Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 14 mal aufgerufen
 Fehlermeldungen
Andipandi Offline



Beiträge: 14

29.07.2011 15:22
RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Wie schön, dass es ein solches Forum gibt. Manche Frage beantwortet sich schon beim Lesen. Für meine Frage habe ich noch nichts gefunden, habe allerdings im Internet gesehen, dass manch einer das selbe Problem hat. Vielleicht existiert schon eine Lösung?

Wenn ich meinen Computer (Lenovo ideapad) in den Ruhezustand oder Standbymodus schalte, ist Dragon anschließend nicht mehr funktionstüchtig. Das Mikrofon lässt sich nicht mehr einschalten, es erscheint auch kein Aufnahmepegel mehr.

Das Programm reagiert dann zwar noch mit extremer Verzögerung, aber selbst wenn es geschlossen wird und anschließend wieder geöffnet, hängt sich bereits beim Laden der Benutzerdateien auf. Ich muss also die Maschine neu starten, um weiterarbeiten zu können. Habe schon alles mögliche probiert, Mikrofon vorher ausschalten, Benutzerdateien vorher sichern, nichts hilft.

meine Daten: Windows 7 64 Bit, 4 GB RAM, Dual Core 1,2 GHz

Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße, Andreas

DNS 12.5 Premium
Win 7 Home Premium 64bit 6GB i5-2410M 2.3Ghz
Logitech H600 Wireless Headset (USB-Mikrofon); Samsung Galaxy I-550 (als Remote-Mikrofon)
Samsung RV520

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

29.07.2011 15:59
#2 RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Willkommen im Forum, Andreas!

Leider haben Sie uns nicht verraten, welche Version und welche Edition von Dragon Sie verwenden. Insbesondere die Version 10.0 /10.1 mochte es gar nicht, wenn der Computer in den Ruhezustand versetzt wurde, während Dragon lief. In Version 11.0 bzw. 11.5 ist das nach meiner Beobachtung besser geworden, aber nach wie vor keine sichere Sache und kann auch davon abhängen, welche Hardware (und sonstige Software) man verwendet. Ich kann nicht sagen, ob es mit stärkerer Hardware als der Ihren zwangsläufig besser funktionieren würde. Auf meinem neuen Notebook (Toshiba R840) unter Windows 7 64-bit überlebt der Drache 11.0 / 11.5 den Ruhezustand/Standbymodus bislang unbeschadet, auf meinem alten schwächeren Lenovo X300 unter XP war es eine unsichere Wette.

Die Standardempfehlung lautet: Dragon komplett abschalten, bevor Ruhezustand oder Standbymodus aktiviert werden. So halte ich es auf meinem PC, da ist man auf der sicheren Seite. Oder macht Ihr Drache etwa auch schlapp, wenn Sie ihn vor dem Standbymodus/Ruhezustand abgeschaltet hatten (und zwar komplett, das heißt so, dass keine natspeak.exe mehr im Taskmanager sichtbar ist)?

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

29.07.2011 16:30
#3 RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Zitat von Marius Raabe
In Version 11.0 bzw. A1.5 ist das nach meiner Beobachtung besser geworden



Danke Marius, dass du mir etwas ins Bewusstsein gebracht hast, was mir gar nicht so klar war, sich dafür aber so klammheimlich in den Alltag eingeschlichen hat.

Im Büro fahre ich den Computer nach wie vor abends komplett herunter und starte ihn morgens neu. Zuhause aber lasse ich meinen Laptop quasi permanent durchlaufen (also ohne Neustart) und klappe nur den Deckel zu, wenn ich es nicht verwende. In den allermeisten Fällen habe ich Dragon gestartet und ein Profil geladen, und es ist sicherlich zutreffend, dass seit der Version 11 die von Andreas beschriebenen Erscheinungen nicht mehr aufgetreten sind.

Allerdings muss ich auch erwähnen, dass ich zuhause recht häufig zwischen dem deutschen und dem englischen Profil hin und her wechsele, und dadurch zwangsläufig von selbst die Entladung und Aktualisierung des Benutzerprofils ausgelöst werden. Dies könnte sich als ein positiver Begleiteffekt auswirken.

Daher empfehle ich lieber weiterhin Vorsicht damit und behutsames Herantasten an den Drachen im Dauerlauf, oder aber regelmäßiges Zwischenspeichern der Profile, und gelegentliches Sichern, sofern dies nicht durch die eingebaute Automatik ohnehin von selbst erfolgt.

Viele Grüße
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Andipandi Offline



Beiträge: 14

29.07.2011 21:11
#4 RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Vielen Dank Marius und Rüdiger für die Antworten. Ich arbeite mit der Version 11.5. Möglicherweise liegt es dann tatsächlich an meiner Hardware. Den Drachen vor dem Standby ganz auszuschalten dauert für mich zu lange, da ich ihn immer wieder mit relativ kurzer Zugriffszeit eingeschaltet brauche. Ich werde noch weiter probieren, auch meine Systemleistung überprüfen und ggf. optimieren, dann gebe ich meine Erfahrungen im Forum bekannt.
Viele Grüße, Andreas

DNS 12.5 Premium
Win 7 Home Premium 64bit 6GB i5-2410M 2.3Ghz
Logitech H600 Wireless Headset (USB-Mikrofon); Samsung Galaxy I-550 (als Remote-Mikrofon)
Samsung RV520

Harald Offline



Beiträge: 358

30.07.2011 01:55
#5 RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Zitat von Andipandi
Ich muss also die Maschine neu starten, um weiterarbeiten zu können.

Hast du schon mal probiert, die DNS-Prozesse im Taskmanager manuell zu beenden:

natspeak.exe, formfiller.exe, dnsspserver.exe, dgnsvc.exe

und dann Dragon neu zu starten?

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

Andipandi Offline



Beiträge: 14

09.08.2011 14:59
#6 RE: Drache macht nach Standby oder Ruhezustand schlapp Zitat · Antworten

Hallo Harald und alle,

ich habe eine (andere) Lösung gefunden, die meiner etwas zu schwachen Hardware Rechnung trägt und dennoch Standy-Modus erlaubt, dabei nicht viel Zeit kostet.

Programm startet im Quick Start Modus im Autostart-Menü.
Benutzer abmelden - ohne DNS vorher zu schließen.
Dann auf Standby.

Zur Reaktivierung einfach Benutzer wieder anmelden und DNS ist über QuickStart schnell wieder aktiviert.

Vielleicht hilft dies auch anderen weiter.
Grüße,
Andreas

DNS 12.5 Premium
Win 7 Home Premium 64bit 6GB i5-2410M 2.3Ghz
Logitech H600 Wireless Headset (USB-Mikrofon); Samsung Galaxy I-550 (als Remote-Mikrofon)
Samsung RV520

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Drache Nr. 15 im Anflug
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
23 03.09.2016 19:37
von R.Wilke • Zugriffe: 52
Mein Drache mag keine Anreden mit Herr...
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 16.04.2015 19:04
von R.Wilke • Zugriffe: 52
Geschwindigkeitsoptimierung vom Drachen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
13 05.03.2014 19:17
von Cat_5221 • Zugriffe: 25
Schneller Drache: Einstellungen von Optionen und automat. Formatierung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 10.01.2014 20:06
von maxil • Zugriffe: 63
Keine Verbindung vom Philips Device Control Center zum Drachen
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
12 26.01.2012 14:47
von RA-Behnke • Zugriffe: 43
Programm hängt nach Energiesparmodus/Ruhezustand
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
2 27.09.2011 19:15
von Andipandi • Zugriffe: 33
Drachen-Laune
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
1 01.06.2011 18:52
von R.Wilke • Zugriffe: 30
Drachen an Bord! Meine ersten Eindrücke
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 15.03.2011 21:58
von R.Wilke • Zugriffe: 39
Der Drache wacht von alleine auf
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
18 28.09.2010 17:14
von des2k • Zugriffe: 65
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz