Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 15 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
a.wagner Offline



Beiträge: 420

25.05.2010 10:10
RE: serverbasierte Spracherkennung Zitat · Antworten

Hallo,

An anderer Stelle hier im Forum ist von einer so genannten serverbasierten Spracherkennung die Rede. Dazu bitte ich mal um kurze Erläuterung. Heißt das, dass nur die Benutzerprofile auf einem Server liegen oder heißt das, dass die Anwendung auf dem Server installiert ist und ich diese dann vom Arbeitsplatzrechner aus nutzen kann? Wie das Letztere mit einer DNS Pro Version gehen soll, ist mir nicht ganz klar. Aber vielleicht fehlt mir da einfach ein wenig technischer Hintergrund.

Beim Speichern der Benutzerprofile auf dem Server ergibt sich daneben für mich die Frage, was ich mache, wenn ich einen Laptop benutze. An einigen Tagen der Woche hängt er natürlich im Netzwerk des Büros, an anderen Tagen möchte ich von unterwegs aus diktieren. Wenn das Benutzerprofil aber auf dem Server liegt, würde ich entweder eine VPN-Verbindung benötigen (wurde auch schon im Forum diskutiert) oder ein lokales Profil. Wie macht ihr das?

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

25.05.2010 11:40
#2 RE: serverbasierte Spracherkennung Zitat · Antworten

Hallo Herr Wagner,

Dragon Pro verfügt über zwei Optionen, die an dieser Stelle zu erwähnen sind:

1. Server-Profil (Roaming User Profile)
2. DNS-Umsetzungsfunktion (Auto Transcribe Folder)

Anstelle langwieriger Erklärungen verweise ich hier einfach mal auf die Online-Hilfe. "Serverbasierte Spracherkennung" ist ein Thema, welches bei der "Umsetzungsfunktion" berührt wird. Gegenüber den eher bescheidenen Möglichkeiten, die Dragon Pro dabei zur Verfügung stellt, liefern Drittanbieter ausgefeiltere Techniken, zu entsprechenden Konditionen.

Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

28.05.2010 14:56
#3 RE: serverbasierte Spracherkennung Zitat · Antworten

Hallo Herr Wilke,

Vielen Dank für die Hinweise. Die Nutzung des Serverprofils ist interessant, wenn man Korrekturen von anderen Personen hineinschreiben lässt, also beispielsweise von der Sekretärin, die Diktate kontrolliert. Ich teste gerade aus, wie gut das tatsächlich auf meine eigene Diktaterkennung wirken wird, ob also beispielsweise Verbesserungen im Hinblick auf die Groß- und Kleinschreibung von Anreden eine Auswirkung auf die Diktate haben.

Damit könnte man meiner Meinung nach dann auch noch die Modelloptimierung rationalisieren. Wenn der Server selbst mitten in der Nacht die Modelloptimierung alle paar Tage durchführt, müsste ich nicht mehr an meinem Rechner darauf warten. Der Rechner ist ja mit der Modelloptimierung dann doch ganz schön beschäftigt.

Die Umsetzungsfunktion ist meiner Meinung nach interessant für den Fall, wo ich außerhalb vom Büro diktiere und meine Diktate vom Sekretariat nur kontrollieren lassen will. In diesem Fall besteht nämlich das Problem, dass die von DNS erstellte Datei relativ viel Speicherplatz braucht, was natürlich dann auch sehr lange bei der Datenübertragung dauert. Wenn man dagegen nur Dateien mit dem Diktat, also noch nicht spracherkannt versendet, benötige dies auch wieder wesentlich weniger Speicherplatz. Der Server könnte solche Dateien dann umsetzen. Aber da werde ich mir mal einen Ablauf überlegen, um es dann richtig zu nutzen.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spracherkenner meldet Fehler 175
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Joschka
3 17.09.2020 09:58
von P.Roch • Zugriffe: 114
Google Spracherkennung auf Anhieb genauer - bei mir.
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
6 13.11.2017 20:17
von Schwipp • Zugriffe: 46
Neu: Arbeitsbuch Dragon Spracherkennung 15
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
4 25.11.2018 14:23
von Dioskur • Zugriffe: 517
Nach 1 Woche Windows-Spracherkennung - Lobpreisung für den Drachen
Erstellt im Forum Dies und Das von
0 01.08.2016 17:46
von Sandra.H.H • Zugriffe: 65
Spracherkennung und Kanzleisoftware
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
48 03.03.2011 11:36
von a.wagner • Zugriffe: 105
E-Mails als Einsatzfeld der Spracherkennung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 13.01.2011 09:34
von a.wagner • Zugriffe: 44
Geeignete Tastenkombinationen für die Steuerung der Spracherkennung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
25 11.05.2010 17:58
von Marius Raabe • Zugriffe: 85
Server-basierte Spracherkennung - welche Anforderungen?
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
2 31.03.2010 10:49
von Brügge1 • Zugriffe: 60
Was ist, wie funktioniert und wozu dient Spracherkennung?
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 17.02.2010 22:59
von R.Wilke • Zugriffe: 70
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz