Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 47 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Seiten 1 | 2
P.Roch Offline



Beiträge: 1.126

05.05.2013 11:07
#16 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Zitat von Harald
…nun, die Frage ist, ob diese Wörter per se durch Dragon bereits im Lexikon abgelegt waren oder ob sie vom eigenen Vokabular nach einer gewissen Zeit von Dragon ins Lexikon verschoben worden sind.



Hallo Harald,

Dragon verändert das Hintergundvokabular (Lexikon) nicht - was meines Wissens auch aus einschlägigen Dokumenten hervorgeht. Das darf es auch nicht, denn das Hintergrundvokabular ist für alle Benutzerprofile ein und dasselbe (Verzeichnis Programmdate..Data..). Würden mehrere Benutzer schreibend darauf zugreifen, hat bestenfalls der letzte etwas davon. Die übrigen den Ärger.

Gruß, Pascal

Harald Offline



Beiträge: 358

05.05.2013 15:18
#17 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Sorry, ich muss noch mal nerven: was genau meinst Du mit "Lexikon", "Vokabular" und "Lexika-Vokabular"?

Gruß, RW

Simpel gesagt, Lexika-Vokabular (genau "aus dem Lexikon übernommene Wörter") sind die Worte mit den grünen Pfeilen, also jene Wörter, die nicht zum aktiven Wortschatz gehören und erst in diesen übernommen werden, so sie aufgerufen wurden, und die eigenen Wörter (genau "benutzerdefinierte Wörter") sind die mit den roten Pfeilen.

Alle von mir in den vorstehenden Postings aufgeführten Wörter tragen bei mir grüne Pfeile - und ich halte es für recht unwahrscheinlich, dass diese doch sehr spezifische Wörter im Lexikon bereits eingegeben sind.

Deshalb ja auch meine Bitte, einige User mögen mal testen, ob die von mir genannten Wörter, so sie von ihnen aufgerufen werden, grüne oder rote Pfeile tragen.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

P.Roch Offline



Beiträge: 1.126

05.05.2013 17:34
#18 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Hallo Harald,

am einfachsten lässt sich doch die Frage beantworten, indem man ein neues Profil anlegt und die genannten Wörter importiert.

Das Ergebnis hängt selbstverständlich vom Vokabular ab. Ich habe biete mal Legal/Allgemein und Legal/Recht an, mit folgendem Ergebnis:

Legal/Allgemein: Arbeitswoche ist im aktiven Vokabular vorhanden, Betriebsleiterin wird als neues Wort hinzugefügt (rotes Pluszeichen), der Rest kommt aus dem Lexikon (grüner Pfeil).

Legal/Recht: Andreasstraße, Anwesenheitsliste, Anwesenheitsprämie, Arbeitnehmerbeiträge, Arbeitswoche, Ausichtsratssitzungen, auftrags, Ausbildungsmaßnahmen, Auslagerungen, Ausschussmitgliedern, Betriebsräteversammlung, Brocke, Doppelbelastungen, Eingruppierungen sind im aktiven Vokabular vorhanden, Betriebsleiterin wird als neues Wort hinzugefügt (rotes Pluszeichen), der Rest kommt aus dem Lexikon (grüner Pfeil).

Beim Premium-Vokabular sieht das Ergebnis ein wenig anders aus, beim Professional und Medical auch. Was ich aber nicht weiter überprüfen konnte.

Ich denke, damit ist das Thema erschöpfend behandelt: Dragon schreibt nichts in das Hintergrundvokabular.

Grüße, Pascal

P.S.: Ich trinke am liebsten Schwarzbier.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.122

05.05.2013 17:49
#19 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Merkwürdig, ich bilde mir ein, dass, als ich gestern auf die Schnelle - da ich ja kein Rentner bin - Haralds Liste importiert habe, alle Wörter aus dem Hintergrundlexikon stammten, weswegen das meine erste Antwort darauf war.

Wie auch immer, das Dragon-Vokabular ist immer dasselbe und kann vom Anwender nicht verändert werden, unabhängig davon gib es sicherlich Unterschiede zwischen den einzelnen Editionen und Versionen. Zum Dragon-Vokabular gehören übrigens, nach der Definition: können nicht verändert werden, nicht nur die anfänglich inaktiven, sondern auch die aktiven Wörter, denn wenn man die aktiven Wörter verändert, indem man die Worteigenschaften verändert oder die Aussprachen trainiert, und sie löscht und anschließend wieder einfügt, erhält man das Wort zurück wie "am ersten Tag", also wie neu ab Werk. Und derselbe Effekt wirkt, wenn man im Editor auf "Wiederherstellen" drückt.

Ebenso, wenn man ein Profil mit einem "leeren" Vokabular anlegt, um selbst die Wörter hinzuzufügen, erhält man die Wörter mit den Eigenschaften und Aussprachen wie vom Hersteller vorgesehen, sofern es sich um Wörter handelt, die im Dragon-Vokabular vorhanden sind.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Harald Offline



Beiträge: 358

06.05.2013 11:16
#20 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Vielen Dank an alle, die sich an der Problemlösung beteiligt haben!

Unterm Strich bleibt das für mich erstaunliche Ergebnis, dass Dragon offenbar auch sehr seltene Wörter wie zum Beispiel deutsche Nachnamen im Lexikon-Vokabular abgelegt hat. Wer und wie die Wörter dort eingelesen hat? Vermutlich haben fleißige deutsche Studenten auf Honorarbasis eBooks gescannt und dann die Wortlisten Wort für Wort manuell aufgearbeitet. Wäre immerhin so vorstellbar?

Damit ist meine Vermutung, dass eigenes Vokabular nach einer gewissen Zeit in das Lexikon verschoben wird, ganz offensichtlich falsch. Nochmals besten Dank! Gruß, Harald

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.122

06.05.2013 22:10
#21 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Zitat von Harald
Wer und wie die Wörter dort eingelesen hat?



Wahrscheinlich Maschinen. Über das Hintergrund-Vokabular ist schon viel spekuliert worden, insbesondere über seine Größe. Weil aber niemand dort hinein schauen kann, mit Ausnahme des Herstellers, ist das alles spekulativ. Man kann aber vermuten, dass statistische Verteilung über jeweilige Text-Korpora ein relevantes Kriterium für die Zusammensetzung des Vokabulars ist.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

hwy2001 Offline




Beiträge: 50

09.05.2013 14:56
#22 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Hallo Drachenfreunde,

ich weiß nicht ob dieses Problem hierher gehört.

Immer wieder lese ich davon dass jemand ein neues Profil angelegt.

Ist es denn nicht so, dass bei der Erstellung eines neuen Profils jedes Mal die Genauigkeitsoptimierungen, dir ja sehr zeitintensiv sind, verloren gehen?

Oder gibt es eine Möglichkeit, wie man dies verhindert?

DPI 15.3
Win10 Home 64bit
Core i5-4210U 2.7Ghz 8GB RAM SSD 256GB
System Mikro

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.122

09.05.2013 18:24
#23 RE: Benutzerdefinierte Wörter: ick bün all dor… Zitat · Antworten

Zitat von hwy2001
Ist es denn nicht so, dass bei der Erstellung eines neuen Profils jedes Mal die Genauigkeitsoptimierungen, dir ja sehr zeitintensiv sind, verloren gehen?



Ja, die "Optimierungen des akustischen und des Sprachmodells", die ewig lange dauern können, gehen "verloren", aber die Frage ist, ob es wirklich ein Verlust ist. Sinn und Nutzen der "Optimierung" sind äußerst umstritten, und die Bewertung hängt meist vom jeweiligen Nutzer ab, oder auch vom Placebo-Effekt.

Das muss einfach jeder für sich selbst heraus finden.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
benutzerdefiniertes Vokabular von win nach mac
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 26.11.2017 14:19
von Meinhard • Zugriffe: 44
Benutzerdefinierte Befehle ändern oder löschen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 10.10.2014 09:29
von Barbarine • Zugriffe: 18
Wie viele benutzerdefinierte Wörter im Vokabular?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
15 03.05.2013 19:38
von R.Wilke • Zugriffe: 48
Übernahme der benutzerdefinierten Wörter, des Profils
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 22.04.2013 22:27
von R.Wilke • Zugriffe: 25
Importieren benutzerdefinierter Wörter zu einem anderen Benutzer
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.04.2013 13:17
von Jedlova • Zugriffe: 18
Übernahme benutzerdefinierter Wörter
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 18.10.2012 09:37
von a.wagner • Zugriffe: 19
Benutzerdefinierte Wörter trainieren
Erstellt im Forum Dies und Das von
9 13.11.2011 00:03
von R.Wilke • Zugriffe: 36
Vorsicht bei zu langen Phrasen in benutzerdefinierten Wörtern
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
35 19.03.2013 01:21
von R.Wilke • Zugriffe: 61
Obergrenze des benutzerdefinierten Vokabulars?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 17.02.2010 00:29
von R.Wilke • Zugriffe: 46
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz