Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 28 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
hack Offline



Beiträge: 2

29.06.2015 22:49
RE: Produktives Diktieren und Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo alle miteinander,

ich lese seit ein paar Tagen mit, bin seit dem letzten Wochenende DNS 13 Premium-Benutzer und halte das Ganze hier für eine ganz wunderbare Community.

Obwohl ich das ganze Forum durchblättert habe, finde ich keine passende Antwort zum Thema "Produktives Diktieren". Sollte es einen derartigen Thread bereits geben, genügt mir ein Link und dieser Thread kann gelöscht werden.

Was ist also - aus eurer Erfahrung - die produktivste Art, gesprochenen Text fehlerfrei in den Rechner zu bekommen:
- Text diktieren und Fehler nach jedem Satz korrigieren
- Kompletten Text diktieren und am Schluss korrigieren
- Irgendwas dazwischen?

Habe ich es richtig verstanden, dass man Fehler durch DNS korrigieren sollte, da DNS aus den Fehlern gleich entsprechend lernt oder macht es keinen Unterschied, ob ich Fehler einfach per Tastatur korrigere?

Danke & Gruß

hack

P.S.: Bitte nicht wegen meinem Benutzernamen erschrecken: Ich habe nicht vor, das Forum in den nächsten Tagen lahmzulegen. Vielmehr bezeichnet "hack" einen stümperhaften Schreiber.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

29.06.2015 23:16
#2 RE: Produktives Diktieren und Vorstellung Zitat · Antworten

Sie sollten Umsetzungsfehler auf jeden Fall durch Dragon korrigieren (Korrekturmenü oder Buchstabierfenster). Was jeweils am produktivsten ist, muss jeder selbst entscheiden. Versuchen Sie möglichst, in ganzen Sätzen zu diktieren, einschließlich Satzzeichen. Schauen Sie nur zwischendurch auf den Bildschirm - nicht während Sie diktieren. Ob Sie dann nach jedem Satz oder nach mehreren Sätzen korrigieren, ist beliebig.

Ich beispielsweise diktiere immer den ganzen Text (die bei mir meist relativ kurz sind), korrigiere unmittelbar auffallende Fehler direkt, und gehe am Ende noch mal alles durch, wobei ich meist noch etwas entdecke oder auch umformuliere. Auch Editierungen sollten Sie am besten mittels Sprachbefehlen machen. Nur am Anfang ist es schwierig - wie beim Tippen.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

30.06.2015 19:26
#3 RE: Produktives Diktieren und Vorstellung Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
korrigiere unmittelbar auffallende Fehler direkt, und gehe am Ende noch mal alles durch



Genau! Für die (erste) Korrektur unmittelbar nach jeder Äußerung/jedem Satz spricht, dass der Lerneffekt dann sofort eintritt. Das ist insbesondere dort nützlich, wo der Erkennungsfehler ein unbekanntes Wort betraf. Wenn dieses, wofür ja eine gewisse Wahrscheinlichkeit spricht, im selben Text noch einmal vorkommt, wird es nach der Korrektur mit hoher – jedenfalls höherer – Wahrscheinlichkeit richtig erkannt.
Eine zusätzliche zweite Lektüre am Ende ist immer wichtig, weil eben doch so mancher Fehler durchrutscht – und zudem kann man die Gelegenheit nutzen, den Text auch stilistisch oder gar inhaltlich zu verbessern.

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

30.06.2015 19:36
#4 RE: Produktives Diktieren und Vorstellung Zitat · Antworten

Vale lupe, mi amice.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

a.wagner Offline



Beiträge: 420

06.07.2015 11:22
#5 RE: Produktives Diktieren und Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo,

ich mache es so ähnlich wie Herr Wilke. Allerdings ist es von großem Vorteil, wenn man unbekannte Wörter, wie zum Beispiel Eigennamen oder Gesetzesbezeichnungen, möglichst frühzeitig korrigiert. Dann werden sie in dem Text eigentlich immer korrekt geschrieben. So vermeidet man ein und denselben Fehler, den DNS schon von der Technik her nicht vermeiden konnte, mehrmals korrigieren zu müssen.

Wichtig und sehr produktiv ist es, den Text nach dem Diktieren insgesamt noch einmal von vorn bis hinten in Ruhe zu lesen, sodass mein viele weitere Fehler entdeckt.

Wenn man niemanden hat, der den Text dann vor dem Ausdruck oder dem Versenden noch einmal liest, erscheint mir ein nochmaliges Lesen mit einem gewissen zeitlichen Abstand (zum Beispiel ein paar Stunden) hilfreich. Ich jedenfalls entdecke auf Ausdrucken von meinen Dokumenten, die niemand gegengelesen hat und die ich dann schnell ausgedruckt oder versendet habe, immer wieder Fehler, obwohl ich überzeugt war, keinen Fehler übersehen zu haben.

Gruß

A. Wagner

DNS 15.3 Individual mit SpeechMike LFH 3510, Intel(R) Core(TM)I7-7500 CPU, 16 GB RAM, Windows 10 Pro. 64 Bit

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
In Schreibprogramm diktieren während man Browser geöffnet hat -geht das?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Philipp Bader
1 17.03.2020 21:25
von Philipp Bader • Zugriffe: 334
PRobleme beim Diktieren Remote
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 09.05.2019 09:05
von lang.ale • Zugriffe: 93
DPI schläft beim Diktieren in Citavi ein.
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 12.03.2016 21:04
von rc.otto • Zugriffe: 36
Trainingstexte mit Satzzeichen diktieren?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 29.11.2015 22:49
von R.Wilke • Zugriffe: 28
Dragon drahtloses Headset ein Wegwerf-Produkt
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
7 20.01.2016 16:46
von mitZahn:) • Zugriffe: 39
DNS11 Premium - Excel 2010 - beim Diktieren wird 100322 zu 100
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 28.05.2013 20:59
von R.Wilke • Zugriffe: 26
Tipps zum Diktieren von Formulargutachten (pdf, siehe Beispiel) ??
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 08.12.2010 22:01
von R.Wilke • Zugriffe: 12
diktierfokus / direkt in datei diktieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
30 08.12.2010 17:10
von R.Wilke • Zugriffe: 37
6. Schritt: Diktieren und Korrigieren
Erstellt im Forum Wie mache ich das: von
0 04.04.2010 19:28
von R.Wilke • Zugriffe: 140
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz