Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 13 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
metomm Offline



Beiträge: 3

29.12.2015 13:18
RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Hallo liebe Dragon-Anwender,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Martin und ich bin 68 Jahre alt, seit 1978 mit Computererfahrung im Beruf (Diplomingenieur in der Chemie, Analytik) und privat. Ich bin Dragon Anwender der ersten Stunde (Installation von Dragon mit ich glaube 16! Disketten) und habe mich durch alle Versionen durchgekämpft. Aktuelle Version DPI. Was ich aber schon bei früheren Versionen festgestellt habe: Bei größeren Word-Dateien dauert die Erkennung sehr sehr lange und ist letztendlich nicht mehr zu gebrauchen.
Gibt es da einen Trick in den Einstellungen oder sonstwo?

Auf Eure hoffentlich recht zahlreichen Tips freue ich mich und bedanke mich schon im Vorraus!

Gruß
metomm

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

30.12.2015 00:18
#2 RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Meine Texte sind in aller Regel nicht länger als 1-2 Seiten am Stück, und ich verwende fast ausschließlich DragonPad. Nur zum Test habe ich heute mal ein ca. 50 Seiten langes Word-Dokument mittels Kopie auf die vierfache Länge gebracht und konnte keine Probleme mit der Navigation und Edition dabei finden.

Anders mag es sein, wenn man solch lange Texte hintereinander diktiert und der Diktatspeicher an seine Grenzen stößt, könnte ich mir vorstellen. Man sollte möglicherweise das Dokument zwischendurch schließen und neu öffnen, und die Option "Diktat mit Dokument speichern" deaktivieren.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

metomm Offline



Beiträge: 3

30.12.2015 12:06
#3 RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Hallo,

hier meine Hard-, Software-Konfiguration:

i7-4770, 16 Gb Ram, 1TB HD WD10EZ, Mikrofon Sony HBH-300, Win10 64bit, WinWord 2013

Meine Word-Dateien enthalten 200-300 Seiten mit viel Tabellen.

Gruß metomm

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

30.12.2015 12:44
#4 RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Martin,

die beschriebene Hardware ist sicher mehr als OK – ein Austausch oder eine Aufrüstung würde das Problem kaum beheben.

Bei derart langen Word-Dateien mit vielen Tabellen lässt Dragon wirklich nach – ebenso ist es etwa, wenn das Dokument mit Markups versehen wird und insbesondere Randkommentaren. Flüssiges Arbeiten ist bei so langen Dokumenten nur noch am Anfang möglich.

Schließen und erneutes Öffnen ist nach meiner Erfahrung auch keine wirkliche Lösung. Denn der Kern der Sache ist, dass Dragon das komplette Dokument in einen internen Zwischenspeicher lesen und dort verwalten muss, um die aktuelle Cursor-Positionierung nachverfolgen zu können und somit dafür sorgen zu können, dass der umgesetzte Text an der richtigen Stelle im Dokument erscheint.

Ich habe den Eindruck, als ob Dragon dann bei jedem Diktat den kompletten Text von vorne nach hinten gleichsam im Geiste durchgeht (das zeigt sich vor allem beim Wechsel zwischen der Eingabe in den Haupttext und in Randkommentare, weil Letztere nämlich Word-intern ganz am Ende des Dokuments stehen, auch wenn sie woanders sichtbar sind).

Eine Möglichkeit ist es in der Tat, das Dokument aufzuteilen. Freilich ist das mit Nachteilen verbunden, wenn es etwa dynamische Querverweise und dergleichen geben soll. In Word kann man mit Zentraldokumenten arbeiten und die einzelnen längeren Texte als Filialdokumente behandeln, aber auch das führt zu Einschränkungen etwa bei Querverweisen.

Eine andere Möglichkeit ist es, bei sehr umfangreichen Texten kurze Abschnitte in einen anderen Editor zu diktieren etwa in DragonPad, und dann jeweils in den Haupttext hinein zu kopieren. Auf meinem SpeechMike habe ich hierfür entsprechende Shortcuts definiert (die auf ein AutoHotkey-Skript verweisen). Perfekt ist diese Lösung natürlich auch nicht, insbesondere dann nicht, wenn man in der Überarbeitung einzelne Wörter ersetzen möchte.

Eine perfekte Lösung, welche alle die genannten Nachteile vermeidet, kenne ich aber nicht.

Trotzdem weiter viel Erfolg beim Bohren dicker Bretter/Texte.

Ein Hinweis am Rande: In der Version Dragon für Mac 5.0 besteht dieses Problem nach meiner bisherigen Erfahrung nicht in gleicher Weise (zum „Glück“ gibt es dort genug andere in der Zusammenarbeit mit Word).

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

metomm Offline



Beiträge: 3

30.12.2015 16:02
#5 RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Hallo Meinhard,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. Ich glaube mit Zentraldokument und Filialdokumenten lässt sich mein Problem am besten lösen. Ich werde mich mal langsam einarbeiten.

Danke auch für die anderen Beiträge.

Gruß metomm

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

30.12.2015 16:21
#6 RE: Dragon und große Word-Dateien Zitat · Antworten

Das Konzept „Zentraldokument“ findet bei uns im Büro nur Verwendung im Zusammenhang mit sehr großen Beweissicherungen, die auch schon einmal 500 Seiten oder mehr lang sein können. Sehr zum Leidwesen des Sekretariats, weil die Handhabung alles andere als leicht ist.

Wie auch immer, es führt kein Weg daran vorbei, Texte in kürzerer Länge und in mehreren Abschnitten zu erstellen.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon 15 - unbekannte Worte - Wortliste
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 10.04.2019 08:59
von Drag-User • Zugriffe: 100
Dragon und Word 2016
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
16 05.09.2017 07:28
von rc.otto • Zugriffe: 99
Nach Rechnerumzug stürzt Word 2016 ab, sobald Dragon geöffnet ist.
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 23.10.2019 19:07
von Fritzi • Zugriffe: 150
Luxusprobleme - Ziffern, Autokorrektur, Mark-ups in Word
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 24.08.2016 18:46
von R.Wilke • Zugriffe: 73
Dragon kann plöltzlich Dateien nicht mehr öffnen
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
6 27.02.2016 11:09
von R.Wilke • Zugriffe: 37
Dragon will MP3 Dateien nicht umsetzen
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 02.12.2014 21:37
von R.Wilke • Zugriffe: 63
Dragon 12.5.1 formatiert neuen Text in Word 2010 farbig und...
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 11.11.2013 22:27
von HB • Zugriffe: 41
Fehler bei Vokabularerweiterung aus Dateien
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 18.12.2012 08:29
von drnicolas • Zugriffe: 29
Dragon hängt - Häufige Fehlermeldung: RPC-Server ist nicht verfügbar
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 06.11.2012 08:12
von Lupus Beta • Zugriffe: 122
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz