Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 5 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
myfriend.harvey Offline



Beiträge: 5

11.10.2011 17:47
RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Hallo,

ich stehe noch vor der ersten Anschaffung eines Drachen und möchte gerne den Leistungsumfang von DNS 11 Basics mit dem von DNS 11 Home vergleichen. Infos zu Basics findet man leider nicht sehr oft, ebensowenig einen direkten Vergleich. Auch hier im Forum habe ich vergebens gesucht.

Hintergrund: Ich habe den Verdacht, dass Basics für meinen Fall ausreicht. Und es kostet ja immerhin deutlich weniger. Andererseits: Wenn ich den Funktionsumfang vergleichen könnte, könnte ich gezielt entscheiden (und nicht auf Verdacht).

Kann hierzu jemand weiterhelfen?
Wäre super, vielen Dank!

Grüße
Harvey

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

11.10.2011 18:45
#2 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Hallo "Harvey", und Willkommen im Forum!

Ich wusste noch gar nicht, dass es "Basics" gibt, zumindest auf den Hersteller-Seiten findet man dazu nichts. Was genau möchten Sie denn mit Spracherkennung machen, vielleicht können wir uns von dort aus ein Bild machen, was im dem Fall zu empfehlen wäre.

Gruß, R. Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

JoeBu Offline




Beiträge: 213

11.10.2011 21:44
#3 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

unter
http://sehnenweh.org/2010/02/dragon-natu...d-und-standard/
gibt es eine kurze Antwort zu diesem Thema.

Ich möchte mich Rüdiger anschliessen und Sie bitten kurz Ihr Einsatzgebiet zu beschreiben.
Ich sehe die Home und aus diesem Grunde auch die Basics-Version eher als Lockangebot. Später wird dann doch oft die Premium-Version gekauft, weil man die Einschränkungen der Homeversion nicht mehr haben möchte.
Ich möchte z.B. auf die erweiterte Korrektur mit Sprachwiedergabe nicht verzichten.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg

myfriend.harvey Offline



Beiträge: 5

12.10.2011 09:43
#4 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Hallo,

danke für diese ersten Hinweise. Auf der sehnenweh Seite findet sich zumindest ein Link zu einem "Datenblatt" der Basics Version. Leider sind die Datenblätter marketingartig gestaltet, so dass die tollen Vorzüge gepriesen werden. Eine sachliche Auflistung mit genaueren Angaben zu den einzelnen Funktionen wäre für eine Entscheidungsfindung viel hilfreicher .
Die Basics Version scheint tatsächlich rar zu sein. Auf ebay gibt's ein Angebot, auf Amazon ist der Artikel im Programm aber "derzeit nicht verfügbar".

Mein Anwendungsszenario ist:
Meine Tochter hat regelmäßig Probleme mit ihren Sehnenscheiden. Ich suche einen Weg, wie sie für die Schule (Klasse 11 Gymnasium) weniger von Hand schreiben/tippen muss. Im Unterricht selbst wird das wohl nicht funktionieren. Aber zumindest die Dinge, die sie zu Hause schreibt, könnte sie dann diktieren. Dabei geht es vor allem um Hausaufgaben oder um Nachschreiben von in der Schule nicht Mitgeschriebenem (Word). Excel wird sie wohl nicht/kaum brauchen. Powerpoint Bedienung via DNS kann ich mir ohnehin nicht gut vorstellen. Auf PPT Folien gehören Bilder und Grafiken, wenig Text.
Sie wird das Ganze in der Regel an ihrem Laptop machen, meist auf ihrem Bett lümmelnd.
Eben fällt mir ein, dass sie auch sehr viel in Facebook ist, dort chattet etc.
Mails schreibt sie sehr wenig, und das nur im IE auf www.web.de.

Danke und Grüße
Havey

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

12.10.2011 15:06
#5 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Das angegebene Datenblatt gibt überhaupt nichts her hinsichtlich des Funktionsumfangs, dafür müsste die betreffende Version zumindest in der so genannten Produkt-Matrix gelistet sein, wo die jeweils vorhandenen Funktionen und Merkmale aufgeführt werden, wenngleich nicht immer für den Außenstehenden nachvollziehbar gekennzeichnet.

Aber nun zur eigentlichen Frage. Stellen Sie sich doch einfach einmal folgendes Szenario vor:

Ihre Tochter verwendet das Programm nicht nur zum Verfassen einfacher Nachrichten, zum Surfen im Internet usw., sondern tatsächlich zur seriösen, themenorientierten Textproduktion, wozu ich sie vorab schon recht herzlich beglückwünschen würde, und je früher desto besser.

In dem Fall wird es unumgänglich sein, die Benutzerdaten den jeweiligen Erfordernissen entsprechend anzupassen, insbesondere durch Hinzufügen von Wörtern, Ausführen von Korrekturen usw. Alle diese Daten werden im so genannten "Benutzerprofil" gespeichert, ein Teil davon ist das so genannte "Vokabular".

Bei den Versionen ab Premium besteht die Möglichkeit, insbesondere diese Daten zu konservieren und zu transportieren, zum Beispiel mithilfe der vorhandenen Export-Funktionen. Das wird insbesondere dann wichtig, wenn man die Software noch an einem anderen Platz verwenden möchte, aber entscheidend in dem Fall, wo sich das vorhandene Benutzerprofil einmal nicht mehr verwenden lässt, weil es beschädigt ist, was leider immer wieder mal auftreten kann. Bei den Einsteiger-Versionen besteht diese Möglichkeit jedoch nicht, so dass man in dem Fall wieder von vorne anfangen muss.

Man könnte noch eine Reihe weiterer Unterschiede aufführen, aber ich denke, das alleine sollte doch schon ausschlaggebend genug sein. Hinzu kommt aber noch, wenn ich nicht sehr irre, dass bei den Einsteiger-Versionen keine Möglichkeit besteht, auf der Grundlage der vorhandenen Lizenz ein Upgrade auf eine neue Version oder auch auf eine höherwertigere Version zu bekommen. Man kann sich das ungefähr so vorstellen, dass alle zwei Jahre Neuerungen auf den Markt gebracht werden, und wenn man damit einmal ernsthaft angefangen hat, sollte man auch am Ball bleiben, finde ich.

Ich bin mir durchaus darüber im klaren, dass dies nicht Ihren derzeitigen finanziellen Vorstellungen entspricht, und möchte aber dennoch sogleich darauf hinweisen, dass mit der Anschaffung der Premium-Version nur ein Teil der Voraussetzungen geschaffen ist, um der skizzierten Aufgabenstellung gemäß vernünftig mit dem Programm arbeiten zu können.

Machen Sie sich schon darauf gefasst, dass das mitgelieferte Headset zwar für den Anfang reicht, auf Dauer aber sicherlich einen besseres angeschafft werden muss, dafür können Sie so etwa 50 € (oder aufwärts) einrechnen. Darüber hinaus sollte ein leistungsstarker Computer vorhanden sein, weil die Verwendung des Programms ansonsten einfach keinen Spaß macht. Lassen Sie sich in dem Punkt nichts vormachen, was das "Datenblatt" darüber aussagt. Wie Sie schon richtig erkannt haben, ist das alles nur Marketing-Geschwätz.

Aber anders betrachtet, macht es einen großen Unterschied, ob Ihre Tochter kurzfristig oder erst nach Weihnachten damit anfängt?

Alles Gute weiterhin
RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

myfriend.harvey Offline



Beiträge: 5

12.10.2011 16:23
#6 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Vielen Dank für Ihre hilfreiche Beratung!

Ich will hier auch nicht jeden Euro zweimal umdrehen. Primär wollte ich gerne vor einer Anschaffung möglichst konkret wissen, was ich für's Geld bekomme. Aber das ist leider nicht nur bei DNS ein oft erstaunlich schwieriges Unterfangen.

Das mit dem Nutzerprofil leuchtet mir ein. Vermutlich steckt da irgendwann viel Arbeit/Zeit drin und es ist somit sehr wertvoll.

Eine weitere nützliche Sache bei Premium könnte das mit dem Englisch sein. Wenn ich das richtig sehe, kaufe ich mit der Home Version nur Deutsch, mit der Premium Deutsch und Englisch. Kann ich damit alle Funktionen in beiden Sprachen komplett nutzen?
Immerhin hat meine Tochter ja auch Englisch, auch wenn's nur eines von vielen Fächern ist.

Als Einsteiger spricht gegen die Premium Version, dass ich nicht sicher sein kann, ob meine Tochter sie dann wirklich und dauerhaft nutzen wird. Vielleicht kommt sie nicht damit klar, oder findet sie einfach doof, oder hat schlicht keinen Bock mehr drauf. Da kann man nie so sicher sein.
Im übrigen geht es wirklich darum, alle möglichen Texte der Schule damit zu schreiben....

Ich werde also nachdenken, mit meiner Tochter sprechen und entscheiden müssen.
Einen Vergleich mit der Basics Version werde ich wohl nur auf Grundlage eines Textvergleichs von Datenblättern o.ä. vornehmen können. Bin gespannt, ob da viel rauskommt.

Im Falle der Premium Version werde ich mir zusätzlich überlegen, ob sich der Aufwand für die Education Version lohnt. Spart immerhin 30-40 Euro, erfordert aber wohl einige Nachweise, insbesondere eine Bescheinigung von der Schule (das Sekretariat wird begeistert sein).

Danke für den Hinweis mit den möglichen Folgekosten. Ich habe mich ja schon ein wenig eingelesen und mir ist klar, dass z.B. das mit der Soundkarte in ihrem Laptop evtl. nicht so gut sein könnte.
Aber das werden wir wohl schlicht ausprobieren müssen.

Grüße
Harvey

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

12.10.2011 17:29
#7 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Zitat von myfriend.harvey
Eine weitere nützliche Sache bei Premium könnte das mit dem Englisch sein. Wenn ich das richtig sehe, kaufe ich mit der Home Version nur Deutsch, mit der Premium Deutsch und Englisch. Kann ich damit alle Funktionen in beiden Sprachen komplett nutzen?



Das ist nur einer der vielen Vorteile, die ab Premium zur Verfügung stehen, und ja, man kann Deutsch und Englisch weitest gehend nutzen. Einziger Unterschied: nicht alle Sprachbefehle, die es im Englischen gibt (besonders für Anwendungen, etwa Fußnoten in Word) sind auch im Deutschen vorhanden, aber damit kann man leben.

Zitat
Als Einsteiger spricht gegen die Premium Version, dass ich nicht sicher sein kann, ob meine Tochter sie dann wirklich und dauerhaft nutzen wird. Vielleicht kommt sie nicht damit klar, oder findet sie einfach doof, oder hat schlicht keinen Bock mehr drauf. Da kann man nie so sicher sein.



Die Bedenken kann ich gut nachvollziehen, aber leider gibt es weder Testversionen noch die Möglichkeit, wie schon erwähnt, von Home zu Premium mittels Upgrade zu gelangen. Insofern muss man halt vorher entscheiden, ob man "volles Risiko" geht, oder notfalls 50 € ausgibt, um auf der sicheren Seite zu sein. Wenn Ihre Tochter aber viel und gerne schreibt und der Technik grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber steht, und für später ähnliche Pläne gemacht werden, sollte es relativ günstig darum bestellt sein.

Und ansonsten könnte sie es ja noch ihrem Vater vermachen ...

Viel Erfolg!
RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Pfeifenraucher Offline



Beiträge: 47

12.10.2011 18:19
#8 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Moin zusammen!

Zitat von myfriend.harvey
Ich will hier auch nicht jeden Euro zweimal umdrehen. Primär wollte ich gerne vor einer Anschaffung möglichst konkret wissen, was ich für's Geld bekomme. Aber das ist leider nicht nur bei DNS ein oft erstaunlich schwieriges Unterfangen.


An der Stelle möchte ich noch gerne einwerfen, dass die Tochter mit dem Schülerausweis ein 'Anrecht' auf eine Schulversion für Premium hat (*.EDU) - dann sind ca 70,- EUR fällig und das analoge Headset ist auch dabei.

Dann bleibt im nächsten Schritt noch Platz für ein richtiges Headset

Gruß,
Erik.

PS: Habe lediglich das hier auf der Nuance-Seite gefunden:
Dragon NaturallySpeaking 11 Premium (formerly named Preferred)
Dragon NaturallySpeaking 11 Home (formerly named Standard)
Dragon NaturallySpeaking 11 Basics (formerly named Essentials)

myfriend.harvey Offline



Beiträge: 5

13.10.2011 09:13
#9 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Danke Erik

für diesen Hinweis. Das werde ich mir tatsächlich überlegen, d.h. erst mal die Nachweishürde genauer studieren. Wenigstens ist diese recht genau beschrieben. Das finde ich lobenswert.

Übrigens habe ich noch Infos zum Thema upgrade gefunden:

Auf nuance.com:
For registered Dragon 11 users
Dragon 11 Basics and Home
- To Premium 11.5 - $49.99 (does not include headset)
Nur ein Upgrade in USA nützt mir natürlich nichts.
Vielleicht frage ich in DE mal an. Werde ggf. berichten.

Auf nuance.de finde ich spontan nur das Produkt Premium 11.5 Upgrade. Die zugehörige Beschreibung verliert leider kein Wort zur Frage, was ich als Ausgangsprodukt dafür benötige. Mann o Mann, man könnte ja auch mal drüber nachdenken, welche Infos dem Kunden wirklich helfen!

Grüße
Harvey

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

13.10.2011 17:55
#10 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Zitat von myfriend.harvey
Auf nuance.de finde ich spontan nur das Produkt Premium 11.5 Upgrade.



Ich habe im deutschen Raum noch nie von einem Upgrade von Home auf Premium gelesen, aber auch noch nie ernsthaft danach gesucht.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

myfriend.harvey Offline



Beiträge: 5

18.10.2011 17:53
#11 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Hallo,

auf Nachfrage erhielt ich von Nuance folgende Info:
- Das Upgrade Produkt ist nur für Premium (ergo für alte Versionen)
- Ein Upgrade von Home oder Basics auf Premium ist nicht möglich.

Fazit:
- Es gibt keine Testversion o.ä.
- Ein Update von der eingeschränkten (Home) auf die Vollversion (Premium) ist nicht möglich
- Wenn man gut mit DNS klar kommt, wird man aber Premium haben wollen.

Zusammenfassend finde ich , dass mir Nuance den Einstieg in ihre Produktwelt damit (unnötig) schwer macht.
Das finde ich schade (und nicht besonders klug).

Grüße
Harvey

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

18.10.2011 17:56
#12 RE: Funktionsumfang DNS 11 Basics vs. Home Zitat · Antworten

Zitat von myfriend.harvey
Das finde ich schade (und nicht besonders klug).



... na ja, kommt drauf an, wie man es sieht. Aber Danke für die Nachfrage dort und besonders die Rückmeldung hier. Dann lag ich doch nicht so falsch.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Version Home: Brauchbarkeit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jedlova
3 16.10.2020 11:25
von Jedlova • Zugriffe: 106
Dragon Home 15 - Von bestimmten Dokumenten lernen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Michael Timpf
6 23.11.2019 11:28
von R.Wilke • Zugriffe: 262
Dragon "Home" Version 15
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
3 23.08.2018 22:21
von R.Wilke • Zugriffe: 127
Upgrade von DNS 13 premium/home auf DPI 15
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 08.02.2018 10:19
von Meinhard • Zugriffe: 22
Software "Visual Basic" Scriptsammlung Quellcode- Beispiele für Dragon
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
1 15.02.2017 16:10
von R.Wilke • Zugriffe: 68
Dragon Home mit kabellosen Funkheadsets kompatibel?
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
7 02.04.2013 11:17
von jask • Zugriffe: 43
Umsteig von 11.5 Home auf Premium: Einbinden Sprachdateien möglich?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 15.03.2013 15:25
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Umzug DNS 12 Home
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 20.09.2012 03:07
von Rolf x • Zugriffe: 30
Home Version vs. Premium/Training des Programms
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
13 14.03.2012 21:56
von R.Wilke • Zugriffe: 39
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz