Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 26 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Gilby2000 Offline



Beiträge: 28

24.11.2016 19:31
RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Liebes Anwenderforum,
Habe seit heute Professional Individual 15 und bin etwas bestürzt bezüglich der Umsetzungsfunktion: Kann man denn nicht mehr einfach die Audiodatei in den aktiven Bildschirm umsetzen wie früher??? Man braucht heute sehr viel mehr Zeit und Arbeitsschritte, zudem entstehen viele unnütze Dateien. Früher habe ich meine Gutachten einfach in das Diktiergerät gesprochen und dann am Bildschirm umgesetzt. Man verfolgte, wie die Sprache sich am Bildschirm in Zeichen veränderte. Geht das bei der Version Individual nicht mehr oder habe ich lediglich die Funktion nicht gefunden?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

25.11.2016 07:26
#2 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Ihre Bestürzung ist ja offenbar so groß, dass sie Sie an einer etwas präziseren Problembeschreibung hindert

Welche Version haben Sie denn bisher benutzt?

Was sind denn die vielen Arbeitsschritte, die unnütze Dateien erzeugen?

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

Gilby2000 Offline



Beiträge: 28

25.11.2016 08:59
#3 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Danke für die schnelle Reaktion, wahrscheinlich habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Ich wollte nur fragen, ob es in der neuen Version Dragon 15 Professional noch die alte Funktion gibt: "Im aktuellen Fenster umsetzen". Jetzt wird die Umsetzung im Hintergrund durchgeführt, eine .rtf-Datei erzeugt im Quellverzeichnis der Tondaten (1. Datei), dann muss man entscheiden, wie man mit der umgesetzten Datei umgeht (2. Schritt), dann wird auf Wunsch eine Datei in der Zwischenablage angelegt (3. Schritt), diese kann man dann einfügen. Früher hat man einfach die Tondatei geöffnet und mit Mausklick an die Stelle umsetzen lassen, die man wollte. Dann lief die Umsetzung vor meinen Augen ab und man konnte auch etwas nachverfolgen, wo die Probleme bei der Erkennung lagen. Dies war bei allen meinen Versionen seit Nr. 12 so, die letzte Version war Premium 13. Kann man diese Prozedur wieder einstellen (Ich weiß auch nicht, was "Autoumsetzung" bedeutet...?) oder muss man mit dem oben geschilderten Verfahren Vorlieb nehmen bei Version 15? Ansonsten ging das Update gut und die Erkennungseistung ist auch gut (man kann schneller reden als bei den alten Programmen).
Sorry, dass ich so reagiert habe, aber das Lob für 15 war sehr groß und ich habe spontan das Update bestellt.
Vielen Dank!
PS:
Gibt es ein Handbuch zu 15 in pdf-Form (habe Programm heruntergeladen).

Zitat von Meinhard
Ihre Bestürzung ist ja offenbar so groß, dass sie Sie an einer etwas präziseren Problembeschreibung hindert

Welche Version haben Sie denn bisher benutzt?

Was sind denn die vielen Arbeitsschritte, die unnütze Dateien erzeugen?

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

25.11.2016 09:44
#4 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Zitat von Gilby2000
Jetzt wird die Umsetzung im Hintergrund durchgeführt, eine .rtf-Datei erzeugt im Quellverzeichnis der Tondaten (1. Datei), dann muss man entscheiden, wie man mit der umgesetzten Datei umgeht (2. Schritt), dann wird auf Wunsch eine Datei in der Zwischenablage angelegt (3. Schritt),

Wie immer, "wat dem een sin Uhl..." Die Umsetzung verläuft in Version 14/15 anders - grundsätzlich wird zuerst in eine (temporäre) rtf-Datei umgesetzt, was den Vorteil hat, dass man während der Umsetzung andere Dinge am Computer tun kann (den Chef freut's). Im Schritt 2 entscheidet man, ob es in DragonPad oder Word weitergeht, die Zwischenablage braucht man nur, wenn man keines der beiden Textprogramme benutzt.
Der Nachteil: man kann Dragon bei der Arbeit nicht zuschauen und und die anderen Dinge liegen lassen..

Auto-Umsetzung bedeutet, dass Dragon im Hintergrund darauf wartet, dass eine Audiodatei in ein bestimmtes Verzeichnis kopiert wird. Daraufhin wird umgesetzt und das Ergebnis als rtf-Datei in ein Zielverzeichnis geschrieben. Hilft in Ihrem Fall auch nicht so recht weiter.
Gruß, Pascal

P.S. Eine Dokumentation zu Version 15 wird voraussichtlich im Dezember verfügbar sein.

Bruno Offline



Beiträge: 45

25.11.2016 19:10
#5 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

"Dann lief die Umsetzung vor meinen Augen ab ......"

Ach ja, war das noch schön, als man dabei noch zusehen konnte. War auch faszinierend, dies den Bekannten und Freunden "vorzuführen".

Gruß
Bruno

Dragon Professional Individual 15.30.000.006 (Dragon seit NaturallySpeaking 10 Preferred)
Mikrofon: Wireless Headset Jabra Pro 9470 für Telefon u. Diktat (stationär)
Mikrofon: Bluetooth Headset PLANTRONICS VOYAGER LEGEND UC (für unterwegs)
Notebook 17,3 Zoll mit Core i7-3630QM, 2,4GHz, 8GB RAM, 2x SSD-Festplatten - Win 7 Prof. 64 bit

Gilby2000 Offline



Beiträge: 28

25.11.2016 19:29
#6 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Liebe Forumsmitglieder,

Danke für die schnelle und eindeutige Antwort, ich muss mich eben an die neue Technik gewöhnen. Vielleicht hat es auch einen gewissen Vorteil: Man erhält "Textblöcke" in verschiedenen Dateien, die man per Zwischenablage dann vielleicht beim Einsetzen schneller einbauen und anordnen kann. Ich werde mich bei Gelegenheit wieder zu dieser Thematik äußern, einstweilen vielen Dank. Das Forum ist wirklich eine super Sache, weil man schnell sehr spezifische Antworten bekommt. Ich habe sehr stark den Verdacht, dass ich wirklich trotz jahrelanger Praxis noch nicht alle Facetten des umfangreichen Programms beherrsche. Insbesondere beim Korrigieren und Formatieren mache ich noch viel zu viel "händisch-old-fashioned", anstatt das Programm durch Anwendung mehr zu trainieren.

Viele Grüße

Gilbert

akranes Offline



Beiträge: 1

02.01.2017 09:47
#7 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Ist es möglich, mit dem ZOOM 6 Recorder auf OPEN OFFICE zu diktieren? WINDOWS 10 64bit

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

02.01.2017 10:19
#8 RE: Umsetzung von Aufnahmen digitales Diktiergerät Zitat · Antworten

Im Prinzip ja

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon will MP3 Dateien nicht umsetzen
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
4 02.12.2014 21:37
von R.Wilke • Zugriffe: 63
digitales Diktiergerät unter Windows 8 / 64
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
28 04.12.2014 22:50
von R.Wilke • Zugriffe: 37
Dragon beginnt nicht mit der Umsetzung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
21 26.11.2014 08:56
von Meinhard • Zugriffe: 42
Digitales Diktiergerät: Sanyo ICR-1000
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
3 23.01.2013 17:42
von R.Wilke • Zugriffe: 16
Digitale Diktiergeräte als Festplattenspeicher
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
3 03.12.2012 23:46
von Drachenfee • Zugriffe: 19
Digitales Diktiergerät
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
2 22.11.2012 23:17
von bärbel • Zugriffe: 20
Anfrage im Bezug auf Datensicherung für einen digitalen Analphabeten
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
17 28.02.2012 18:59
von R.Wilke • Zugriffe: 31
Aufnahme transkribieren
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 18.08.2010 07:22
von Marius Raabe • Zugriffe: 10
Dragon Standard 10.0 - Aufnahme umsetzen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 15.07.2010 18:02
von ChaCoa • Zugriffe: 28
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz