Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 61 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
Seiten 1 | 2
Dioskur Offline



Beiträge: 511

05.01.2013 19:20
RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Hallo,

nachdem es im Thread „Bisher unentdeckte Dimensionen der Befehlserkennung!" um das Einsparen von Silben sowohl beim normalen Diktieren als auch beim Diktieren von Befehlen ging, interessiert mich nun das Thema „Kurzbefehle".
In Dragon NaturallySpeaking gibt es Befehle unterschiedlicher Länge, die zum selben Ergebnis führen. Beispiel: „Als Diktierkürzel hinzufügen" entspricht „Mach das zum Befehl" oder „Mach das rückgängig" entspricht „rückgängig" oder „zum Zeilenende" entspricht „tipp Ende" oder „eine Zeile nach oben / unten" entspricht „tipp nach oben / unten".
Frage in die Runde: Welche „Kurzbefehle" kennt Ihr noch, die uns schneller zum Ziel kommen lassen?

Noch einen schönen Abend!

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

05.01.2013 20:37
#2 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

...

zum Anfang = zum Dokumentanfang
zum Ende = zum Dokumentende

...

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dioskur Offline



Beiträge: 511

12.01.2013 14:58
#3 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Mithilfe eines Scripts können in der Dragon Professional Edition zu bereits bestehenden Kurzbefehlen wie zum Beispiel „tipp Ende" (statt: "zum Zeilenende") analoge Kurzbefehle erstellt werden. So existiert der entsprechende Befehl „tipp Anfang" (statt: „zum Zeilenanfang") nicht. Da schafft dieses Skript Abhilfe:



Wem es gefällt, der kann sich dementsprechend weitere Kurzbefehle basteln: Zum Beispiel „bemm" statt "Als Ausdruck hinzufügen"

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

12.01.2013 15:00
#4 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Geniale Idee! - Man muss nur aufpassen, dass die Kurzbefehle nicht zu kurz werden, und es dann demnächst nur noch "bumm bumm" o.ä. macht.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dioskur Offline



Beiträge: 511

29.03.2013 16:34
#5 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Rationeller arbeiten mit englischen Befehlen

Dragon NaturallySpeaking hat mehrsilbige Befehle zur Bearbeitung eines Dokuments wie zum Beispiel: „Schneide das aus” oder „Füge das ein” oder „markier das” oder „kopier das”. Schneller geht es - bei Wörtern vor, auf oder hinter denen der Cursor steht - mit den englischen Begriffen cut, copy, paste, tag, die vielen Anwendern ohnehin geläufig sind.
Wer lieber einsilbig befiehlt, muss im Befehlseditor nach Auswahl des Befehlstyps „Schritt für Schritt” über „Neuer Schritt/Systemtasten/Einfügen” nur den jeweiligen Shortcut eingeben (zum Beispiel: Strg + V) und bei „Befehlsname” das englische Wort in deutscher Aussprache einfügen (katt, koppi, peiist, täg). Kleine Ausnahme: Wenn ein Wort markiert werden soll (tag), muss als Shortcut zweimal die Taste „F8” und dann „ESC“ (untereinander) eingefügt werden.

Das Ganze geht natürlich auch mit einem Skript bei denjenigen, die in ihrer Dragon-Edition über die Skriptfunktion verfügen. Beispiel:
Sub Main
HeardWord "markier","das"
End Sub

Wörter, die „abseits” vom Cursor stehen, werden schneller mit den dragoneigenen Befehlen bearbeitet: „Schneide [Wort/Wörter] aus", "Füge [Wort/Wörter] ein"...

Hans Löhr

-----------------------------------

Und hier noch eine Ergänzung:
Ich finde den Befehl „big” recht komfortabel, der mir das umständliche Diktat „mach das groß” ersetzt und, wie ich meine, auch besser funktioniert:
Sub Main
HeardWord "mach","das","groß"
End Sub

Analog kann man sich dazu den „small”-Befehl basteln.

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

29.03.2013 21:42
#6 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Lieber Hans,

das ist wirklich mal eine ausgesprochen innovative Lösung!

Danke, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

30.03.2013 10:22
#7 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Interessant, zu bedenken gibt aber, dass Schritt-für-Schritt-Befehle und HeardWord-Skripts ziemlich langsam in der Ausführung sind,

Lupus

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

30.03.2013 11:53
#8 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Zitat von Dioskur
Kleine Ausnahme: Wenn ein Wort markiert werden soll (tag), muss als Shortcut zweimal die Taste „F8” und dann „ESC“ (untereinander) eingefügt werden.


Hallo Hans,

das gilt ja wohl nur für Microsoft Word. Ein Befehl "tägg", der diese Schritte verwendet, muss anwendungsspezifisch deklariert werden. In DragonPad z.B. gibt es diese Tastenkombination nicht (früher gab's dafür mal Strg+q). In allen Anwendungen funktioniert aber der Befehl "Wort markieren". Für ein globales "tägg" wäre demnach die Skript-Anweisung HeardWord "Wort","markieren" sinnvoller. Ob sich das lohnt, muss jeder selbst entscheiden.

Auf jeden Fall sollte bei allen Vorschlägen für Sprachbefehle geprüft werden, in welchen Anwendungen sie funktionieren. Und: Ob Schritt-für-Schritt-Befehl oder Skripterstellungsbefehl - erstellen kann sie nur, wer über die Dragon-Editionen ab Professional verfügt.

Gruß,
Pascal

Dioskur Offline



Beiträge: 511

30.03.2013 12:48
#9 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Zitat von Lupus Beta
Schritt-für-Schritt-Befehle und HeardWord-Skripts ziemlich langsam in der Ausführung



Hallo Lupus,

der Geschwindigkeitsnachteil ist für mich in der praktischen Anwendung kaum spürbar. Immerhin spare ich ja die eine oder andere Zehntelsekunde, indem ich weniger Silben auszusprechen habe. Vielleicht hat ja jemand hier im Forum Lust, das mal zu messen.

Zitat von P.Roch
Ein Befehl "tägg", der diese Schritte verwendet, muss anwendungsspezifisch deklariert werden



Hallo Pascal,

danke für den Hinweis. Stimmt, wenn in einem Schritt-für-Schritt-Befehl Shortcuts verwendet werden, funktioniert er nur in der Anwendung, in der auch die Shortcuts funktionieren. Deshalb habe ich in meinem Beitrag für den Markier-Befehl auch das entsprechende Skript aufgeführt.
Aber natürlich haben Sie recht: Ob sich das lohnt, mit kurzen englischen Wörtern die deutsche Befehlssprache von Dragon zu ersetzen, muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mich dafür entschieden.
Ideal wäre, wenn die genannten und weithin geläufigen, kurzen englischen Befehlswörter zum Editieren als Alternativbefehle in künftigen Dracheneditionen angeboten werden könnten. Dann wäre die Geschwindigkeit kein Thema mehr und es hätten alle was davon, nicht nur die Besitzer der Professional-Edition. Bei Nuance kann man darüber ja mal nachdenken.

Ihnen und Lupus (der in diesen Tagen bitte die Hasen in Ruhe lassen möchte) und den Mitgliedern dieses Forums

Frohe Ostern!

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

30.03.2013 13:09
#10 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Zitat von Dioskur
Lupus (der in diesen Tagen bitte die Hasen in Ruhe lassen möchte)



Wenn der Hase nicht kommt, hat nicht Lupus Schuld, sondern Petrus:

http://www.kojote-magazin.de/2013/riesig...-entdeckt/8107/

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

Dioskur Offline



Beiträge: 511

30.03.2013 13:59
#11 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Toller Tipp mit dem Kojoten. Kannte ich noch nicht. Hat Lupus, den mein Dragon immer als Globus, manchmal als Lotus erkennt (offenbar müssen selbst Wölfe trainiert werden), auch ein eigenes Magazin?
Aber was Petrus betrifft, muss ich ihm leider Recht geben. Werde mich mal beschweren, schließlich kenne ich die Hotline.

Hans Löhr

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

30.03.2013 14:13
#12 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Erschütternd der Bericht von dem Hasen, der an Identitätsstörungen litt, und wohlmöglich am Ende noch daran zu Grunde ging. Das sollte so manch einem zur Warnung gereichen.

Österliche Grüße, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

30.03.2013 14:15
#13 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Zitat von Dioskur
auch ein eigenes Magazin?



Negativ. Besser noch als Kojoten findet Lupus allerdings den Postillon, wo es passend zum Thema „Hotline“ heißt:

http://www.der-postillon.com/2013/03/gla...iziell-als.html

Lotus-Globus-Lupus (auf Anhieb)

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

Dioskur Offline



Beiträge: 511

30.03.2013 14:34
#14 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Also, Lupus, die Beiträge im „Postillon” (auch eine Neuentdeckung) zum Thema Frühling sind ja echt bitter! Die Maus Frederick und der kleine Timmy (9) können einem richtig leid tun. Ein erschütternder Bericht jagt den anderen. Das lasse ich mir, auf Rüdigers Empfehlung hin, selbst zur Warnung gereichen.

Hans Löhr (ebenfalls auf Anhieb)

DPI 15 auf Windows 10 Professional (64-bit)
SpeechMike Premium. Intel i7 Core 4x2.67 GHz, 6 GB RAM

Lupus Beta Offline



Beiträge: 293

30.03.2013 14:40
#15 RE: TIPP: Kurzbefehle statt langer Sätze Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das sollte so manch einem zur Warnung gereichen.



Ganz Recht, ganz Recht. Lupus hat auch damit aufgehört, sich als Großmutter zu verkleiden.

Dragon NaturallySpeaking 13 Legal

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anfängerprobleme - "Tipp"-Popup blockiert alles
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 29.12.2018 15:40
von Meinhard • Zugriffe: 61
Mikrofon-Tipps: Jabra Boost und Jabra Stealth
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
0 11.11.2018 11:04
von RalfC • Zugriffe: 92
"Tipp …" mit speziellen Klammern sendet falsche Tastenanschläge
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 15.10.2016 17:34
von P.Roch • Zugriffe: 24
Heißer Tipp für eine kabelgebundene Telefon/PC-Umschaltbox?
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
0 22.01.2016 12:48
von Niels • Zugriffe: 32
Tipp, wenn nicht einmal Neuinstallation hilft
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
14 04.02.2015 00:36
von R.Wilke • Zugriffe: 33
lange Zahlenkolonnen möglichst schnell in Excel diktieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 22.08.2014 17:40
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Erkennung erster Satz nach "Mikro an" dauert zu lange
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 21.09.2014 16:03
von R.Wilke • Zugriffe: 23
TIPP: Übersicht über die gängigsten Befehle (Update 12.5.14)
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
19 09.06.2016 18:44
von R.Wilke • Zugriffe: 95
TIPP: Der-Zwei-Wort-Trick
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
3 21.12.2012 08:59
von frank.w8 • Zugriffe: 25
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz