Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 33 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
carstue Offline



Beiträge: 223

21.04.2011 12:47
#16 RE: vokabular ungültig Zitat · Antworten

Auch wenn das die Herren Moderatoren den bisherigen Threads nach anders sehen: spätestens wenn soetwas einmal passiert ist, könnte man sich einmal Gedanken über den Einsatz von dnscomfort machen. Hat man sich beim Einsatz dieser Software das Profil zerschossen, kostet es einen dann statt stundenlanger (in einigen Fällen sogar ergebnisloser)Arbeit zwei Klicks und das Programm läuft wieder. Wenn man vor jedem Schließen von Dragon noch bereit ist, zwei weitere Klicks zu investieren, wird sogar der jeweils letzte Stand des Benutzers vor dem Fehler wieder hergestellt.

Gruß, Carsten Stückmann

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

22.04.2011 02:23
#17 RE: vokabular ungültig Zitat · Antworten

Zitat von carstue
Wenn man vor jedem Schließen von Dragon noch bereit ist, zwei weitere Klicks zu investieren, wird sogar der jeweils letzte Stand des Benutzers vor dem Fehler wieder hergestellt.



Wenn, ja wenn ...

Aber wer macht das schon? Du etwa? Im Leben nicht. Backup-Lösungen gibt es schon zu Hauf, man muss nur damit umgehen können, was im Falle von Dragon leider nicht so durchsichtig ist, wegen der relativ komplizierten Ordner-Struktur, aber das kann ja aufgeklärt werden. Dann aber braucht man dafür zumindest nicht noch zusätzlich zu investieren, und trotzdem noch fragen müssen, wenn es darauf ankommt, weil die Technik auch nicht intuitiv und selbst erklärend ist.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

carstue Offline



Beiträge: 223

26.04.2011 12:48
#18 RE: vokabular ungültig Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Aber wer macht das schon? Du etwa? Im Leben nicht



Ich fühle mich mit einem Klick auf ein Symbol in der Taskleiste und dem weiteren Klick auf das dann erscheinende Feld nicht überfordert und mache es daher regelmäßig etwa alle 10 Tage. Für die Benutzer, denen es wie Rüdiger schwerfällt, solche zwei Klicks im Hinterkopf zu behalten, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, das Profil bei jedem Schließen des Drachen automatisch zu sichern, ohne dass es irgendwelcher weiteren Tätigkeiten bedarf

Bei der Version 11 habe ich das Backup noch nie benötigt, bei 9 und 10 war ich aber mehrfach extrem froh, einen zerstörten User mit zwei Klicks beim Starten des Programms wiederbeleben zu können. Und das, ohne vorher irgendwelche Hinundherkopierereien veranstalten zu müssen. So etwas ist zwar vielleicht für versierte Benutzer nicht unbedingt erforderlich, wie die Beiträge hier zeigen, gibt es aber offensichtlich nicht nur solche.

Wer behauptet, das Programm würde bei der Bedienung irgendwelche Fragen aufwerfen, der kann entweder nur ein absoluter Computeranfänger sein, das Programm nicht kennen oder eine - worauf auch immer zurückzuführende - Aversion dagegen hegen. Selbst für Leute mit Computer-Grundkenntnissen ist das Programm absolut intuitiv zu bedienen und wer sich schon mit solchen Lösungen überfordert fühlt, der wird an anderen Backup-Lösungen (die sicher auch praktikabel sind) erst recht scheitern.

Es besteht im übrigen auch die Möglichkeit, sich nicht von den hier vertretenen, unterschiedlichen Auffassungen beeinflussen zu lassen und sich selbst ein Bild zu machen. Es gibt nämlich einer ohne Einschränkung funktionierende Testversion, die nach einer gewissen Zeit (ich meine, es sind 30 Tage) automatisch ihre Funktion einstellt.

Gruß, Carsten Stückmann

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
benutzerdefiniertes Vokabular von win nach mac
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 26.11.2017 14:19
von Meinhard • Zugriffe: 43
Wie viele benutzerdefinierte Wörter im Vokabular?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
15 03.05.2013 19:38
von R.Wilke • Zugriffe: 46
Wie einfach das Leben doch sein kann, mit dem Vokabular-Editor!
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
3 29.03.2013 18:59
von Harald • Zugriffe: 44
Vokabular auf bestimmtes Programm einschränken
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 30.06.2011 23:20
von JoeBu • Zugriffe: 33
DNS Pro 11 - Wörter verschwinden aus dem selbsterstellten Vokabular
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 16.03.2011 10:12
von lx2 • Zugriffe: 34
Dragon 11 – Absatzmarke – Zeilenumbruch im Vokabular
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 20.10.2010 18:21
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Zusammensetzung des Vokabulars in Version 11 verbessert
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.10.2010 00:16
von R.Wilke • Zugriffe: 23
8. Schritt: Verbessern der Erkennungsleistung - Vokabular anpassen
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 15.04.2010 18:18
von R.Wilke • Zugriffe: 152
Wie kann das Vokabular individuell optimal angepasst werden?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
46 10.05.2018 22:28
von Christiane • Zugriffe: 139
Obergrenze des benutzerdefinierten Vokabulars?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 17.02.2010 00:29
von R.Wilke • Zugriffe: 45
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz