Ihnen auch empfehlen. Bei mir läuft Dragon 12.0 Legal ohne jeden Absturz „wie geschmiert“ und die Zusammenarbeit mit Word 2007 und Outlook 2007 funktioniert einwandfrei. Sollten Sie nicht bereits zuvor schon so verfahren haben, wäre mein Vorschlag, die alte 11.5 Version von Dragon vorher zu deinstallieren und anschließend zusätzlich dass Dragon-Remover-Tool auszuführen und erst danach die neue 12.0 Version zu installieren (so zumindest bin ich vorgegangen).

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.09.2012 12:29
#6 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach
Sollten Sie nicht bereits zuvor schon so verfahren haben, wäre mein Vorschlag, die alte 11.5 Version von Dragon vorher zu deinstallieren und anschließend zusätzlich dass Dragon-Remover-Tool auszuführen und erst danach die neue 12.0 Version zu installieren (so zumindest bin ich vorgegangen).



Dem schließe ich mich an, und füge hinzu, "ein neues Profil anlegen", auch ohne Training ist es innerhalb kürzester Zeit erstaunlich leistungsfähig.

Was das Zusammenwirken mit anderen Anwendungen betrifft, es ist möglich, dass es "kritischer" geworden ist (in Ermangelung eines besseren Ausdrucks dafür), aber dafür gibt es noch zu wenig Erfahrungen, um es vernünftig zu beurteilen.

Ich würde mich jedenfalls mit einer neuen Version nicht sofort ins "Getümmel" stürzen, sondern die Sache mal langsam angehen und vorsichtig testen. Mit einem neuen Wagen rast man ja auch nicht gleich durch den dicksten Berufsverkehr, nicht wahr? Heute hat doch jeder mindestens zwei Computer, und ich mache es bei einer neuen Version immer so, dass ich sie zuerst eine Zeit lang zu Hause verwende, im Büro aber so lange die alte Installation beibehalte, bis ich mit der neuen Version einigermaßen vertraut bin.


Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Übersetzer Offline



Beiträge: 36

26.09.2012 13:27
#7 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Hallo Malte, interessanter Punkt mit dem Remover-Tool. Möglicherweise krankte es ja daran. Die Installation von DNS 12.0 war auch alles andere als ein Kinderspiel. Zunächst einmal konnte der Installationsassistent DNS 11.5 nicht schließen, und dann war es auch nicht möglich, das erste Benutzertraining auszuführen, weil die Schaltfläche „Aufnahme“ im Dialogfenster nicht mehr zu sehen war (da war irgendwas mit der Fensterdimensionierung schief gelaufen). Als ich dann meinen ersten Text diktieren wollte, stürzte Dragon auch einfach ab.

Rüdiger, du hast natürlich völlig recht. Man sollte die neue Version erstmal ausgiebig auf einem Zweitrechner testen. Leider bin ich aber in punkto Dragon seit vielen Jahren dermaßen enthusiastisch, dass ich einfach nicht warten kann und will… Jedes Upgrade löst bei mir die totale Euphorie aus. Dazu muss man wissen, dass ich meinen Umsatz, seit ich Dragon verwende, um gut 30-40 % gesteigert habe. Ohne Dragon wäre ich nicht da, wo ich heute bin.

Beste Grüße
Michael

DNS 15 Pro auf Windows 10 Home (64-bit)
Speechware TableMike 3-1 USB
Intel Core i7- QM - 2.3 GHz - 6 MB L3-Cache - 16 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.09.2012 13:39
#8 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Übersetzer
Leider bin ich aber in punkto Dragon seit vielen Jahren dermaßen enthusiastisch, dass ich einfach nicht warten kann und will… Jedes Upgrade löst bei mir die totale Euphorie aus. Dazu muss man wissen, dass ich meinen Umsatz, seit ich Dragon verwende, um gut 30-40 % gesteigert habe. Ohne Dragon wäre ich nicht da, wo ich heute bin.



Das kenne ich nur zu gut, aber das ist eben die Crux bei den "alten Hasen", dass sie damit zu schnell verfahren, ein Anfänger wird demgegenüber von sich aus schon viel vorsichtiger sein. Am Anfang von Version 11 habe ich schon mal einen Vergleich mit einem Porsche (oder ähnlich) bemüht, den man auch erst mal "erfahren" muss.

Was die Installation betrifft, nur in Stichworten:

Version 11 vollständig schließen, auch alle Zusatzprogramme, die darauf zugreifen könnten oder damit irgendwie in Verbindung stehen, insbesondere Outlook, also am besten alles.

Für alle Fälle die Benutzerprofile extern speichern, kann man später upgraden, aber nur, um daraus die benutzerdefinierten Wörter und Befehle zu exportieren.

Version 11 über die Systemsteuerung deinstallieren (zur Bewahrung der Aktivierung).

Visual C++ Runtime 9.0 for Dragon über die Systemsteuerung deinstallieren.

Das Remover-Tool für Version 11 ausführen (und ggf. für 10, falls noch Reste davon vorhanden sind).

Dann erst Version 12 installieren, zuerst muss .NET 4 Framwork installiert werden (anstelle von Visual C++ Runtime ab Version 10), wird von der DVD aus gemacht.

Nach der Installation ein neues Profil anlegen, ohne Training, und erst mal "Probe fahren".

Viel Erfolg!

Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Rossbach Offline



Beiträge: 174

26.09.2012 13:44
#9 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Hallo Michael,
unter dem folgenden Link hatte ich im Forum bereits meine Vorgehensweise bei der Installation beschrieben:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...8280.html#p8280
Vergessen zu erwähnen hatte ich dort, dass ich selbstverständlich auch die Befehle über das Befehlscenter aus der alten Version exportiert, zwischengespeichert und sodann in die neue Version importiert habe. Es werden auf jeden Fall bei der Deinstallation und anschließenden Installation mehrere Neustarts erforderlich sein. Bei der Installation weist das Programm immer wieder darauf hin, dass ein Neustart erforderlich sei. Nach jedenfalls 2 Neustarts würde ich ggfs. den Hinweis ignorieren und dann mit der Installation fortfahren.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

Rossbach Offline



Beiträge: 174

26.09.2012 13:55
#10 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat
Was die Installation betrifft, nur in Stichworten:


Entschuldigung, Herr Wilke, ich hatte nicht bemerkt, dass Sie fast zeitgleich etwas dazu ausführen, sonst hätte ich „meinen Senf“ weggelassen.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.09.2012 13:56
#11 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach

Zitat
Was die Installation betrifft, nur in Stichworten:


Entschuldigung, Herr Wilke, ich hatte nicht bemerkt, dass Sie fast zeitgleich etwas dazu ausführen, sonst hätte ich „meinen Senf“ weggelassen.




Keine Ursache. Doppelt gemoppelt hält besser - sagt man wenigstens im Rheinland.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

26.09.2012 13:58
#12 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach
Bei der Installation weist das Programm immer wieder darauf hin, dass ein Neustart erforderlich sei. Nach jedenfalls 2 Neustarts würde ich ggfs. den Hinweis ignorieren und dann mit der Installation fortfahren.



Das hängt mit der Installation des weiter oben erwähnten .NET 4 Framework zusammen. Da besteht dasselbe Fehlverhalten wie bei der vormaligen Visual C++ Runtime, die Meldung ist irreführend, einfach ignorieren und fortfahren, obwohl es nicht empfohlen wird.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

17.10.2012 15:12
#13 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Hallo,

die Erfahrung von Herrn Wilke mit der Installation kann ich teilen. Bei mir funktioniert es im Augenblick.

Schön ist, dass nun auch mal der Internet Explorer 9 vollständig unterstützt wird. Da kann ich jetzt auch im Internet schreiben. Mal sehen, ob das auch bei meinem Webmail-Programm funktioniert.

Gut finde ich auch, dass bei einem nicht unterstützten Fenster automatisch das Diktierfenster auf geht und man nicht extra einen Befehl dazu geben muss. Nur die Übertragung funktionierte am Anfang noch nicht per Sprache. Ich hoffe das wird besser.

Gruß

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

17.10.2012 19:54
#14 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Zitat von a.wagner
Nur die Übertragung funktionierte am Anfang noch nicht per Sprache.




Hallo Herr Wagner,

könnte es vielleicht sein, dass Ihnen - wie mir am Anfang auch - nicht bewusst ist, dass man per Voreinstellung nun immer "Klick" vor Menü- und Steuerlementen sagen muss? In den Optionen kann man das aber deaktivieren.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

18.10.2012 09:36
#15 RE: Feedback Version 12 Zitat · Antworten

Ja, ich habe mal Klick deaktiviert, das scheint gut zu funktionieren.

Gruß

A.Wagner

PS: Beim Rechner des Kollegen funktionierte die Installation ohne Neustart und ohne Nachfrage - aber es ist ein 32-bit Windows bei ihm.

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Version Home: Brauchbarkeit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jedlova
3 16.10.2020 11:25
von Jedlova • Zugriffe: 118
Mehrere Sprachen und mehrere Versionen auf demselben PC
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 04.06.2017 19:54
von Erhard Kausch • Zugriffe: 44
Installation von/Umstieg auf Version 11.5
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 05.08.2011 14:43
von R.Wilke • Zugriffe: 32
Probleme haben zu versuchen, zur englischen Version dieser Web site an
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 20.06.2011 13:38
von Tiger Feet • Zugriffe: 32
Hilfe! Wir haben in der Arbeit nur die Version 10!
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
18 02.06.2011 21:31
von R.Wilke • Zugriffe: 51
Performance-Einbußen nach dem Upgrade auf Version 11, was tun?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 13.05.2011 08:56
von R.Wilke • Zugriffe: 29
Premium oder Professional Version 11?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 23.10.2010 22:55
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Dragon 11 – kleinere und größere Probleme beim Umstieg von Version 10
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 07.10.2010 18:50
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Buchstabieren: Unterschied zwischen Version 10 und 11
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 10.09.2010 01:05
von R.Wilke • Zugriffe: 20
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz