Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 96 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
Harald Offline



Beiträge: 357

21.01.2015 16:06
RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Ich musste heute eine Reihe von sechsstelligen Zahlen diktieren. Normalerweise lassen sich in Dragon Ziffernfolgen sehr schön und sehr schnell diktieren, indem man einfach eine nach der anderen aufzählt. Diesmal allerdings, und ich bin nicht dahinter gekommen, warum dies (plötzlich?) so ist, formatierte der Drachen alle Ziffernfolgen, die auch nur in die Nähe eines Datums kamen, als Datum. Beispiel „null-sechs-eins-zwei-null-neun" wird nicht etwa geschrieben "061209", sondern 06.12.2009. Die automatische Formatierung des Datums in der gezeigten Form hatte ich schon immer eingestellt, weil dies die Präzision, dass ein diktiertes Datum verstanden wird, in meiner Wahrnehmung erhöht, aber dass jetzt offensichtlich auch Ziffernfolgen als Datum geschrieben werden, deren innere Logik dies hergibt, irritiert mich etwas.

Gibt es da eine Abhilfe?

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

21.01.2015 16:38
#2 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zwei Ideen:
1. Ist das Häkchen gesetzt bei „in formatierten Ausdrücken Pausen erlauben“?
2. Was passiert, wenn der Schieberegler in der Registerkarte „Befehle“ verändert wird und dort die Pause vor Befehlen verändert wird?

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

21.01.2015 16:39
#3 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von Harald
Gibt es da eine Abhilfe?



Wahrscheinlich nur diese: die automatische Datumsformatierung zeitweise auszuschalten.

Gruß, Pascal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

21.01.2015 17:31
#4 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Folgende Idee hätte ich dazu, auch wenn das der ursprünglichen Schilderung nicht 100-prozentig entspricht.

Wenn man eine Kombination aus sechs Zahlen in einem bestimmten „Format“ diktiert, wird das sehr häufig und unweigerlich automatisch als Datum ausgegeben, Beispiel:

null sechs zwölf null neun – 06.12.2009
zwölf null acht vierzehn – 12.08.2014
usw.

Ob das hier vielleicht der Fall war?

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Harald Offline



Beiträge: 357

21.01.2015 22:16
#5 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Ich habe jetzt mal die Box bei „In formatierten Ausdrücken Pausen erlauben" gecheckt, und jetzt nimmt der Drachen auch Zahlenkombinationen an, aus denen er bisher ein Datum gemacht hat. Dafür sind aber jetzt Kombinationen wie 300 10 nicht zu diktieren, ohne „Leertaste" zwischen 300 und 10 zu sagen. sonst macht er daraus 310. Mann hat also letztlich, so wie es scheint, nur die Wahl zwischen zwei Übeln.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

22.01.2015 08:06
#6 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Nix Wahl zwischen zwei Übeln!

Wenn ich 0-6-1-2-0-9 diktiere, erhalte ich 061209, genau wie gewünscht.

Bei mir ist die automatische Formatierung des Datums auch aktiviert in dem Format 06.12.2009. Pausen in formatierten Ausdrücken sind deaktiviert. Die Ziffernschreibung ist ab 13 eingestellt.

Wenn ich wie in Rüdiger Beispielen einzelne Ziffern zu höheren Zahlen zusammenziehe, wird der Ausdruck als Datum formatiert. Aber wieso sollte ich das tun, wenn ich kein Datum diktieren will?

Allerdings muss ich einräumen, dass ich in der Vergangenheit (mit älteren Versionen) auch schon fälschliche Datumsformatierungen erlebt habe, kann das aber gerade nicht reproduzieren.

Normalerweise schütze ich mich ohnehin davor, indem ich sechsstellige und achtstellige Zahlen nicht als einzelne Ziffern diktiere, sondern als korrektes Zahlwort, etwa einundsechzigtausendzweihundertneun. Das klappt freilich nicht, wenn eine führende Null gefordert ist. Wenn es hier zu hartnäckigen Fehlern kommt, ist der Tipp von Pascal die richtige Lösung (wie eigentlich immer).

Meinhard

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

22.01.2015 10:03
#7 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von Meinhard
Nix Wahl zwischen zwei Übeln!
Wenn ich 0-6-1-2-0-9 diktiere, erhalte ich 061209, genau wie gewünscht.



Sie Glücklicher! - Nach vielen Versuchen mit diversen datumstauglichen Zahlenfolgen habe ich aufgegeben: mal wird's ein Datum, mal nicht, rein zufällig.

Meinem Vorschlag, die Datumsformatierung bedarfsweise abzuschalten, möchte ich noch eine Unterstützung in Form eines Sprachbefehls "Datum " beifügen:

1
2
3
4
5
6
 

Sub Main
Dim Eng As New DgnEngineControl
Eng.ItnOption(dgnitnoptionNumberFormatDates) = (ListVar1="ein")
End Sub
 
 



Gruß, Pascal

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

22.01.2015 13:29
#8 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
= (ListVar1="ein")



Pascal, könnten Sie einem Programmier-Laien wie mir freundlicherweise gelegentlich noch kurz erläutern, was dieser elegante Ausdruck macht? Ich versuche es in solchen Fällen immer mit einem If-Befehl, der den Status der Option abfragt und dann je nachdem auf den gegenteiligen Wert (True oder False) setzt (was viel umständlicher ist).

If Erläuterung=True Then "Danke"

Gruß, Meinhard

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

22.01.2015 15:38
#9 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Hallo Meinhard,

ich will das Konstrukt gern erläutern:

Ein Gleichheitszeichen hat in Programmiersprachen zwei Funktionen: einmal als Zuweisung von Werten an eine Variable, zum anderen als Vergleichsoperator. Das Gleichheitszeichen, das in einer Programmzeile von links als erstes vorkommt, wird als Zuweisung interpretiert, alle weiteren als Vergleichsoperatoren.
Der Ausdruck Listvar1 = "ein" am Zeilenanfang würde also der Variablen ListVar1 den Wert "ein" zuweisen. Im vorliegenden Fall (2. Gleichheitszeichen!) ist der Ausdruck als Vergleich zu interpretieren und liefert einen booleschen Wert "wahr" oder "falsch". Dieser wird der Variablen Eng.ItnOption(... ) zugewiesen. Bei der Auflösung der Zeile werden zuerst alle Ausdrücke rechts vom Zuweisungs-Gleichheitszeichen berechnet, das Ergebnis dann der Variablen zugewiesen. Man könnte also auch auf die Klammern verzichten, ohne den Compiler zu verwirren, sie dienen lediglich der besseren Lesbarkeit.
Gegen die If ... then ... else Konstruktion ist natürlich auch nichts einzuwenden außer, dass sowohl für "ein" als auch für "aus" genau diese Wörter gebraucht werden müssen. In meinem Fall ist nur das "ein" vorgeschrieben.

Gruß, Pascal

P.S. Etwas umständlich erklärt, ich hoffe, trotzdem verstanden worden zu sein.

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

22.01.2015 18:08
#10 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Danke Pascal!
Wenn ich Ihrer Beschreibung folge, dünkt es mich, als hätte ich sowas in ferner Vergangenheit sogar mal in der Schule gelernt.

Jaja, beim Programmieren ist es wie in anderen Sprachen, wie im Recht und wie in diesem Forum – wenn man die Konventionen nicht beherrscht, ist man verloren.

Meinhard.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.01.2015 10:45
#11 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
Ein Gleichheitszeichen hat in Programmiersprachen zwei Funktionen: einmal als Zuweisung von Werten an eine Variable, zum anderen als Vergleichsoperator.



Was für ein Glück, dass in den von mir bevorzugten "Basalsprachen" (C/C++/C# =(weniger)) das, u.v.m., klar unterschieden wird!

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

23.01.2015 11:11
#12 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
... "Basalsprachen" (C/C++/C# =(weniger)) das, u.v.m., klar unterschieden wird!


... und was ist mit dem in C++ möglichen Ausdruck "a=b=c=d"?
Für die Zuweisung gibt es in einigen Programmiersprachen die Zeichenkombination ":=", das Gleichheitszeichen allein ist da nur Vergleichsoperator. Mein Wunschtraum für alle Programmiersprachen.
Aber das ist eigentlich kein Thema für ein Spracherkennungsforum.
Viele Grüße, Pascal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.01.2015 11:25
#13 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
... und was ist mit dem in C++ möglichen Ausdruck "a=b=c=d"?



Wenn ich mich nicht irre, wird daraus in C++ immer noch kein Vergleichsoperator, es handelt sich um eine verkettete Zuweisung. Der Compiler interpretiert das, rechts-assoziativ, als:

a = (b = (c = d)))

Das heißt, der Wert von d wird c zugewiesen, c wird b zugewiesen, und b wird a zugewiesen, der Reihe nach.

Aber es stimmt schon, dass das kein typisches Thema für das Forum ist.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

23.01.2015 11:44
#14 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Wenn ich mich nicht irre, wird daraus in C++ immer noch kein Vergleichsoperator,

Ja, Du hast Recht, ich erinnere mich. Gleich: ==, ungleich: != Man müsste eben doch wieder mal in C programmieren.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

23.01.2015 12:01
#15 RE: Automatische Formatierung des Datums Zitat · Antworten

Zitat von P.Roch
Gleich: ==, ungleich: !=



Eben, und daraus abgeleitet etwa:

if ( a ) // wenn a wahr ist
if ( !a ) // wenn a falsch ist

Oder noch weiter komprimiert:

a ? b : c;

Bedeutet: wenn a wahr ist, mach b, sonst mach c.

Das ist jedenfalls immer super-eindeutig und macht den Code sehr einfach zu lesen, im Unterschied zu Sprachen, wo Syntax-Elemente je nach Kontext eine andere Bedeutung haben können.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Formatierung von DM
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 23.12.2017 11:12
von R.Wilke • Zugriffe: 32
GELÖST: Wie automatische Gruppierung von Zahlen verhindern?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
21 16.07.2015 21:22
von R.Wilke • Zugriffe: 45
Ein Datum in Excel diktieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 26.03.2014 18:35
von R.Wilke • Zugriffe: 49
Diktieren von Datum in EXCEL
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 04.07.2013 01:00
von karl • Zugriffe: 75
Zahlen werden als Datum interpretiert
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 06.04.2013 18:51
von R.Wilke • Zugriffe: 59
Schneller Drache: Einstellungen von Optionen und automat. Formatierung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 10.01.2014 20:06
von maxil • Zugriffe: 62
automatische Datumsformatierung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 11.03.2011 17:00
von Drachenfee • Zugriffe: 20
Skript zum Einfügen des aktuellen Datums
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
20 20.11.2014 08:33
von Meinhard • Zugriffe: 72
Formatierung eines Datums
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 15.04.2010 09:26
von Rossbach • Zugriffe: 27
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz