Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 16 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Rotti66 Offline



Beiträge: 2

06.07.2012 21:38
RE: Fragen zur Spracherkennung Zitat · Antworten

Hallo:

ich habe für meine Tochter Dragon naturally speaking Home Version 11 gekauft. In der Packung war auch ein Headset dabei.
Da sie in englisch studiert, habe ich mir eine englische/amerikanische Software besorgt. Zweck des Ganzen sollte sein, die markierten Textpassagen im Buch nicht auschreiben, sondern direkt diktieren um sie dann als Text bearbeiten und ausdrucken zu können.
Das Problem ist, dass wir das jetzt installiert haben und das Programm gar keine Sprache erkennt! Auch De- und Neuinstallation half bisher nichts. Irgendwelche Tipps?

Vielen Dank schon mal vorab!

Rotti66

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

06.07.2012 23:04
#2 RE: Fragen zur Spracherkennung Zitat · Antworten

Willkommen im Forum und zunächst einmal Entschuldigung dafür, dass ich den Titel umbenannt habe, denn "Spracherkennung funktioniert nicht!" beschreibt nicht das Problem, abgesehen davon, dass es nichts aussagt.

Offen gesagt, ich verstehe das Anliegen nicht so ganz anhand der Beschreibung, aber ein Tipp, den ich gerne geben möchte, die von Ihnen gekaufte Version (Home) ist nicht geeignet, um damit Englisch zu diktieren.

Wenn Sie das Problem etwas genauer darlegen würden, können wir Ihnen möglicherweise helfen.

Viele Grüße

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Rotti66 Offline



Beiträge: 2

07.07.2012 13:03
#3 RE: Fragen zur Spracherkennung Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Willkommen im Forum und zunächst einmal Entschuldigung dafür, dass ich den Titel umbenannt habe, denn "Spracherkennung funktioniert nicht!" beschreibt nicht das Problem, abgesehen davon, dass es nichts aussagt.

Offen gesagt, ich verstehe das Anliegen nicht so ganz anhand der Beschreibung, aber ein Tipp, den ich gerne geben möchte, die von Ihnen gekaufte Version (Home) ist nicht geeignet, um damit Englisch zu diktieren.

Wenn Sie das Problem etwas genauer darlegen würden, können wir Ihnen möglicherweise helfen.

Viele Grüße




Okay, dann will ich mal versuchen das Problem im Detail zu beschreiben. Soweit ich weiß, dient Dragon dazu diktierte Texte in eine Word-Datei zu formatieren. Da meine Tochter auf Englisch studiert dachte ich die englische Version des Dragon Programmes wäre für das Diktieren von englischen Texten besser geeignet, vor allem, da wir nicht wussten, ob eine deutsche Version die Englisch erkennen würde. Deshalb habenw ir das Prgoramm aus den USA bestellt.
Nach Installation des Programmes wurde man beim Erstellen des Profils nach dem englischen Akzent gefragt, z.b. Englisch mit Spanischem Akzent, damit das Program quasi an die Sprache des Nutzers angepasst wird. Laut meiner Tochter hat das Program beim Training bis zu einem gewissen Punkt wunderbar funktioniert, bis sie wohl bei einem Wort hängen blieb. Danach hat das Programm nie wieder bei ihr, noch bei Muttersprachlern richtig funktioniert. Ein Wort musste dutzende Male ausgepsrochen werden, bis das Programm es schließlich erkannte. Das war mit "Spracherkennung funktioniert nicht" gemeint.
Das Merkwürdige ist eigentlich nur, dass das Programm zuerst ohne Probleme funktionierte und plötzlich nicht mehr. Langsam hegen wir den Verdacht, dass das Program vielleicht plötzlich kaputt gegangen ist, was jedoch auch sehr merkwürdig wäre.

Danke für die Hilfe!

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

07.07.2012 13:27
#4 RE: Fragen zur Spracherkennung Zitat · Antworten

Okay, dann versuche ich es auch mal ...

Dragon dient dazu, einerseits, gesprochene Sprache in Text zu transformieren, wenn in eine Textanwendung hinein diktiert wird (Word, WordPad, Notepad, DragonPad, ...), andererseits dazu, den Computer mittels Sprachbefehlen zu steuern.

Das geht aber immer nur in einer Sprache, jedenfalls zur gleichen Zeit, und immer nur mit einem an den jeweiligen Sprecher angepassten Sprachprofil. Je nach Version stehen mehrere Sprachen zur Verfügung, in der Home-Version aber immer nur eine. Wenn Sie also die englische Home-Version gekauft haben, kann ihre Tochter nur Englisch damit diktieren, hätte Sie die deutsche Premium-Version gekauft, könnte Ihre Tochter ein Profil in Englisch und ein Profil in Deutsch anlegen, und somit beide Sprachen nutzen, dabei muss man aber zwischen den Profilen wechseln.

Was die Anlage und das Training des Profils betrifft, da verstehe ich Ihre Schilderung so, dass das Training nicht erfolgreich beendet werden konnte. Dafür gibt es eine Reihe von möglichen Ursachen, über die ich nicht spekulieren möchte ohne genauere Hinweise. Aus eigener langjähriger Erfahrung insbesondere mit der Verwendung von englischen Sprachprofilen kann ich aber sagen, dass für Nicht-Muttersprachler die Wahl des passenden Akzentes alles andere als einfach ist und man ggf. ein wenig probieren muss, und die passende Kombination zu finden. Dragon ist ziemlich stark an muttersprachlicher Aussprache orientiert und versteht einfach nicht, wenn die Abweichung davon zu groß ist.

Letztlich, wenn man das Training nicht abschließen kann, gibt es verschiedene Methoden, damit umzugehen. Auf jeden Fall würde ich noch mal von vorne anfangen, und entweder die Option "Show text without prompting" wählen, dann tritt das Phänomen des Hängenbleibens bei einem Wort nicht mehr auf, oder gleich die Option "Skip Training".

Dass das Programm "einfach so kaputt geht", ist demgegenüber sehr unwahrscheinlich.

Hoffe das hilft.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spracherkenner meldet Fehler 175
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Joschka
3 17.09.2020 09:58
von P.Roch • Zugriffe: 114
Tischmikrofon für Spracherkennung
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
2 01.12.2016 14:47
von a.wagner • Zugriffe: 37
Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
37 17.12.2018 17:40
von Lipska • Zugriffe: 280
Warnung vor dem (Billig)-Mikrofon und Frage nach dem Grund
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
2 03.06.2011 10:48
von monkey8 • Zugriffe: 25
Spracherkennung und Schwäbisch
Erstellt im Forum Dies und Das von
7 11.02.2012 22:02
von R.Wilke • Zugriffe: 28
Anfänger Fragen zu DNS11
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 07.09.2010 17:10
von Aniras • Zugriffe: 49
serverbasierte Spracherkennung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 28.05.2010 14:56
von a.wagner • Zugriffe: 16
Spracherkennung versus Schreibkraft
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
34 30.03.2010 18:47
von R.Wilke • Zugriffe: 82
Welche Eingabegeräte kommen für das Diktat in Frage?
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 17.02.2010 22:54
von R.Wilke • Zugriffe: 78
Noch ein Forum zum Thema "Spracherkennung"
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 17.02.2010 19:17
von R.Wilke • Zugriffe: 43
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz