Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

27.07.2011 17:19
RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Frage an alle:

Bekanntlich haben seit Erscheinen der Version 11 viele Anwender berichtet, dass das Mikrofon allzu schnell aus dem Schlafmodus geweckt wird, und dies durch allerlei Geräusche, die irrtümlich als entsprechender Befehl erkannt und umgesetzt wurden.

Ich kann dazu leider nichts beisteuern, da ich als SpeechMike-Nutzer vom Schlafmodus keinen Gebrauch mache.

Testweise habe ich es jetzt einmal mit der Version 11.5 überprüft und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es nur dann "gelingt" das Mikrofon ungewollt einzuschalten, wenn man entsprechende Wörter dazu verwendet, die dem eingebauten "wach auf"-Befehl sehr nahe kommen, etwa:

lach auf – darauf – auftanken bitte usw.

und dies auch nur, wenn man davor eine Pause einlegt. Es würde mich nun sehr interessieren, welche Erfahrungen andere Anwender damit machen, und über entsprechende Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

27.07.2011 18:09
#2 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Antwort von einem:

Dies entspricht meinen Test-Erfahrungen. Die falsch positive Erkennung des Befehls bewegt sich jetzt in einem wohl akzeptablen Rahmen, kommt aber immer noch häufiger vor als eine falsche Erkennung von Text in einem Diktat, wie ich finde (es fehlt ja auch der Kontext...).
Noch ein Effekt: Je näher ein Nebengeräusch von der Lautung, aber auch von der bloßen Folge der Geräusche her (langes Räuspern, dann kurzes Räuspern) einem der eingebauten Befehle zum Aufwecken des Mikrofons kommt, desto mehr Zeit und Rechnerkapazität benötigt Dragon, um die Sache auszusortieren, umso länger werden auch auf dem gelben Mikrofon-Symbol die „Schallwellen“ angezeigt.

Der Hersteller hat die Funktion also eindeutig wieder verbessert, aber perfekt ist sie nicht. Wenn man dann noch die systembedingten Widrigkeiten beim Einsatz in Word berücksichtigt (bei jedem kleinen Geräusch springt der Cursor an die letzte Diktat-Stelle) gilt meines Erachtens: Die Schlaf-Funktion ist eigentlich nur etwas für Leute, die darauf angewiesen sind, völlig ohne den Einsatz der Hände zu arbeiten.

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

27.07.2011 18:55
#3 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Danke. Rückfrage (aus aktuellem Anlass): geltend Beobachtungen nun für SP1 oder für die Vollversion?

Saludos, R.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

27.07.2011 19:07
#4 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Aktuell habe ich es in der „Vollversion“ getestet, ich gehe aber nicht davon aus, dass es hier Unterschiede zum SP 1 gibt – angezeigt wird ja der gleiche Build, sogar ein neueres Release (vgl. gestern).
Pseudo-M.

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

29.07.2011 14:55
#5 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Ergänzung:
Mir ist jetzt ein sehr merkwürdiges Verhalten aufgefallen. Wenn ich mit meinem Standard-Benutzerprofil den Befehl „wach auf“ verwende, dauert es bis zu 10 s, bis er umgesetzt ist, während dieser Zeit beobachte ich heftige Prozessor-Aktivität. Ebenso verhält es sich bei dem Befehl „zuhören bitte“ – wobei mir schleierhaft ist, wieso dieser überhaupt umgesetzt wird (dazu sogleich).
Wenn ich demgegenüber ein frisches Profil verwende, erfolgt die Umsetzung fast ohne Verzögerung, wobei Dragon ausschließlich auf dem Befehl „wach auf“ reagiert, nicht auf „zuhören bitte“. Ebenso fix geht es mit einem englischen Profil (mutatis mutandis).
In meiner system.dvc Datei ist neben dem standardmäßigen „wach auf“ nur „aufwachen bitte“ hinterlegt. Diese Einstellung ist meines Erachtens unabhängig davon, welches Benutzerprofil aktiv ist, oder?

Das alles ist mir ein Rätsel.

M.R.

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

29.07.2011 15:32
#6 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Das ist möglicherweise der Stoff, aus dem ganz große Themen geschrieben werden!

Bestätigen kann ich es insofern, als ich es geschafft habe, allerdings nach einigem "Training", die Kombination "zuhören bitte" als Pseudo-Befehl zu "integrieren". Phonetisch verwunderlich ist es nicht, das ist ja schließlich meine implizite These, woran ich noch eine Zeit lang festhalten werde, da das Wort "aufwachen" ziemlich ähnlich mit dem ist, wie "zuhören" klingt, zumindest klingen kann, je nachdem wie stark Hauch-Laut und Laryngal-Laut miteinander angenähert werden. Oder einfacher formuliert, um es zu trainieren, muss man nur das "H" in "zuhören" mehr wie ein "CH" aussprechen, nach meiner Beobachtung wenigstens.

Dies bezieht sich nun aktuell auf mein Standardprofil (im Büro), bislang habe ich aber keinen Unterschied festgestellt zwischen den Profilen hier und denjenigen zuhause, was die Reaktionszeiten betrifft. In allen Fällen ist es so, dass der Wechsel zwischen Schlafmodus und Wachmodus nahezu ohne jede Verzögerung erfolgt, wenn erst einmal eine dafür geeignete Wortkombination erkannt wird.

Was die Modifikationen in der system. dvc angeht, bin ich schon lange nicht mehr auf dem Laufenden, nachdem ich mich schon seit Jahren davon abgewandt habe, eben seitdem ich das SpeechMike verwende.

Zu erwarten ist aber, dass die Definitionen darin grundsätzlich für alle Benutzerprofile gelten, und soweit ich mich erinnere, musste man es dort nur einmal einstellen, denn wie der Name schon sagt, gilt es dann "systemweit".

Viele Grüße
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

29.07.2011 16:06
#7 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das ist möglicherweise der Stoff, aus dem ganz große Themen geschrieben werden!



… oder der Stoff, aus dem neue Benutzerprofile gemacht werden.

MR

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Gerhar_ Offline



Beiträge: 45

12.08.2011 13:37
#8 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Richtige systematische Tests kann ich nicht vorweisen, wohl aber die Erfahrung, dass immer dann, wenn ich Dragon in den Schlafzustand versetzte und mich mit anderen dann unterhalte, Dragon sehr schnell und "von ganz alleine" wieder aufwacht.

Dass ich ständig in diese Situation komme liegt nicht an meiner beschränkten Lernfähigkeit (vielleicht doch ein bisschen), sondern dass ich ein absolut offenes Homeoffice habe und immer wieder beim Arbeiten nebenläufig von Familienmitgliedern angesprochen werde. Ich kann mittlerweile auch den rechten Arm und die rechte Hand nur noch sehr beschränkt einsetzen, so dass die Bedienung der Maus schon ein gewisses Problem ist – also muss ich mir in der Schnelle oft mit Sprachkommandos behelfen.

Schlaft nicht ein!
Gerhard

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

12.08.2011 17:49
#9 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Hallo Gerhard,

in Ihrem Fall wäre vielleicht SpeechStart von Meister Lindsay zu empfehlen:

http://www.pcbyvoice.com/shop/pcbyvoice-speechstart/

Damit können Sie Dragon nicht nur mittels Sprachbefehl komplett ausschalten (was Sie auch so können), sonder sogar mit einem Sprachbefehl wieder einschalten!

Und wenn Sie wollen, Dragon komplett neu starten, wenn es mal hängen bleibt.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Gerhar_ Offline



Beiträge: 45

12.08.2011 18:13
#10 RE: Was muss man tun, um das Mikrofon "unbeabsichtigt" aufzuwecken? Zitat · Antworten

Das scheint mir ein ganz toller Tipp zu sein. Habe mir die Website angesehen. Wenn nicht gerade Feier abend wäre dann hätte ich es schon ausprobiert. Aber morgen ist auch noch ein Tag.

Also vielen herzlichen Dank! Grüße, Gerhard

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Plötzlich Probleme mit der Mikrofon-Qualität
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 29.04.2016 16:13
von LoWi777 • Zugriffe: 36
Mikrofon-Paranoia
Erstellt im Forum Dies und Das von
1 02.12.2014 13:53
von Alois • Zugriffe: 26
NaturallySpeaking 13 Mikrofon-Abtastrate
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 28.08.2014 16:24
von Meinhard • Zugriffe: 45
Mikrofon schaltet sich automatisch beim Schließen Word-Dokumenten aus
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 24.11.2013 21:11
von drmille • Zugriffe: 28
Fehlermeldung des Mikrofons
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
5 10.01.2012 11:35
von Jedlova • Zugriffe: 26
Mikrofon-Probleme (Plantronics Calisto Headset)
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
6 10.10.2011 22:30
von R.Wilke • Zugriffe: 44
Tastaturanschläge(/geräusche) verursachen Eingaben bei Mikrofon ein
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 15.10.2010 18:14
von R.Wilke • Zugriffe: 30
Was kann ich bei Problemen mit der Befehlserkennung tun? (Checkliste)
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 25.02.2010 17:53
von R.Wilke • Zugriffe: 82
Mikrofone - Wahn und Aberglaube
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
12 07.10.2014 18:14
von Schwipp • Zugriffe: 44
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz