Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 24 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Dublinfan Offline



Beiträge: 18

26.06.2012 08:15
RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Guten Morgen,

ich benutze DNS 11 schon seit über eineinhalb Jahren (mit Pausen), aber seit gestern habe ich das Problem, dass es auf den Befehl Mausklicken (egal in welchem Programm) nicht mehr reagiert. Hatte zwischendurch auch einen totalen Hänger,
wo es überhaupt keine Befehle mehr verstanden hat. Das hatte sich aber nach einem Neustart gelegt.

Das einzige, was ich gestern grundlegend geändert habe war, dass ich mein Web.de email-Konto auf die Club-Mitgliedschaft umgestellt habe mit irgendwelchen Sonderfeatures. Das kann es doch nicht sein, oder....?! Tatsache ist aber, dass es mit
der ersten Nutzung der neuen Web.de seite auch zum ersten mal passiert ist. Es taucht dann so ein kleines popup-Fenster auf, in dem gar nichts drin steht und wo oben links ein rotes Kreuz auf einen Fehler hinweist. Rechts ist auch ein Schließen button und und rechts "Details". Aber wenn ich da drauf klicke bleibt das fenster leer.

Vielen Dank für Eure Anregungen...

Liebe Grüße

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

26.06.2012 12:21
#2 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Welchen Internet-Browser verwenden Sie? Versuchen Sie es mal mit dem Internet-Explorer von Microsoft.

Andere Frage: wozu verwenden Sie "Mausklicken"?

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dublinfan Offline



Beiträge: 18

26.06.2012 13:49
#3 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Ich verwende schon seit Jahren Mozilla Firefox und möchte gerne dabei bleiben. Internet Explorer erfüllt nicht meine Anforderungen. Derzeit tippe ich diesen Text der Tastatur, denn inzwischen geht gar nichts mehr. Habe bislang folgendes Fehlermeldung erhalten beim Befehl "Mausklicken": "in Zeile 3 des Skripts NATSPEAK"
INzwischen erhalte ich eine neue Meldung, ganz egal was ich ins Mikrofon spreche. :

"com hat eine unerwartete Fehlermeldung zurückgegeben. Weitere Informationen darüber in HOOKERR_NONOTIFYWINDOW"

Habe in diesem Forum dazu einen Eintrag gefunden bezgl Inkompatibilität mit Adobe Reader 10.
Aber Adobe reader habe ich nicht, ich benutze ein anderes PDF Programm. Aber ich habe am 24.06. ein Adobe Flash player 11 update installiert sowie ein Java update. Die Neuinstallationen fallen zeitlich in die Phase wo es mit den DNS Problemen losging.

-------------

Habe jetzt den Adobe Flash Player deinstalliert, und wie es aussieht, keine Probleme mehr... kann jetzt auch wieder diktieren (wie man sieht).

Gibt es irgend eine Alternative für den Adobe Flash Player? Und brauche ich den überhaupt? Videos von YouTube zum Beispiel scheinen auch ohne problemlos zu laufen, wie ich gerade festgestellt habe.

Vielen Dank für eure Hilfe

PS: ich benutze den Befehl "Maus Klicken" um damit eben die Maus zu klicken. D.h., wenn ich irgendwo auf dem Bildschirm einen Punkt anklicken möchte, dann benutze ich das Mausraster um den Punkt mit den Zahlen Code zu definieren, dann sage ich Maus Klicken. Ich habe bislang keine andere Möglichkeit gefunden, da die Software es nicht versteht, wenn ich bei neu geöffneten Fenstern, zum Beispiel Internet wahllos irgendwelche Begriff wähle, auf die geklickt werden sollen. ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei dem Befehl " Klicken" die Reaktion der Software nicht so schnell oder reibungslos funktioniert, als wenn ich sage " Mausklick" oder " Mausklicken"

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

26.06.2012 17:21
#4 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Zuerst mal, für die Aufgabenstellung der Aktivierung von Schaltflächen im Internet Explorer und in Firefox, hier das Hilfethema dazu:

Zitat

Sie befinden sich hier: Mit Programmen arbeiten > Internet Explorer und Mozilla Firefox > Verknüpfungen oder Schaltflächen aktivieren
Verknüpfungen oder Schaltflächen aktivieren
Mithilfe von Sprachbefehlen können Sie den auf dem Bildschirm sichtbaren Verknüpfungen folgen und auf Schaltflächen klicken. Die nachfolgenden Anleitungen beschreiben, wie Sie Verknüpfungen und Schaltflächen aktivieren, die als Text dargestellt sind. Ferner wird erklärt, wie Sie das Problem mehrerer Übereinstimmungen für den gesagten Befehl lösen können und Verknüpfungen bzw. Schaltflächen aktivieren, die nicht durch Text dargestellt sind.

So aktivieren Sie eine Verknüpfung oder eine Schaltfläche mit Text:
Sagen Sie den Namen der Verknüpfung bzw. der Schaltfläche oder den Anfang des Namens. Sie können auch "Klick" und danach den jeweiligen Namen oder einen Teil des Elementnamens sagen.

Ein roter Pfeil zeigt auf die Verknüpfung oder die Schaltfläche, den bzw. die Sie aktivieren.

Befindet sich die gewünschte Verknüpfung (oder die Schaltfläche) weiter unten auf der Seite, blättern Sie zuerst nach unten, bis Sie die Verknüpfung sehen, und sagen Sie dann den Namen der Verknüpfung. Hinweis: Bei Firefox müssen Sie "Klick" sagen, um eine Verknüpfung auszuwählen.

So verdeutlichen Sie Mehrfacherkennungen:
Sollte es vorkommen, dass mehrere Schaltflächen den gleichen Namen haben, erscheinen neben den erkannten Elementen nummerierte Markierungen.

Die rote Markierung zeigt die erste Auswahlmöglichkeit an. Dieser Verknüpfung wird gefolgt, wenn Sie "Hierauf klicken", "Darauf klicken" oder "Klick darauf" sagen.


Grüne Markierungen kennzeichnen die weiteren Auswahlmöglichkeiten. Sagen Sie "Nimm" und die Markierungszahl neben der gewünschten Verknüpfung oder sagen Sie einfach nur diese Zahl.


So aktivieren Sie eine Verknüpfung oder eine Schaltfläche ohne Text:
Warten Sie, bis die Seite vollständig geladen ist.
Sagen Sie zuerst das Wort oder die Wörter, mit denen die Grafik (oder Teile der Grafik, sofern verschiedene Bereiche der Grafik unterschiedliche Verknüpfungen darstellen) am besten beschrieben werden kann. Oft kommt es vor, dass ein Grafik-Hotspot mit einer internen Identifizierung (ALT oder TITLE) assoziiert ist. Wenn Sie die Maus über diesen Hotspot führen, zeigt Internet Explorer den betreffenden Text an. Sagen Sie dann diesen Text, um die Verknüpfung zu folgen.
Alternativ können Sie folgende Schritte ausführen:

Sagen Sie "Bild", um neben allen sichtbaren Grafik-Hotspots Markierungen zu setzen.
Sagen Sie die Markierungszahl neben der zu aktivierenden Schaltfläche bzw. der zu folgende Verknüpfung.
Hinweise
Auf vielen Websites gibt es Verknüpfungen, die zwar durch Text repräsentiert sind, tatsächlich aber Grafiken sind. Wenn die Verknüpfung durch den gesagten Text nicht aktiviert wird, sagen Sie "Bild".
Grafiken mit mehreren Verknüpfungen oder aktive Elemente (z. B. Java-Applets) können mit Sprachbefehlen nicht aktiviert werden.
In gesicherten Dokumenten werden die Markierungen und Pfeile, durch die Auswahlen dargestellt werden, nicht angezeigt.



Was den Adobe Flash Player betrifft, dazu gibt es bei KnowBrainer schon reichlich Beiträge, die ich selbst aber nur überflogen habe, weil es mich nicht betrifft (ich verwende eben kein Firefox, Thunderbird, ... ).

Meiner Kenntnis nach ist die Version 11.3 des Players problematisch, die Vorversion 11.2 aber nicht. Wenn ich nicht irre, kann man sie hier herunter laden:

http://helpx.adobe.com/flash-player/kb/a...chived_versions

Dann muss man aber noch dafür sorgen, wie man das Update auf 11.3 unterbindet, vielleicht gibt es da eine Option, aber ich habe keine genaue Ahnung. Einfach mal im Internet suchen, am besten mit dem Internet Explorer.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dublinfan Offline



Beiträge: 18

26.06.2012 17:45
#5 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Vielen Dank für die ausführliche und sehr hilfreiche Antwort, auch wenn ich nicht ganz verstehe warum sich darüber lustig gemacht wird, dass ich den Firefox bevorzuge. letzten Endes war das Problem ja auch nicht darauf zurückzuführen. Firefox finde ich übersichtlicher und sicherer, und es gibt sehr viele Funktionen die mir das bedienen des Internets leichter machen, und ich bin dankbar für jede zusätzliche Erleichterung, da ich schwer behindert bin und eine Sehnenscheidenentzündung habe und das internet nur mit großer mühe nutzen kann aber darauf angewiesen bin. Aus diesem Grund nehme ich auch Dragon.

Es gibt also wirklich nichts zu lachen.

Einen schönen Abend noch

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

26.06.2012 18:02
#6 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Es liegt mir fern, mich über Problemfälle lustig zu machen, aber ich kann mir ein Schmunzeln nur schwer verkneifen, wenn ich hier und in allen anderen Foren immer wieder lesen muss, dass Anwender Probleme mit bestimmten Programmen haben, weil sie mit Dragon einfach nicht funktionieren.

Und da fällt es mir schwer zu verstehen, warum man dabei bleibt, anstelle einfach den Weg des geringsten Widerstands zu gehen.

Eine voll funktionstüchtige Einbindung zwischen Dragon und anderen Programmen ist nun mal mit Aufwand verbunden und kann nur stabil funktionieren, wenn sich die Fremdanwendung nicht permanent ändert, was aber leider bei den hier angesprochenen Programmen offensichtlich der Fall ist, weil ständig neue Updates installiert werden und das Programmverhalten damit so weit verändert wird, dass anscheinend wieder neue Spielregeln herrschen.

Für Leute, die Firefox zum Beispiel nur mit der Maus und der Tastatur bedienen, ist das offensichtlich unproblematisch, und genauso unproblematisch anscheinend für deren Entwickler.

Es wäre schön, wenn solche Entwickler einmal auch nur einen Tag lang alles mit Dragon machen müssten, dann würden sie wissen, worum es geht.

Es geht aber letztendlich um die Frage, ob man seine Programme "barrierefrei" machen möchte, oder ob es schlichtweg egal ist.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

JoeBu Offline




Beiträge: 213

26.06.2012 22:33
#7 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Hallo Dublinfan,

Zitat von Dublinfan
Firefox finde ich übersichtlicher und sicherer, und es gibt sehr viele Funktionen die mir das bedienen des Internets leichter machen



ich persönlich habe den Firefox auch lieber benutzt. Aber seitdem ich vermehrt mit Dragon NaturallySpeaking das Internet benutze, bin ich auf den Internet Explorer umgestiegen. Welche Funktionen von Firefox fehlen im Internet Explorer?

In meinen Augen lohnt sich der Umstieg auf jeden Fall wenn man gesundheitliche Probleme hat.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

26.06.2012 22:42
#8 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Zitat von JoeBu
In meinen Augen lohnt sich der Umstieg auf jeden Fall wenn man gesundheitliche Probleme hat.



So weit ich weiß, verwendet mein "bester Freund" Lindsay, der von den Schultern an gelähmt ist, nur den Internet Explorer und Outlook. Trotzdem kann er die tollsten Sachen damit anstellen, und nicht nur damit. Also was soll's?

Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dublinfan Offline



Beiträge: 18

27.06.2012 07:48
#9 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Nochmal Danke für Eure Hinweise. Ich hatte nicht vor, eine Diskussion über Firefox auszulösen, denn wie gesagt: Das Problem hatte gar nichts mit Firefox zu tun, sondern mit dem Adobe Player.
Gruß

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

27.06.2012 17:17
#10 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Zitat von Dublinfan
Nochmal Danke für Eure Hinweise. Ich hatte nicht vor, eine Diskussion über Firefox auszulösen, denn wie gesagt: Das Problem hatte gar nichts mit Firefox zu tun, sondern mit dem Adobe Player.
Gruß



Das sehe ich anders. Der Adobe Flash Player ist wohl die Ursache, Firefox und/oder Thunderbird aber der/die Auslöser. Das geht aus mittlerweile Dutzenden von Beiträgen in diversen Dragon-Foren ganz eindeutig hervor. Betroffen sind nur jene, die die o.g. Programme zusammen mit Dragon verwenden (wollen), alle anderen aber nicht, obwohl sie das Update des Players auf Version 11.3 installiert haben - so wie ich zum Beispiel.

Nur als ein Beleg dafür ein Thread aus dem KnowBrainer-Forum, hier ein Zitat daraus:

Zitat

I don't know if anyone else has had a similar experience, but since Firefox 13 downloaded to my computer, DNS commands have not been working properly in any program, and I've been getting a number of errors such as HOOKERR and SENDKEYS CANCELLED. In order to figure out what was causing the sudden onset of DNS dementia I shut down every program except DNS, and then loaded my usual programs (Outlook, WordPerfect, Microsoft Word and a few others) one at a time and tested them. Everything worked fine until I loaded Firefox, then everything blew up. I tried it several times, and each time I loaded Firefox, the problems returned. I downloaded Chrome and started using that, and now everything works fine. I don't know if Mozilla did something to Firefox 13 that affects DNS in general, or if it's just a glitch in my computer, but if you find yourself having these kinds of problems, you might look at Firefox.



Und etwas weiter unten an derselben Stelle:

Zitat

For me, the effort of driving Firefox by voice is not worth the effort. Firefox does not play nicely, and has never played nicely, with NaturallySpeaking. End of story.

Firefox is excellent for mouseless access -- and that is how I use it. But when I want to access the Web by voice, Internet Explorer is, unfortunately, the only alternative. DNS access to IE is elegant and fairly reliable. When I access Firefox via DNS, most tasks take twice as long to perform than with Internet Explorer, despite judicious use of Firefox add-ons and DNS custom commands.



http://www.knowbrainer.com/forums/forum/...1=adobe%20flash

Daraus kann und soll nun jeder seine eigenen Schlüsse ziehen.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dublinfan Offline



Beiträge: 18

28.06.2012 11:37
#11 RE: Absturz bei Befehl "Mausklicken"... Zitat · Antworten

Ich danke euch aber ich glaube wirklich, dass es jetzt nicht mehr die MÜhe lohnt diesen Post weiter zu behandeln. Ihr habt mir bereits geholfen mit Links zu älteren Adobe versionen und ein guter Freund von mir hat mir nun eine vorgängerversion des Flash players installiert, die genau die gleichen Zwecke erfüllt wie der neue Flashplayer und angeblich die gleiche Sicherheit verspricht. Ich habe somit das Problem gelöst und kann auch weiterhin mit Firefox arbeiten. Solange es mir bis auf weiteres keine Probleme verursacht, was es bislang nie getan hat, werde ich es auch weiterhin benutzen. Firefox ist in vielfacher Hinsicht effektiver für meine Zwecke, wenngleich es mir wirklich zu mühsam ist, diese jetzt genau aufzuzählen. Insofern stört es mich auch nicht, dass die Vorgänge deshalb länger dauern (Obwohl ich diesen Eindruck nicht habe) oder manche Prozesse etwas umständlicher gehandhabt werden müssen als bei anderen Browsern. Fehlermeldungen hatte ich bis auf die letzte nie . Ich vertraue einfach darauf, dass verstanden wird, dass es so ist auch wenn es für einige nicht nachvollziehbar ist. Schönen Tag.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Übersicht eigener Befehle in einer Excel-Tabelle
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
2 26.03.2016 12:09
von Meinhard • Zugriffe: 34
Dragon erkennt hinterlegte Befehle auf F-Tasten des SpeechMike nicht
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 09.07.2014 19:49
von MaFe • Zugriffe: 30
Wie kann ich in Dragon Befehle erstellen um Programme zu starten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 22.06.2014 18:22
von R.Wilke • Zugriffe: 48
NatSpeak 11/11.5 bleibt sehr häufig hängen und setzt Befehle nicht um
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
27 03.05.2013 12:38
von martin.stotz • Zugriffe: 67
Absturz-Fehlermeldung "COM hat eine unerwartete Fehlermeldung..."
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
6 19.11.2012 20:06
von R.Wilke • Zugriffe: 49
"Wach auf"-Befehl umbenennen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 29.01.2011 11:16
von R.Wilke • Zugriffe: 54
Befehle ohne Sprache starten?
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
7 28.04.2010 16:40
von R.Wilke • Zugriffe: 31
4. Schritt: Text oder Befehl? - Alles eine Frage des Rhythmus!
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 26.03.2010 19:20
von R.Wilke • Zugriffe: 93
Windows 7 (64 bit) Absturz zerschießt Dragon Benutzerprofil
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 11.02.2010 07:59
von R.Wilke • Zugriffe: 32
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz