Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Seiten 1 | 2
Joketowner Offline



Beiträge: 19

30.06.2016 10:55
RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Hallo,

Der Dragon ist wirklich gut geworden, aber es gibt eine Sache, die mich regelmäßig zur Weißglut bringt. Wenn ich das Korrekturfenster aufhabe, die gewünschte Option aber nicht angeboten wird und ich deshalb „schreib das“ sage, kann es bis zu einer gefühlten Minute dauern, bis Dragon endlich reagiert.

Ich frage mich: Was macht das Programm eigentlich die ganze Zeit? Ich will doch an dieser Stelle gar nicht, dass Dragon endlos in irgendwelchen Datenbanken herumwühlt, sondern ich will bloß das Buchstabierfenster auf haben.

Gibt es vielleicht irgendeine Einstellung, mit der ich erreichen kann, dass das Programm an diesem Punkt schneller reagiert?

Danke und Grüße, Christian

Dragon Professional Individual Version 15.30.000.006 - Windows 10 Pro (10.0.17134) - Microsoft Office 2016 (32bit) - Mikrofon Plantronics BT300 - AMD Phenom II X6 1055T - 16 GB RAM

Brügge1 Offline



Beiträge: 117

30.06.2016 11:02
#2 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Hallo Christian,

ich benutze zwar nur Dragon 13, habe dort aber unter Optionen > Korrektur die Einstellungen gewählt: „Korrigier- Befehle öffnen das Buchstabierfenster“ sowie „Schreib-Befehle öffnen das Buchstabierfenster“. Auf diese Weise spare ich mir den Umweg über das Korrekturfenster. Die Auswahlmöglichkeiten werden auch im Buchstabierfenster unten angezeigt, sodass sich diese bei Bedarf schnell nehmen kann. Auf diese Weise funktioniert die Korrektur einwandfrei und zügig.

Gruß, Angelika

Laptop: Intel Core 2 Duo P8700 (2,53 GHz, 3 MB L2 Cache), 4 GB RAM, Windows 7 32-Bit, DPI 15, MS Office 2007, Olympus DR-1000, Samson GoMic
PC: Intel i5, Windows 7 64-bit, Dragon NaturallySpeaking 13 Prof, MS Office 2013

Joketowner Offline



Beiträge: 19

30.06.2016 13:09
#3 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Danke, Angelika, ich probiere das mal.

Dragon Professional Individual Version 15.30.000.006 - Windows 10 Pro (10.0.17134) - Microsoft Office 2016 (32bit) - Mikrofon Plantronics BT300 - AMD Phenom II X6 1055T - 16 GB RAM

Meinhard Offline



Beiträge: 1.130

30.06.2016 15:43
#4 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Da scheint mir beim OP etwas im Argen zu liegen. Der beschriebene Vorgang dauert auf meinem Bürorechner (auch nicht der frischeste, s. unten) gerade mal eine Sekunde zwischen dem Ende des Befehls „Schreib das“ und dem Erscheinen des gewünschten Buchstabierfensters.
Typischerweise löse ich diesen Befehl allerdings nicht per Sprache, sondern per Tastendruck auf meinem SpeechMike aus, so dass überhaupt keine Latenz auftritt (das funktioniert genauso, wenn man die Korrekturtaste auf der Tastatur, also standardmäßig die numerische Minustaste, zweimal drückt).
Ob man auf das Schnellkorrekturmenü verzichten mag wie von Angelika empfohlen, ist Ansichtssache. Der Nachteil ist jedenfalls, dass man das Buchstabierfenster nicht einfach ignorieren kann wie das Schnellkorrekturmenü, wenn man es einmal geöffnet hat.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Joketowner Offline



Beiträge: 19

30.06.2016 17:25
#5 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Ob bei mir etwas im Argen liegt, weiß ich nicht. Der Vorgang dauert ja auch nicht immer so lange, aber oft genug, dass es mich ordentlich nervt.

Angelikas Einstellungen teste ich gerade. Insgesamt scheint es damit etwas flüssiger zu laufen, aber ganz bin ich das Problem damit nicht los. Es verlagert sich lediglich: Statt ewig zu warten, bis sich das Buchstabierfenster öffnet, warte ich jetzt ewig, bis es auf meine getippte Eingabe reagiert.

Frage: Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Reaktionsgeschwindigkeit des Dragons und der Größe der Word-Datei, in der man arbeitet?

Grüße, Christian

Dragon Professional Individual Version 15.30.000.006 - Windows 10 Pro (10.0.17134) - Microsoft Office 2016 (32bit) - Mikrofon Plantronics BT300 - AMD Phenom II X6 1055T - 16 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.110

30.06.2016 20:36
#6 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Zitat von Joketowner
Es verlagert sich lediglich: Statt ewig zu warten, bis sich das Buchstabierfenster öffnet, warte ich jetzt ewig, bis es auf meine getippte Eingabe reagiert.



Damit ist für mich wenigstens klar, woran es liegt: am offenen Mikrofon während der Eingabe.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.130

01.07.2016 08:17
#7 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Das ist wie beim Überraschungsei: Drei Probleme auf einmal!

Das erste Thema ("Schreib das") kann mit dem offenen Mikrofon eigentlich nichts zu tun haben - davon, dass dieses Problem nur sporadisch auftritt, hatte der OP übrigens nichts geschrieben.

Zum zweiten Thema: Ja es gibt in manchen Zusammenhängen einen Zusammenhang zwischen Dokumentlänge und Reaktionsgeschwindigkeit, aber nicht an dieser Stelle

Zum dritten Thema: Ein offenes Mikrofon während des Tippens wäre in der Tat ein No-No. Aber auch sonst ist das Buchstabierfenster manchmal etwas träge (wenn auch nicht "ewig"), weil Dragon im Hintergrund eben auch das Hintergrundvokabular durchsucht. Abschalten lässt sich Letzteres nicht.
Vielleicht ist zudem auch die Hardware des OP lahm, darüber wissen wir nichts (es soll ja noch Leute geben, die keine SSD verwenden....).

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.110

01.07.2016 23:31
#8 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Versuch macht klug.

Der "OP" (original poster) kann ja mal testen, ob es einen Unterschied macht, wenn das Mikro ein oder aus ist.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.130

02.07.2016 10:25
#9 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Ja, aber wahrscheinlich liest er das alles gar nicht, ist wohl gerade beim Kaffeekochen.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.110

03.07.2016 22:47
#10 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Zitat von Meinhard
Zum dritten Thema: Ein offenes Mikrofon während des Tippens wäre in der Tat ein No-No. Aber auch sonst ist das Buchstabierfenster manchmal etwas träge (wenn auch nicht "ewig"), weil Dragon im Hintergrund eben auch das Hintergrundvokabular durchsucht. Abschalten lässt sich Letzteres nicht.
Vielleicht ist zudem auch die Hardware des OP lahm, darüber wissen wir nichts (es soll ja noch Leute geben, die keine SSD verwenden....).



Bei dem offenen Mikro als Problemquelle habe ich mich geirrt. Wohl ein Reflex aus Version 11, wo das - nach der Verdoppelung der Abtastrate - mal als Problem gemeldet wurde.

Indessen, das angebliche Durchsuchen des Hintergrundvokabulars auf der Festplatte ist auch so ein Topos, oder besser Gerücht, gern und oft zitiert, aber wohl nie hinterfragt.

Habe mir mal die Mühe gemacht und das mit "Process Monitor" überprüft: https://technet.microsoft.com/de-de/sysi...essmonitor.aspx

Das Hintergrundvokabular ("gen...") wird zwar beim Laden des Profils recht oft aufgerufen, danach aber nicht mehr. Mehr dazu nicht, sonst kommt so ein Schlaumeier und kopiert mich wieder. Andernfalls würde ich, mit meiner recht altmodischen Festplatte, vielleicht auch das Buchstabierfenster nicht in deutlich unterhalb einer Sekunde angezeigt bekommen.

Wobei auch im laufenden Betrieb von Dragon immer wieder Zugriffe auf die Festplatte stattfinden. Also nichts da mit "runs entirely in RAM blah blah...".

Immerhin werden beim Laden des Profils, Starten von DragonPad, Diktat einer Textzeile, Markieren von Text und Auslösen des Buchstabierfensters mehr als 270.000 Festplattenzugriffe protokolliert!

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.130

04.07.2016 08:39
#11 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Zitat von R.Wilke
Bei dem offenen Mikro als Problemquelle habe ich mich geirrt. Wohl ein Reflex aus Version 11, wo das - nach der Verdoppelung der Abtastrate - mal als Problem gemeldet wurde.



Irrtum hin oder her: Es bleibt stets die (von mir gemeinte) Thematik, dass ein offenes Mikrofon stets die Gefahr erhöht, dass der Rechner sich mit der Erkennung von Störgeräuschen betätigt (etwa dem Klappern der Tastatur), und das gerade bei einer möglicherweise rechenintensiven Aufgabe.


Zitat von R.Wilke

Indessen, das angebliche Durchsuchen des Hintergrundvokabulars auf der Festplatte ist auch so ein Topos, oder besser Gerücht, gern und oft zitiert, aber wohl nie hinterfragt.



Auf Hardware-Untersuchungen kann ich mich nicht stützen - jedenfalls fällt mir auf, dass bei der Eingabe in das genannte Fenster in der Liste der Alternativen Wörter vorgeschlagen werden, die Dragon nach meinem anekdotischen Eindruck nicht spontan erkennt, aber doch kennt, m.E. ein Indiz für die Verortung im Hintergrundvokabular. Dass es sich um Plattenzugriffe handelt, war in der Tat bloß eine Vermutung, eben wegen der generell häufigen Plattenzugriffe im Dragon-Betrieb.

Wirklich schade, dass die Bakers offenbar China-Fans statt Freunde der griechischen Mythologie waren, sonst hieße Dragon wohl Delphi.

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.110

04.07.2016 08:49
#12 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Zitat von Meinhard
jedenfalls fällt mir auf, dass bei der Eingabe in das genannte Fenster in der Liste der Alternativen Wörter vorgeschlagen werden, die Dragon nach meinem anekdotischen Eindruck nicht spontan erkennt, aber doch kennt, m.E. ein Indiz für die Verortung im Hintergrundvokabular.



Da haben wir uns falsch verstanden. Tatsächlich tauchen in der Liste auch Wörter aus dem Hintergrundvokabular auf.

Zitat
Dass es sich um Plattenzugriffe handelt, war in der Tat bloß eine Vermutung,



Das meinte ich halt, und wenn ich mich nicht irre, ist das eine typische und immer wieder gemachte Behauptung, dass im laufenden Betrieb auf das Hintergrundvokabular auf der Platte zugegriffen wird. Wobei meine Überprüfung ergeben hat, dass das Hintergrundvokabular beim Laden des Profils eingelesen wird, und danach keine Zugriffe auf die Datei mehr stattfinden.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Meinhard Offline



Beiträge: 1.130

04.07.2016 09:16
#13 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

O. k., geklärt. Auch wenn die Zugriffe auf das Hintergrundvokabular keine Plattenzugriffe sind, kann es m.E. allerdings sein, dass das Durchsuchen des Hintergrundvokabulars Rechnerkapazitäten (im RAM) so beansprucht, dass die Dinge etwas langsamer vonstatten gehen als im sonstigen Betrieb - freilich nicht so sehr wie es der Schilderung des OP entspricht (und dann zugegebenermaßen natürlich auch unabhängig von der Bauart der Festplatte). Mein Eindruck ist jedenfalls, dass bei der Tastatureingabe von Wörtern die angebotenen Alternativen nicht so sehr nach Wahrscheinlichkeitsgesichtspunkten (also den sagenumwobenen Hidden Markov Models) ausgewählt werden, sondern brutal nach "Buchstabenübereinstimmung".

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

anton.meinhart Offline



Beiträge: 23

05.07.2016 08:08
#14 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Zitat von Meinhard
O. k., geklärt. Auch wenn die Zugriffe auf das Hintergrundvokabular keine Plattenzugriffe sind, kann es m.E. allerdings sein, dass das Durchsuchen des Hintergrundvokabulars Rechnerkapazitäten (im RAM) so beansprucht, dass die Dinge etwas langsamer vonstatten gehen als im sonstigen Betrieb ".



Gestern haben mir unsere Techniker mitgeteilt, dass es nicht sinnvoll ist, eine Liste von gelernten Vokabeln den anderen Kollegen zur Verfügung zu stellen, weil die Hintergrundinformationen nicht mitgeliefert werden und daher Dragon langsamer wird. Dragon sucht angeblich ständig nach Hintergrundinformationen in der Bibliothek.

Das finde ich sehr schade, weil ich gerne meine ca. 6000 Wörter den Kollegen und Kolleginnen zur Verfügung gestellt hätte. Gibt es dafür wirklich technisch keine Lösung?
Viele Grüße aus Salzburg
A. Meinhart

DNS 12 (12.50.000.080) auf Windows 7 Professional (32-bit)
Plantronics Headset
Thinkcentre ACPIx86 basierter PC-Intranet

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.110

05.07.2016 11:45
#15 RE: "Schreib das" sagen und erstmal Kaffee kochen gehen Thread geschlossen

Die Frage hatten Sie bereits gestern gestellt - und Antworten darauf erhalten. Heute morgen ist das Ganze, wohl von Ihnen unbemerkt, hierhin verschoben worden:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...bar-machen.html

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
E-Mail mit Thunderbird schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 16.06.2017 16:13
von Eisvogel • Zugriffe: 21
kursiv schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 30.05.2014 19:59
von R.Wilke • Zugriffe: 15
Wort nachträglich groß schreiben?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 25.01.2014 12:22
von R.Wilke • Zugriffe: 8
Immer Warte-Ärger mit "schreib das" - gelöst
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
21 15.11.2015 18:13
von MikeInit • Zugriffe: 51
Wie schreibe ich "zwei" statt 2?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 24.04.2014 13:37
von R.Wilke • Zugriffe: 9
Wörter getrennt schreiben - Befehl? Und wie finde/suche ich den?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 08.08.2012 12:47
von R.Wilke • Zugriffe: 22
Selbsterstellte Schreib-Befehle funktionieren nicht in Word
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 22.03.2012 16:00
von Harald • Zugriffe: 36
Das Schreiben von E-Mails in Hotmail
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
7 15.07.2011 03:05
von JoeBu • Zugriffe: 28
Das Wort gross Schreiben
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 26.02.2011 18:09
von Marius Raabe • Zugriffe: 11
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz