Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 27 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Pummel Offline



Beiträge: 6

21.12.2014 13:51
RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Guten Tag hier,

ich bin neu im Forum und möchte gerne die akademische Version von DNS 13 auf meinem Laptop installieren. Leider klappt dies nicht, es erscheint die leider sehr allgemein gehaltene Nachricht: "Die Installation wurde vorzeitig unterbrochen. Das System wurde nicht verändert".

Jetzt frage ich mich, ob meine Systemvoraussetzungen (vielleicht doch nicht) passen?
Ich habe ein Notebook mit 64-bit-Architektur, das OS ist Win 8.1. Es sind 4 GB RAM verbaut (gefordert: 4 GB), wobei die Systemsteuerung meldet, dass 3,89 GB verwendbar seien, was ja 0,11 GB weniger sind als 4 GB.
Des Weiteren ist ein Intel CORE i5-3337U - Prozessor verbaut, welcher eine Taktfrequenz von 1,8 GHz erzielt, im Turbo-Modus 2,7 GHz (es scheint ein Dual-Core-Prozessor zu sein und nicht, wie ich zunächst dachte, ein Quad-Core..). Dieser gibt mir am meisten zu denken, da es ja mindestens ein Intel-Dual-Core-Prozessor mit 2,2 GHz sein oder äquivalent sein muss.

Kann mir bitte jemand sagen, ob es vermutlich mein Prozessor ist, der die Installation nicht zulässt? Oder ob das Problem an anderer Stelle liegen dürfte?

Vorab vielen Dank, viele Grüße
Pummel

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

21.12.2014 14:10
#2 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Nein, am Prozessor liegt es nicht. Ich kann nur raten - aber darin habe ich nach fast fünf Jahren Forum einige Übung -, dass Sie auch ein Opfer (das erste hier gemeldete!) der msvcr110.dll Problematik sind. Keine Sorge, wenn Sie das nicht verstehen. Um es abzukürzen, wäre es möglich, dass Sie Windows neu installieren (auch wenn es viel Arbeit macht), und dann als erstes Dragon installieren, und dann den Rest?

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Pummel Offline



Beiträge: 6

21.12.2014 14:30
#3 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Guten Tag,

vielen Dank für die Antwort!

Oha, Win neu installieren? Das wäre mit Sicherheit nicht leicht möglich, wenn überhaupt. Es sind ja Abrechnungsprogramme und sonst allerhand Dinge auf dem Rechner mittlerweile, welche dies realistisch gesehen nicht ermöglichen. Dann schon eher einen neuen Rechner kaufen... doch das hatte ich eigentlich auch nicht gewollt.

Besteht denn Hoffnung, dass dieser Bug behoben wird (gesetzt, es liegt daran)?

Viele Grüße

Pummel Offline



Beiträge: 6

21.12.2014 14:47
#4 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Hallo nochmal,

kann ich etwas unternehmen, um den Fehler einzugrenzen? Mit der Fehlermeldung ist ja rein gar nichts anzufangen. Ansonsten bin ich der Meinung, dass ich alles richtig mache (habe Admin-Rechte, Virenscanner war nicht aktiviert). Gerne würde ich die Sache etwas präzisieren, bevor ich beim Support anrufe. Doch alles, was ich gerade habe, ist dieses nichtsaussagene Statement von wegen "Installation vorzeitig unterbrochen".

Vielen Dank vorab, viele Grüße

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

21.12.2014 17:50
#5 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Ja, wenn ich hellsehen könnte, ... würde ich Ihnen wahrscheinlich gezielt helfen können, aber dann wäre ich auch schon längst Milliardär und würde nicht vor diesem Forum sitzen.

Meine beste intuitive Wahrnehmung sagt mir aber, dass Sie von einem Problem betroffen sind, was nur auf bestimmten Konfigurationen (und relativ wenigen dazu) auftaucht und woran bislang alle Anwender und Supporter gescheitert sind.

Wenn es so ist, ist auf Ihrem Computer irgendetwas installiert, was die Konfiguration verändert hat, aber was bisher niemand entdecken konnte, daher der Vorschlag, es mit einer "sauberen" Windows-Installation zu versuchen.

Aber wie schon gesagt, alles nur Vermutungen. Trotzdem wünsche ich Ihnen, dass es irgendwie gelingt, und bitte um gelegentliche Rückmeldungen dazu.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Pummel Offline



Beiträge: 6

22.12.2014 20:37
#6 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Guten Abend,

an dieser Stelle muss ich mich auch schon wieder aus diesem Forum verabschieden und möchte mich für die schnelle eindeutige Rückmeldung bezüglich des bei mir auftretenden Fehlers bedanken, wenngleich diese nur eine Spekulation gewesen sein kann.

Da ich mir sicher bin, dass mein OS korrekt aufgesetzt ist und auch der Datenträger fehlerlos war, ich ferner bei der Installation keinen Fehler gemacht haben sollte (Benutzerrechte beachtet, Kommunikation zugelassen, etc.), und weil ich dort, wo ich die Software gekauft hatte, eine Rezension mit identischer Fehlerbeschreibung lesen musste, die anscheinend in einer unendlichen, leider erfolglosen Geschichte endete, habe ich mich entschlossen, die Software zurückzugeben. Mein Glück werde ich nun bei Mitbewerbern versuchen, auch wenn ich viel Positives über dns gelesen hatte. Es bleibt spannend.

Ich möchte nicht den Anschein erwecken, Probleme generell zu meiden. Doch da ich vor wenigen Jahren hauptberuflich Softwareentwickler war (nicht unter Win-OS), erwarte ich doch, dass eine gekaufte(!) Software funktioniert, bevor ich mich selbst um eine aufwändige Fehlerbehebung bemühen muss. Eine Neuinstallation des OS, so wertvoll und zielführend der Tipp ist, kam für mich aus Zeitgründen nicht in Frage. Eine solche nötige Vorgehensweise stellt für mich vielmehr die Programmierqualität der Software und/oder des OS in Frage. Ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, dass ein anscheinend schon länger bekanntes massives Problem nicht mit mäßigem Aufwand in den Griff zu bekommen ist, auch wenn ein eher selten auftretender Fehler zugegebenermaßen seine Tücken hat.

Ich wünsche den Mitgliedern dieses Forums viel Spaß bei einer hoffentlich störungsfreien Arbeit mit der Spracherkennungssoftware.

Viele Grüße, Pummel

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

23.12.2014 14:15
#7 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Schade für Pummel. Es bleibt die Frage: Wen meint er bloß mit "Mitbewerber"?
- Schön wäre es (aus ordnungspolitischer Sicht), wenn es solche gäbe, indes....

M.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Pummel Offline



Beiträge: 6

23.12.2014 20:36
#8 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Guten Abend,

... wie wahr... Dass Meinhards Frage nach den Mitbewerbern derart Brisanz birgt, das habe ich gestern offen gesagt auch noch nicht gedacht.. welche Mitbewerber eigentlich... :-/

U.U. heißt's vorerst auch einfach mal weitertippen, und das eben schnell.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ob sich Open-Source-Arbeiten irgendwann zu einem brauchbaren Produkt etablieren können?

Vielleicht ist es auch einen Versuch wert, DNS 14 zu installieren, als erstes Programm auf einem ganz jungfräuchlichen System. Aber das ist ja defititiv Zukunftsmusik

Gutes Gelingen bei der Arbeit, wer kann,
viele Grüße, Pummel

PS: Aus irgend einem Grund geht die Uhr für mich vor, welche den Thread einordnet. Es ist genau 1 Stunde früher...

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

24.12.2014 14:56
#9 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Pummel,

Sie geben uns immer neue Rätsel auf: von welchen Open-Source-Arbeiten sprechen Sie? Und noch ein Nachtrag zu Ihrer Hersteller-Schelte: Windows ist im Hintergrund viel komplizierter, als Sie denken. Kaum zwei Systemkonfigurationen sind identisch, und selbst wenn eine Software auf 1.000 Systemen tadellos läuft, heißt das nicht, dass es auf dem nächsten System auch noch so sein muss. Was mich betrifft, habe ich inzwischen DNS 13 geschätzt 50 Mal installiert, ohne irgend ein Problem, mein Freund Phil Schaadt hat in seiner Firma Dutzende von Computern, und hat noch nie ein Problem damit gehabt, wie er mir neulich noch schrieb, und es gibt zahllose weitere Beispiele dafür. Und dann (leider) die paar Ausnahmen, wo die Fehler auftauchen. Wenn ich so einem System mal begegnen würde, ich vermute mein Ehrgeiz würde mir keine Ruhe lassen, bis ich es gelöst hätte, und selbst wenn es ein Jahr dauert, aber das ist ein anderes Thema.

Im übrigen, wenn ich nicht jederzeit mein Windows neu aufsetzen kann, nun, was soll ich dazu noch sagen, obwohl die Notwendigkeit dazu seit Windows 7 praktisch nicht mehr besteht. Ausnahmen bestätigen die Regel, auch hier.

Was die bei Ihnen angezeigte Uhrzeit betrifft, die müssen Sie vermutlich noch in Ihrem Foren-Profil einstellen.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Pummel Offline



Beiträge: 6

24.12.2014 23:43
#10 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Guten Abend,

nach kurzer Recherche war ich auf die OpenSource-Arbeit "Simon listens" gestoßen. Allerdings weiß ich zu aktueller Stunde überhaupt nicht, wie weit diese Arbeit vorangeschritten ist. Dass dns einigermaßen konkurrenzlos dastehen soll, das hatte ich gelesen.

Meine Schelte hatte ich ganz bewusst derart formuliert, dass ich weder den Software-Hersteller, noch den des Betriebssystems zwingend gleichzeitig einer schlampigen Arbeit bezichtigt habe. Hier drängt sich mir der Ausdruck "und/oder" geradezu auf. Wer behauptet, dass in beiden Komponenten nicht geschlampt wurde, der hat eine andere Vorstellung von nutzerfreundlicher Software als ich.

Man könnte nun vermuten, dass auf meinem Rechner ein Win 8.1 aufgesetzt ist, das vor lauter Inkonsistenz kaum am Laufen gehalten werden kann. Dies kann ich noch nicht einmal ausschließen, da ich wohl nie verstehen werde, was Win überhaupt tut. Doch besagtes Win 8.1 läuft sehr stabil, zusätzliche Software ist kaum installiert. Und dennoch wurden mit diesem Rechner so viele Daten eingepflegt bzw. erzeugt, dass es (zu) viel Arbeit für mich wäre, alles von Beginn an aufzusetzen.

"Im übrigen, wenn ich nicht jederzeit mein Windows neu aufsetzen kann, nun, was soll ich dazu noch sagen, ..." Wie ich mit dieser Aposiopese umgehen soll, erschließt sich mir nicht. Da bin ich für konkrete Kritik dankbar, wenn es denn Kritik sein soll?

Ja, der Ehrgeiz, diesen Fehler zu entdecken... Im Vertrauen, auch mich interessiert das. Doch mir fehlt schlicht die Zeit, der Angelegenheit weiter nachzugehen. Zumal zu befürchten ist, dass sich mir die Lösung des Problems auf immer entzieht trotz großen Aufwands. Schließlich soll bzw. darf ich als Kunde weder tieferen Einblick in das Programm noch in das OS haben. Einen Bugfix mittels trial and error zu finden, nach dem Motto "so hat's zwar nicht funktioniert, so aber dann doch", so weit reicht mein Ehrgeiz nicht. Es ist traurig, dass Außenstehenden diese Möglichkeit eine der wenigen überhaupt ist, die Fehlerursache einzugrenzen. Ich würde allerdings empfehlen, dass diesen Ehrgeiz die Programmierer des Programms und/oder des OS haben sollten, wenn auch nur finanziell motiviert.

Bzgl. der Uhr: Lediglich in der Beitragsvorschau geht sie eine Stunde vor. Wenn ich abgesendet habe, dann passt wieder alles

Viele Grüße, Pummel

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

27.12.2014 13:45
#11 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Zitat von Pummel
nach kurzer Recherche war ich auf die OpenSource-Arbeit "Simon listens" gestoßen. Allerdings weiß ich zu aktueller Stunde überhaupt nicht, wie weit diese Arbeit vorangeschritten ist.



Meines Wissens wurde sie schon vor Jahren eingestellt, und im übrigen sind solche und ähnliche Open Source Projekte (wie etwa CMU Sphinx), was die Spracherkennung betrifft, zwar von hohem wissenschaftlichen Interesse, aber ohne praktischen Nutzen.

Wenn es kostenlos sein soll, könnte man sich auch mit der in Windows eingebauten Spracherkennung befassen. Für professionelle Zwecke ist sie aber auch nur begrenzt einsatzfähig.

Zitat
Wer behauptet, dass in beiden Komponenten nicht geschlampt wurde, der hat eine andere Vorstellung von nutzerfreundlicher Software als ich.



Mit Schlamperei hat das gar nichts zu tun, sonst könnten wohl nicht so viele Anwender Dragon in Windows installieren und täglich damit ihre Arbeit problemlos erledigen. Es sind wohl vielmehr Zufälle, die bei den Ausnahmen eine Rolle spielen, und die weder die eine noch die andere Seite bei der Entwicklung vorhersehen konnte. Schließlich ist Dragon nicht die einzige Anwendung, bei der Installations-Probleme auftreten können.

Zitat
Man könnte nun vermuten, dass auf meinem Rechner ein Win 8.1 aufgesetzt ist, das vor lauter Inkonsistenz kaum am Laufen gehalten werden kann.



Das hat niemand gesagt, siehe oben.

Zitat
Und dennoch wurden mit diesem Rechner so viele Daten eingepflegt bzw. erzeugt, dass es (zu) viel Arbeit für mich wäre, alles von Beginn an aufzusetzen.



Was nicht wundert, dafür sind Computer schließlich da. Aber wenn ich nicht jederzeit Zugriff auf die von mir angelegten Daten habe, und im Fall der Fälle damit auf ein anderes System umziehen kann, bin ich halt ein armer Tropf - nach meinem Dafürhalten.

Zitat
Wie ich mit dieser Aposiopese umgehen soll, erschließt sich mir nicht. Da bin ich für konkrete Kritik dankbar, wenn es denn Kritik sein soll?



Alle Achtung, ich bin auch ein großer Klugscheißer unter der Sonne, mit Latinum UND Graecum, aber das musste ich selbst nachschauen. Und ja, es war als Kritik gemeint, siehe oben.

Zitat
Es ist traurig, dass Außenstehenden diese Möglichkeit eine der wenigen überhaupt ist, die Fehlerursache einzugrenzen. Ich würde allerdings empfehlen, dass diesen Ehrgeiz die Programmierer des Programms und/oder des OS haben sollten, wenn auch nur finanziell motiviert.



Den ersten Teil verstehe ich sprachlich nun nicht so ganz, aber was die Programmierer von Dragon und insbesondere Windows betrifft, die haben sicherlich genügend Ehrgeiz bei der Arbeit, auch wenn einem Open Source-Anhänger das vermutlich nicht einleuchtet. Allerdings müssten sie erst einmal ein nicht funktionierendes System in die Finger bekommen, um den Fehler nachzuvollziehen, weil man ihn nicht künstlich rekonstruieren kann. Und dann müssen sie noch den Auftrag und die Ressourcen haben, der Sache nachzugehen. Wenn die Lösung bisher nicht gefunden wurde, mangelt es wohl an einer oder an mehreren dieser Voraussetzungen.

Vielleicht aber wird das ein oder andere Installations- und/oder Startproblem mit dem zu erwartenden Patch auf 13.5 gelöst sein. Mal abwarten.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

27.12.2014 15:52
#12 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Vielleicht aber wird das ein oder andere Installations- und/oder Startproblem mit dem zu erwartenden Patch auf 13.5 gelöst sein. Mal abwarten.



Falls Du, lieber Rüdiger, mit dieser Anmerkung nicht auf eine neue Information hinweisen möchtest, die mir noch nicht vorliegt, sollte man für unseren gelehrten Nutzer – damit dieser sich nicht verfrüht Hoffnungen macht – vielleicht hinzusetzen, dass mit einer 13.5-Version wohl frühestens im Sommer 2015 zu rechnen sein dürfte, wenn man von den bisherigen Produktzyklen ausgeht. Mein Tipp ist ja, dass Nuance erst dann diese Version herausbringen wird, wenn sie gleich Windows 10-fähig gemacht werden kann. Auf bedauerliche Einzelschicksale wird in Burlington, Mass., ebenso wenig Rücksicht genommen wie in Redmond, Wa.

Wenn "Pummel" sich partout nicht auf eine Neuinstallation von Windows einlassen mag (warum eigentlich nicht, wenn nur wenige Programme neu zu installieren wären, bleibt sein Geheimnis), könnte man ihm noch empfehlen, sich bis dahin irgend woher (aber selbstverständlich nur legal) eine gebrauchte Version 12.5 zu besorgen – die ist zwar nicht so gut wie die aktuelle Version 13, aber immer noch besser als die Windows-Spracherkennung.

Meinhard

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.115

27.12.2014 15:57
#13 RE: DNS 13 mit Intel CORE i5-3337U CPU @ 1.8 GHz ? Zitat · Antworten

Zitat von Meinhard
mit dieser Anmerkung nicht auf eine neue Information hinweisen möchtest, die mir noch nicht vorliegt,



Nein, keine neuen Informationen, nur dem Gesetz der Serie folgend habe ich das angemerkt.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Intel i5 7500T vs. i7 7700T
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
7 24.02.2018 18:27
von R.Wilke • Zugriffe: 89
Prozessor: Intel oder AMD (Erfahrungsbericht)
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 17.08.2014 19:11
von R.Wilke • Zugriffe: 45
geeignetes desktop gesucht
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 05.03.2014 20:08
von R.Wilke • Zugriffe: 28
Welche CPU: AMD FX, Intel i5 oder Intel i7 - oder gar Core 2 Quad?
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
16 13.02.2013 16:12
von R.Wilke • Zugriffe: 46
Dragon 11.5 hängt sich auf - "SigQual../ updating sig proc in uttchan"
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
7 10.01.2012 10:58
von Goodyear • Zugriffe: 42
DNS 11 wird nach knapp einer Woche nutzung unterträglich träge
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 12.05.2011 10:36
von carstue • Zugriffe: 31
willkürliche Sprünge des Cursors
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 23.04.2011 18:42
von Ch. Lippuner • Zugriffe: 20
Prozessor Upgrade Sockel 775 (Core 2) - was könnt Ihr empfehlen?
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
3 06.02.2011 19:04
von carstue • Zugriffe: 55
Träge Korrektur unter Word 2007 bei langen Dokumenten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 07.06.2010 15:21
von dsk • Zugriffe: 31
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz