Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 23 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
awehring Offline



Beiträge: 25

02.10.2010 12:22
RE: als Wiedereinsteiger… ist Version 11 ein Segen Zitat · Antworten

Herzlichen Dank für dieses wunderbare Forum!

Ich habe erst gestern NaturallySpeaking Version 11 gekauft und hier schon viele nützliche Tipps bekommen.

Vor drei Jahren habe ich mir Dragon NaturallySpeaking Version 9.5 gekauft und es bis Version 10.1 upgegraded. Die Texterkennung hat zwar sehr gut funktioniert, aber weil ich mir die Befehle nie wirklich merken konnte, habe ich es nur sehr spärlich verwendet.

Als ich jetzt erfahren habe, dass die Benutzerhilfe in Version 11 sehr viel besser sein soll, habe ich mich entschlossen die aktuelle Version zu installieren. Und das ist wirklich ein riesiger Fortschritt und eine grosse Hilfe!

Diesen Beitrag hier habe ich bereits diktiert, und das klappt eigentlich ganz gut. Zuerst habe ich versucht direkt in das Fenster des Forums zu diktieren, aber irgendwie kam die Korrektur durcheinander und der Text wurde verstümmelt. Jetzt diktieren ich ihn erst in das DragonPad und werde ihn dann in das Eingabefenster des Browsers kopieren. Das Diktieren im DragonPad hat bisher ohne einen einzigen Fehler funktioniert. (Nein, stimmt nicht ganz: upgegraded hat er nicht gekannt, aber das ist auch kein Wunder…)

Erstaunlich: nach einem Tag habe ich gar keine Lust mehr die Tastatur oder die Maus zu verwenden.

Ein paar Fragen von mir werden dann schon noch kommen, aber jetzt mach ich erstmal Schluss.

Herzliche Grüsse

Awehring

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

02.10.2010 14:03
#2 RE: als Wiedereinsteiger… ist Version 11 ein Segen Zitat · Antworten

Hallo Awehring, willkommen im Forum, und herzlichen Dank für das positive Feedback, welches beweist, dass Anspruch und Mühe nicht umsonst sind!

Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

awehring Offline



Beiträge: 25

06.10.2010 21:57
#3 RE: als Wiedereinsteiger… ist Version 11 ein Segen Zitat · Antworten

Jetzt noch ein paar Erfahrungen, die ich in den ersten Tagen gemacht habe. Vielleicht helfen Sie einem anderen Einsteiger bei den ersten Schritten.

Nun, ganz am Anfang ging's manchmal schon ziemlich chaotisch zu und her. Manchmal geschah etwas völlig anderes, als ich erwartet hatte. Einmal ging sogar ein Fenster auf, das mich fragte, ob ich eine bestimmte Anwendung deinstallieren will. Glücklicherweise fragt Windows in solchen Fällen immer nach, ob man das wirklich will.
Das kam aber nur in den ersten ein oder zwei Tagen vor. Jetzt glaube ich, dass es dann auftritt, wenn man im falschen Fenster ist. Also wenn man beispielsweise in der Hilfe etwas nachsieht, und dann vergisst, zu dem Fenster zurück zu wechseln, in dem man diktieren will.
Wenn man mit der Maus arbeitet, macht man das ganz automatisch: man klickt wieder in das Schreibfenster, bevor man weiter schreibt. Beim Diktieren muss man sich das eben auch angewöhnen.

Ein anderes Problem war, dass der Internet Explorer immer sehr, sehr langsam wurde, wenn Dragon NaturallySpeaking gelaufen ist. Ich hab dann in den Optionen die HTML Unterstützung ausgeschaltet. Damit war das Problem gelöst.

Anfangs habe ich versucht, in den Diskussionsforen direkt in die Eingabefelder zu diktieren. Das funktioniert nicht sehr gut, vor allem korrigieren ist schwierig. Dann habe ich das Diktierfenster entdeckt! Das macht die Sache viel leichter, weil man hier mit den gleichen Komfort wie in Word diktieren kann und am Schluss den Text mit "Klick Übertragung" in den Browser übernehmen kann. Man zaubert es hervor mit "Öffne Diktierfenster". Am besten setzt man bei den Einstellungen des Diktierfenster noch die Option, dass der Text in der Zwischenablage erhalten bleiben soll. Ich habe ihn einmal ins Nirvana geschickt und musste ihn dann nochmals diktieren.

Inzwischen habe ich auch gelernt, wie man Smileys diktiert:
Dazu diktiert man die notwendigen Buchstabencodes. Diese sieht man in den meisten Foren, wenn man sich die verfügbaren Smileys anzeigen lässt.

Zur Bedienung von Outlook und dem Datei-Explorer gibt es hier ein eigenes Thema.

Alles in allem muss man schon Zeit investieren, um mit dem Programm flüssig arbeiten zu können. Aber das war auch nicht anders, als ich anfangs mit Word oder Excel gearbeitet habe
Und jetzt arbeite ich völlig selbstverständlich und (fast) mühelos damit.
Immerhin gibt sich NaturallySpeaking auch Mühe, mich besser zu verstehen. Das ist doch schon ein Fortschritt gegenüber Word…

Sehr nützlich fand ich die Erklärungen hier im Forum und die 10 "Diktier-Übungen" hier bei den Grundlagen. Wenn man versteht, wie das Programm arbeitet, kann man Fehler leichter vermeiden.

Ich habe die Optionen jetzt so eingestellt, dass Dragon NaturallySpeaking immer automatisch startet. Sonst komme ich leicht in Versuchung, doch schnell in die Tasten zu greifen anstatt zu diktieren.

Und auf Dauer lohnt sich das ganz eindeutig.

Viele Grüsse

Awehring

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.119

06.10.2010 22:07
#4 RE: als Wiedereinsteiger… ist Version 11 ein Segen Zitat · Antworten

Mein Lieber, ein Riesen-Kompliment von meiner Seite! Ich bin geneigt zu sagen: mustergültiger Einstieg, zur Nachahmung dringend empfohlen.

Vielen Dank!
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Version Home: Brauchbarkeit
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Jedlova
3 16.10.2020 11:25
von Jedlova • Zugriffe: 107
Mehrere Sprachen und mehrere Versionen auf demselben PC
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
6 04.06.2017 19:54
von Erhard Kausch • Zugriffe: 44
Installation von/Umstieg auf Version 11.5
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 05.08.2011 14:43
von R.Wilke • Zugriffe: 32
Probleme haben zu versuchen, zur englischen Version dieser Web site an
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
9 20.06.2011 13:38
von Tiger Feet • Zugriffe: 32
Hilfe! Wir haben in der Arbeit nur die Version 10!
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
18 02.06.2011 21:31
von R.Wilke • Zugriffe: 51
Performance-Einbußen nach dem Upgrade auf Version 11, was tun?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 13.05.2011 08:56
von R.Wilke • Zugriffe: 29
Premium oder Professional Version 11?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
8 23.10.2010 22:55
von R.Wilke • Zugriffe: 27
Dragon 11 – kleinere und größere Probleme beim Umstieg von Version 10
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 07.10.2010 18:50
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Buchstabieren: Unterschied zwischen Version 10 und 11
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 10.09.2010 01:05
von R.Wilke • Zugriffe: 20
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz