Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
CT1956 Offline



Beiträge: 11

16.04.2021 11:11
verbinden mit "s" Zitat · Antworten

Liebe Dragon-Nutzer,
ich nutze Spracherkennung seit etwa 20 Jahren. Früher IBM Voice pro, seit Version 12 den Drachen, jetzt 15.61.200 Pro Individual. Ich vermisse schon lange eine Funktion, die es unter Voice pro gab. Ich habe sie in Dragon und im Forum nicht gefunden.

Komposita erstellen/korrigieren, beispielsweise aus Entrauchung Anlage mit Befehl "verbinden mit s" in Entrauchungsanlage.
Gibt es diesen Befehl?

Christian Tietje
Seligenstadt

Marius_ Offline



Beiträge: 1.266

16.04.2021 12:40
#2 RE: verbinden mit "s" Zitat · Antworten

Wenn Sie den "Verbinde" XYZ oder "verbinde das" verwenden, wird Dragon ein Fugen-S einfügen, wenn das Kompositum vorhanden ist oder es der Software plausibel erscheint. Ist aber erratisch.

Ein selbst definiertes Skript ("mach das verbunden mit Fugen S") könnte z.B. wie folgt aussehen (ohne Gewähr)
Sub Main

SendDragonKeys "{Ende}{Strg+Umschalt+NachLinks}"
HeardWord "schreib", "das", "klein"
SendDragonKeys "{Ende}{Strg+NachLinks}s{NachLinks}{Rücktaste}"
End Sub

Läuft aber langsam.

__________________________________________________
Dragon Legal 16, Win 11 Pro, Microsoft 365 64-bit, SpeechMike Premium Air, i7-11700, 2,5 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.71, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.6, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

CT1956 Offline



Beiträge: 11

16.04.2021 15:36
#3 RE: verbinden mit "s" Zitat · Antworten

Danke vielmals, prompt,
funktioniert einwandfrei

Christian Tietje
Seligenstadt

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.347

16.04.2021 19:10
#4 RE: verbinden mit "s" Zitat · Antworten

Zitat
Generell zum Thema Komposita:

Die allermeisten Komposita werden ja automatisch gebildet, und mittlerweile auch ganz passabel, und zumeist korrekt, was das Fugen-Element betrifft. In früheren Versionen konnte man die Automatik optional ein- oder ausschalten. Sie funktioniert aber grundsätzlich nur bei Standardwörtern, die entsprechend vorbereitet sind. Beispiele: Bedienung + XYZ, oder XYZ + Anlage.

Haken dabei: In Fällen, wo gar kein Kompositum gewünscht ist, muss man manuell nachhelfen, indem man zwischen den beiden Wörtern „Leertaste“ diktiert.

Bei dem hier diskutierten Beispiel besteht natürlich die Problematik, dass das Wort „Entrauchung“ kein Standardwort ist und manuell hinzugefügt werden muss. Aber auch danach werden keine Komposita damit automatisch gebildet.

Wenn aber dieser Ausdruck immer wieder verwendet wird, wie ich in dem Zusammenhang vermuten würde, steht man sich ohnehin besser, wenn man die Kompositaform zugleich als Wort eingibt. Oder aber mittels Analyse von Fachtexten finden lässt, und sie dann hinzufügt.

_______________________________________

Dragon Professional 16 auf Windows 10 Pro und Windows 11
SpeechMike Premium (LFH3500); Office 2019 Pro + Office 365 (monatliches Abo)
HP ZBook Fury 17 G8 - i7-11800H - 24 MB SmartCache - 32 GB RAM - 1 TB SSD

P.Roch Offline



Beiträge: 1.262

17.04.2021 13:49
#5 RE: verbinden mit "s" Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke im Beitrag #4
Wenn aber dieser Ausdruck immer wieder verwendet wird, wie ich in dem Zusammenhang vermuten würde, steht man sich ohnehin besser, wenn man die Kompositaform zugleich als Wort eingibt. Oder aber mittels Analyse von Fachtexten finden lässt, und sie dann hinzufügt.


Dazu noch zwei Vorschläge aus dem Erfahrungsschatz:
– Wenn man mit „verbinde <text>“ die Wörter verbindet, bleibt das Ergebnis markiert. Mit dem Befehl „als Ausdruck hinzufügen“ fügt man das Kompositum dem Vokabular hinzu, bedarfsweise kann dabei das Bindung-S eingefügt werden.
– Nicht ganz neu, an anderer Stelle auch schon mal vorgeschlagen: es empfiehlt sich, eine Sammlung von repräsentativen und fehlerfreien Dokumenten in TXT-Form vorzuhalten, die bei Bedarf analysiert werden können („von bestimmten Dokumenten lernen …“). Dragon lernt hier nicht nur unbekannte Wörter, sondern auch den benutzerspezifischen Kontext (Schreibstil).
Gruß, Pascal

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon Professional 16, Schnellbausteine Word 365
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Björn
0 21.07.2023 10:34
von Björn • Zugriffe: 366
Word-Makros funktionieren immer wieder einmal nicht.
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von rc.otto
2 13.03.2023 08:05
von rc.otto • Zugriffe: 188
Bug bei Befehl "Verbinde"?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Wuerfelspeck
4 25.05.2022 12:36
von Marius_ • Zugriffe: 191
Umstieg Dragon Individual Legal auf Terminalserver für Homeoffice
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von Arztrechtler
11 19.04.2022 08:36
von Marius_ • Zugriffe: 1801
Arbeiten mit Serverprofilen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von schwarzweiß92
1 27.12.2021 09:44
von P.Roch • Zugriffe: 254
Verbindung mit Google Docs funktioniert nicht
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von SuperTerra
1 23.08.2021 14:11
von P.Roch • Zugriffe: 349
DPM8200 vs Speechmike Air
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von Nutzer
1 21.08.2021 15:34
von Marius_ • Zugriffe: 595
Speechmike Air zeigt ständig Aufnahme an
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von hippnotized
0 05.05.2021 19:29
von hippnotized • Zugriffe: 267
Dragon in Task-Leiste
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von glombi
4 11.02.2021 21:28
von glombi • Zugriffe: 847
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz