Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 42 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Ulrich Offline



Beiträge: 27

13.08.2018 18:22
RE: Dokumentation Thread geschlossen

Ich starte neu mit Dragon Professional Individual (Deutsch) Version 15.3 in Verbindung mit Word 2016 und habe dazu verschiedene Fragen.

1. Manuals: Offenbar gibt es als letzte deutsche PDF-Ausgabe nur die Version 12, sowie die integrierte Hilfe?

2. Mikrofon: Wenn ich das Mikrofon wechsele (ich habe zwei Mikrofone zugeordnet), meldet Dragon, dass die Sprachdateien neu geladen werden. Heißt das, dass alles, was gelernt wurde, jeweils einem Mikrofon zugeordnet ist und bei jedem neuen Mikrofon alles bisherige "Wissen" verloren geht? De facto könnte ich dann nicht vernünftig mit zwei Mikrofonen parallel arbeiten.

3. Ich habe eine Word-Datei "worddatei.doc" bearbeitet und mit Dragon diktiert (ich arbeite mit Word 2016, verwende aber aus bestimmten Gründen häufig noch das .doc-Format). Zusammen mit der Datei "worddatei.doc" wurde im selben Verzeichnis gleichzeitig mit dem selben Datum und derselben Zeit eine sehr große Datei unter folgendem Namen abgelegt: "worddatei_doc.dra" (> 50 MB). Worum handelt es sich bei dieser Datei? Was geschieht mit ihr? Wie wird man sie wieder los`(Sie enthält ja wohl Informationen, die man gerne retten würde, etwa gelernte Sprech-/Schreibweisen?) Wo finde ich dazu etwas in der Dokumentation?

Vielen Dank für Eure Hinweise, Ulrich

DPI 15.3

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

13.08.2018 22:35
#2 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Zitat von Ulrich
1. Manuals



Keine Ahnung, ist m.E. auch nicht so wichtig. Die Online-Hilfe und die Hilfstexte zu den jeweiligen Menüs reichen vollkommen aus.

Zitat
2. Mikrofon



Allen Quellen gemeinsam sind die Daten zum Vokabular und zu den Optionen. Je nach Quelle proprietär sind die akustischen Daten. Es geht also nichts verloren, wenn man die Quelle wechselt.

Zitat
worddatei_doc.dra



Eine DRA-Datei umfasst neben dem Text auch den dazu gehörigen Audio-Part, im WAV-Format, daher die Größe. Solche Dateien werden aber in der Regel nicht benötigt, außer wenn man sich das Diktat im Nachhinein noch mal anhören möchte. Dumm ist allerdings, wie ich finde, dass die Audio-Dateien in der aktuellen Version ohne Rückfrage standardmäßig gespeichert werden. Abstellen kann man das unter "Extras - Optionen - Daten - Diktat mit Dokument speichern -> Nie".

Die DRA-Dateien, die zu den Dokumenten gespeichert worden sind, kann man bedenkenlos löschen.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ulrich Offline



Beiträge: 27

14.08.2018 10:17
#3 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Zitat von R.Wilke
1. Manuals: Keine Ahnung, ist m.E. auch nicht so wichtig. Die Online-Hilfe und die Hilfstexte zu den jeweiligen Menüs reichen vollkommen aus.



Wenn man sich neu in ein Programm einarbeitet oder zu einem Thema informieren will, sind Handbücher aufgrund ihrer Anordnung natürlich leichter lesbar. Das Handbuch v12/v13 ist auch umfassender, enthält also Informationen, die in der Hilfe fehlen (oder die ich nicht gefunden habe).

Zitat
2. Mikrofon: Allen Quellen gemeinsam sind die Daten zum Vokabular und zu den Optionen. Je nach Quelle proprietär sind die akustischen Daten. Es geht also nichts verloren, wenn man die Quelle wechselt.



Das verstehe ich nicht ganz: "Je nach Quelle proprietär sind die akustischen Daten." Das verstehe ich so: Die trainierten Aufzeichnungen sind dem Mikrofon (= Quelle) exklusiv (= proprietär) zugewiesen. Wenn ich das Mikrofon wechsle, muss ich das Training also wiederholen. Ist das so?

Ulrich

DPI 15.3

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

14.08.2018 11:50
#4 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Nuance baut voll auf Online-Hilfe und Lernprogramm. Für Version 15 wäre noch das englischsprachige Workbook in Betracht zu ziehen.
Aber vielleicht hift Ihnen, falls Sie Wert auf ausführliche Informationen in deutsch suchen, dieser Hinweis im Forum: http://dragon-spracherkennung.forumprofi...kennung-15.html
Gruß, Pascal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

15.08.2018 00:25
#5 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Zitat von Ulrich
Das Handbuch v12/v13 ist auch umfassender, enthält also Informationen, die in der Hilfe fehlen (oder die ich nicht gefunden habe).




Die alten Handbücher sind sicherlich nicht mehr an allen Stellen aktuell. Davon abgesehen habe ich noch kein Handbuch gesehen, welches durchgängig korrekt und vollständig gewesen wäre, insbesondere, was die deutschen Übersetzungen betrifft.

Zitat
Das verstehe ich nicht ganz: "Je nach Quelle proprietär sind die akustischen Daten." Das verstehe ich so: Die trainierten Aufzeichnungen sind dem Mikrofon (= Quelle) exklusiv (= proprietär) zugewiesen.



Für jede Audioquelle werden die folgenden Bestandteile separat angelegt und aktualisiert, sofern die entsprechenden Optionen nicht verändert worden sind:

– ein akustisches Modell, sozusagen die Grundausstattung der Sprachlaute und ihre Verbindungen
– ein akustisches Archiv, worin Korrekturen gespeichert werden, als Text- und als Lautform
– eine Sammlung aller Diktate im DRA-Format

Diese Komponenten werden bei der akustischen Optimierung verwendet, um das akustische Modell den Sprechgewohnheiten anzupassen.

Darüber hinaus findet aber auch eine permanente Anpassung im Hintergrund statt.

Zitat
Wenn ich das Mikrofon wechsle, muss ich das Training also wiederholen. Ist das so?



Im Prinzip ja. Aber probieren Sie es aus. Zwischen einer gut eingearbeiteten Quelle und einer neu angelegten Quelle kann schon ein Unterschied bestehen, was die Erkennungsgenauigkeit betrifft, das liegt in der Natur der Sache. Grundsätzlich aber sollte das „Training“ nur ausnahmsweise erforderlich sein.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ulrich Offline



Beiträge: 27

15.08.2018 09:33
#6 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Vielen Dank!

Ulrich

DPI 15.3

Ulrich Offline



Beiträge: 27

17.08.2018 23:07
#7 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Habe mir das genannte Arbeitsbuch besorgt. Sehr hilfreich, ich habe viel gefunden, was in der Dragon-Dokumentation und Hilfe fehlt. (Nicht ganz billig, aber es lohnt sich natürlich bereits, wenn man einige Kapitel nutzen kann. Deswegen volle Empfehlung.)

Mich interessiert das Vokabular. Diese Fragen habe ich nicht gefunden:
1. Offenbar kann man einen fehlerhaften Vokabular-Eintrag (z.B. mit fehlerhafter oder ungeeigneter "gesprochenen Form") nicht berichtigen, sondern nur löschen und neu anlegen. Etwas öde.
1a. Wie geht man damit um, wenn man nach einer Weile ein von Dragon bereits gelerntes Wort neu ausspricht? Bekommt Dragon es dann allmählich mit, dass sich da was geändert hat? Kann man das Neulernen beschleunigen? (Etwa durch Löschen und Neuanlage des Wortes im Vokabular?)
2. Aus "hygienischen" Gründen würde ich nach einer Lernphase gerne "from srcatch" neu beginnen. Reicht es dazu, ein neues Profil anzulegen? Wird man dann allen alten Ballast los? (Das benutzerdefinierte Vokabular werde ich natürlich trotzdem exportieren und neu importieren.)
3. Bei der Neuanlage eines Profils wird gefragt "Profil zu anderem Sprecher?" Was bedeutet das genau: Dass die Dragon-Installation von einer zweiten (oder neuen) Person benutzt werden soll (bzw. die Audiodatei einer anderen Person umgesetzt werden soll)?
4. Aber auch: Was passiert, wenn das neue Profil _nicht_ für einen anderen Sprecher eingerichtet wird. Wird dann doch irgend etwas von den alten Profilen übernommen? Muss ich, um wirklich "from scratch" zu beginnen, die Option "neuer Sprecher" wählen?

Ulrich

DPI 15.3

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

17.08.2018 23:12
#8 RE: Dokumentation Thread geschlossen

Interessante Fragen. Aus "hygienischen" Gründen bitte ich aber nachdrücklich darum, dafür ein neues Thema zu starten, und schließe dieses Thema schon mal prophylaktisch.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

«« dispatch.svc
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dokument speichern unter
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 24.05.2016 14:47
von Florian_B. • Zugriffe: 55
"Von Dokumenten lernen" - klappt bei mir nicht!
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
5 05.03.2014 00:20
von R.Wilke • Zugriffe: 34
Mikrofon schaltet sich automatisch beim Schließen Word-Dokumenten aus
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 24.11.2013 21:11
von drmille • Zugriffe: 28
Dokumentenanalyse/Bereinigung der Dokumente
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 06.06.2013 13:24
von Lupus Beta • Zugriffe: 26
"Von bestimmten Dokumenten lernen" und Office 365 funktioniert nicht
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
9 30.05.2013 20:23
von bensberger kanzlei • Zugriffe: 71
Diktierter Text nach Speicherung im Dokument verschwunden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 16.09.2011 07:54
von vowag • Zugriffe: 30
Öffnen des Explorer-Ordners für ein offenes Word-Dokument
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
2 02.03.2011 21:00
von R.Wilke • Zugriffe: 35
Dateiname und Pfad von Word-Dokumenten in die Zwischenablage
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
31 28.02.2011 23:16
von Dioskur • Zugriffe: 102
Freigegebenes Dokument für Befehle
Erstellt im Forum Dies und Das von
3 17.06.2010 19:38
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Träge Korrektur unter Word 2007 bei langen Dokumenten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 07.06.2010 15:21
von dsk • Zugriffe: 32
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz