Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 17 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Brügge1 Offline



Beiträge: 117

07.07.2010 17:13
RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe soeben ein seltsames Phänomen beobachtet:

In einem Satz wird das Personalpronomen klein geschrieben. Ich führe die Korrektur wie gehabt über das Korrekturfenster, welches bei mir sofort das Buchstabierfenster öffnet, durch. An der 2. oder 3. Stelle bei den vorgeschlagenen Änderungen steht die richtige Version, das Personalpronomen ist dort groß geschrieben.

Zuerst wähle ich die richtige Schreibweise durch anklicken mit der Maus aus, im Buchstabierfenster erscheint oben auch die richtige Schreibweise und ich klicke auf "O.K.". Wie durch ein Wunder wird die Korrektur durchgeführt, jedoch weiterhin das Personalpronomen klein geschrieben.

Beim nächsten Versuch, dazu wieder den Cursor vor das abzuändernde Wort gestellt und die Korrekturtaste gedrückt, wähle ich den richtigen Vorschlag durch den Befehl "nimm 2" mit Sprache aus. Ich kann noch kurz sehen, wie sich der Eintrag im Buchstabierfenster auf die richtige Schreibweise umstellt, bei der Übertragung im Text ist es jedoch wieder klein geschrieben. Zuvor hatte ich dieses Phänomen nur bei solchen Korrekturen beobachtet, bei denen entweder eine römische Zahl enthalten war, dann stand im Text "römisch 2" nicht "II", obwohl es zuvor im Korrekturfenster richtig erschien. Oder auch mal, wenn ein Leerzeichen diktiert werden musste. Im Korrekturfenster in der Erkennungszeile alles richtig gemacht, bei der Umsetzung steht mit einmal das Wort "Leerzeichen" im Text.

Hat jemand schon einmal sowas beobachtet? Kennt jemand eine Lösung?
Vielen Dank für eure Antworten, schon mal im Voraus...

Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

07.07.2010 17:27
#2 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo Angelika,

das gehört mit in die Kategorie "Übernahme gesprochener Wortformen bei der Korrektur", weiter unten hier schon relativ zu Anfang thematisiert:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...-korrektur.html

Leider ist das ein Phänomen, das seit Version 10 immer mal wieder auftaucht (im deutschen und englischen Profil, insofern gewiss programmatisch) - in Version 11 hoffentlich nicht mehr! -, allerdings auch nicht reproduzierbar. Meinem Eindruck nach kommt es häufiger vor, wenn der Drachen schon ein wenig zu "warm" gelaufen ist. Wie steht es, wenn Du das Profil dann beendest und wieder öffnest, muckt er dann auch noch?

Liebe Grüße
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

07.07.2010 18:36
#3 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
...Meinem Eindruck nach kommt es häufiger vor, wenn der Drachen schon ein wenig zu "warm" gelaufen ist. Wie steht es, wenn Du das Profil dann beendest und wieder öffnest, muckt er dann auch noch?



Hallo Rüdiger,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe jetzt mal alles geschlossen, heruntergefahren und einen kompletten Neustart gemacht. Und tatsächlich: das Problem scheint nicht mehr aufzutreten.

Überhaupt ist heute ein etwas merkwürdiger Tag, denn dieses war nicht der einzig erforderliche Neustart heute. Vielleicht hängt das ja auch alles miteinander zusammen, zuvor gab es Probleme mit Word, der Kanzleiverwaltung und was es so alles gibt (diese berühmten..." keine Rückmeldung" Hänger).
Bemerkenswert für mich wieder einmal, dass diese Probleme lange Zeit nicht aufgetreten waren und ich gestern ein neues Update vom Windows-Defender eingespielt habe. Vielleicht sollte ich das mal sein lassen...; -)

Wenn der Rechner jetzt schon heiß gelaufen ist, dann werde ich mich auch einmal warm laufen für das Spiel heute Abend...

Liebe Grüße

Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

07.07.2010 18:48
#4 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo Angelika,

momentan ist ja noch Vorgeplänkel - der Kaiser zum xten Male - also noch schnell der Hinweis, dass es m.E. kein Problem mit Windows-Updates ist (die sollte man einfach immer auf dem neuesten Stand halten, ist meine Meinung), sondern im weitesten Sinne Symptome von Überanstrengung, die mittels Neustart nicht selten ausgeräumt werden können.

Viel Glück und viel Spaß - hoffentlich - heute Abend!
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

09.07.2010 15:27
#5 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo Angelika,

Gibt es das Problem immer noch? Bei mir tritt es auch sporadisch auf, es hilft dann nur Einzelfall die Änderung per Hand. Aber eine konkrete Ursache konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Meist ist es so, dass es dann beim nächsten Diktat wieder ordnungsgemäß funktioniert. Also bei mir tritt der Fehler im DragonPad auf, aber eben nur sporadisch.

Grüße

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

10.07.2010 14:00
#6 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo Herr Wagner,

nein, ich habe das Phänomen seit meinem Beitrag nicht mehr beobachten können. Ich hatte zwar manchmal das Gefühl, dass beim Ausdruck in einem Text noch Fehler vorhanden waren, die ich eigentlich korrigiert hatte, kann das aber nicht mit Sicherheit sagen. Denn ich habe einfach den Vorgang der Korrektur wohl nicht genau genug beobachtet. Daher war ich sehr erstaunt, als ich dieses so krass gesehen habe.
Ich diktiere zu circa 80 % direkt in Microsoft Office Anwendungen, beim Diktat in andere Anwendungen nutze ich - je nach Länge - wahlweise das Diktierfenster oder aber Jarte. Das DragonPad wird von mir dagegen etwas vernachlässigt.

Den einzigen Fehler, der etwas häufiger auftritt bei der Durchführung der Korrektur ist der, dass der "nimm 1 usw."-Befehl nicht erkannt wird. An solchen Tagen wähle ich dann meistens mit der Tastatur oder Maus die vorgeschlagene richtige Version im Korrekturfenster aus. Ich "sitze" das Problem sozusagen aus, nach einer Weile - meistens auch nach einem Neustart - ist es auch nicht mehr vorhanden. Genau beobachtet habe ich das aber nicht.

Viele Grüße
Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

a.wagner Offline



Beiträge: 420

12.07.2010 10:28
#7 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Hallo Angelika,

das Problem mit "nimm 1" habe ich bei mir dauerhaft und hier auch schon mal ein Thema dazu eröffnet. Der Befehl wird erkannt, wenn ich nur "nimm ein" sage, also den Buchstaben s weglasse. An was es liegt, weiß keiner so recht, vermutlich ist deine Vorgehensweise optimal, weil es ja wieder funktioniert.

Ich habe bei mir auch beobachtet, dass der Wechsel zwischen Sprachbefehlsbedienung und Handbedienung sehr ungünstig ist. DNS braucht da irgendwie immer ein Weilchen, um das mitzubekommen und nach länger andauernder Handbedienung verschlechtert sich erstmal die Fähigkeit, Sprachbefehle zu erkennen. Es dauert dann schon mal eine halbe Stunde, ehe DNS wieder schnell und fehlerarm die Sprachbefehle erkennt, wenn man die Tastatur nicht mehr benutzen möchte.

Grüße

Alexander

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

02.10.2010 14:39
#8 RE: Korrektur anders als angezeigt - gelöst in Version 11 Zitat · Antworten

Gute Nachricht: Das Problem der ungewollten Übernahme gesprochener Wortformen bei der Korrektur besteht in der Version 11 nicht mehr.

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachträgliche Korrektur von Dikaten mit Diktiergerät - zeitaufwändig?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 29.01.2014 12:00
von R.Wilke • Zugriffe: 26
Korrektur Groß- und Kleinschreibung
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 03.12.2013 18:09
von P.Roch • Zugriffe: 16
Buchstaben diktieren in der Version 12.0
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
12 11.12.2012 19:40
von Dioskur • Zugriffe: 32
Dragon 11.5 - Einfügemarke nach der Korrektur
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.03.2012 14:20
von Drachenfee • Zugriffe: 17
Diktate Korrektur lesen lassen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 09.08.2011 16:07
von Keks Dose • Zugriffe: 42
Zusammensetzung des Vokabulars in Version 11 verbessert
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 16.10.2010 00:16
von R.Wilke • Zugriffe: 23
Was gibt es Neues in Version 11?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 03.10.2010 11:02
von R.Wilke • Zugriffe: 13
Träge Korrektur unter Word 2007 bei langen Dokumenten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 07.06.2010 15:21
von dsk • Zugriffe: 32
Übernahme gesprochener Wortformen bei der Korrektur - gelöst in V 11
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 02.10.2010 14:39
von Marius Raabe • Zugriffe: 25
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz