Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 265 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Nutzer Offline



Beiträge: 10

11.05.2023 16:55
Probleme mit Zahlen Zitat · Antworten

Hallo!

Vor ab: ich bin mit Dragon (Version 15, Speechmike 4010) mittlerweile vollumfänglich zufrieden.

Allerdings bleibt bei mir ein Problem bestehen, für welches ich bislang keine Lösung gefunden habe:

Das Diktieren von Zahlen bereitet mir weiterhin Probleme. Exemplarische: ich musste gerade eben 263 diktieren. Wiedergegeben wird 200 63.

Auch beim Diktieren von Datumsangaben hat Dragon oftmals mit der ersten Zahl Probleme. Insbesondere wenn das Datum sich im „zwanziger“ Bereich abspielt. Beispielsweise 23. Mai wird dann dargestellt wie folgt: 3. 20 Mai

Hattet ihr vergleichbare Probleme? Wie sah eure Lösung aus?

So oft, wie ich Zahlen diktiere beziehungsweise so stark wie ich mich konzentriere, kann ich mir nicht vorstellen, dass es an der Aussprache liegt.

Danke für Eure Hilfe

Marius_ Offline



Beiträge: 1.266

12.05.2023 10:48
#2 RE: Probleme mit Zahlen Zitat · Antworten

Hallo Nutzer,

wie eine Suche im Forum ergibt, ist das Thema der Erkennung von Ziffern hier schon öfter Gegenstand gewesen. In der Tat hat Dragon damit leider manchmal Probleme, vor allem bei Datumsangaben, und das ist auch in Version 16 nicht besser geworden.

Folgende Hinweise:
In den Optionen von Dragon sollte die Option „In formatierten Ausdrücken Pausen erlauben“ deaktiviert sein.

Bei Datumsangaben sollte nicht „Datum wie diktiert“ stehen, sondern ein bestimmtes Standardformat. Bei mir ist es etwa DD.MM.YYYY. Wenn dies so eingestellt ist, hilft es, die Monatsangabe als Wort zu sprechen, sie wird, wenn Dragon ein Datum erkennt, als Zahl umgesetzt.

Im Übrigen hängt die Erfolgsquote stark vom Sprechrhythmus ab. Wenn eine durchgehende Zahl erkannt werden soll wie 263, in dem Wort möglichst keine Pause machen. Beim Datum empfiehlt es sich, hinter der Tagesangabe, insbesondere, wenn diese im zwanziger Bereich liegt, eine ganz kurze Pause einzulegen.

Natürlich ist es auch noch eine Möglichkeit, die Zahlen als einzelne Ziffern ohne Pause zu diktieren. Das klappt normalerweise zuverlässig, ist halt nur gedanklich aufwendiger.

Alle diese Hinweise gelten für das Diktat in einen Texteditor wie Word oder DragonPad. Excel ist noch mal eine ganz andere Welt.

Ich komme jedenfalls sehr gut mit diesen Maßgaben zu Recht. Selten passiert es mir, dass mir eine falsche Datumsangabe auch mal unbemerkt durchrutscht, sowas wie "sechs 20.04.2023", wenn "26.04.2023" gemeint war.

Ergänzung: So etwas wie "3. 20 Mai" spricht für unsaubere Aussprache, es wurde wohl das "und" als "Punkt" verstanden. Sie können das in der "Erkennungsansicht" (Dragon-Menü "Erkennung") nachvollziehen.

__________________________________________________
Dragon Legal 16, Win 11 Pro, Microsoft 365 64-bit, SpeechMike Premium Air, i7-11700, 2,5 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.71, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.6, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.346

12.05.2023 18:50
#3 RE: Probleme mit Zahlen Zitat · Antworten

In Ergänzung zu Marius' Ausführungen noch ein Hinweis von mir dazu. Das Problem mit den Zahlen über 20 beim Datum ist keineswegs neu, aber immer noch aktiv. Meiner Beobachtung nach aber ist die Hauptursache das Nuscheln bei der Aussprache der Zahlen. Wir neigen nämlich dazu, das „und“ bis zur Unkenntlichkeit zu verschlucken. Wir sagen eher „dreien zwanzig" als "drei und zwanzig", und eher "achten zwanzig" als "acht und zwanzig".

Für menschliche, deutschsprachige Zuhörerschaft kein Problem, für den Drachen schon.

Solange ich meiner eigenen Erkenntnis folge, habe ich keine Probleme mehr mit dem Datum. Vergesse ich es aber, und lösche ich die letzte Äußerung und diktiere es noch einmal, wobei ich das „und“ klar und deutlich artikuliere, klappt es sogleich wieder.

_______________________________________

Dragon Professional 16 auf Windows 10 Pro und Windows 11
SpeechMike Premium (LFH3500); Office 2019 Pro + Office 365 (monatliches Abo)
HP ZBook Fury 17 G8 - i7-11800H - 24 MB SmartCache - 32 GB RAM - 1 TB SSD

Nutzer Offline



Beiträge: 10

12.05.2023 21:45
#4 RE: Probleme mit Zahlen Zitat · Antworten

Vielen vielen Dank. Der Tipp mit dem Halen raus bei „In formatierten Ausdrücken Pausen erlauben“ war Gold wert. Der Erkennungsrate ist doppelt so gut wie vorher.

Schönen Abend noch

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon im Homeoffice Probleme
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von mrdictate
7 23.01.2023 15:07
von Marius_ • Zugriffe: 252
Probleme mit der 64-Bit-Version der Desktopapplikationen von MS 365?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von rc.otto
5 14.06.2022 12:59
von rc.otto • Zugriffe: 290
Mit Dragon Anywhere gesynctes Profil zerschossen - was hilft?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von karlheinz.lang
7 02.04.2022 16:23
von karlheinz.lang • Zugriffe: 368
Schreibweise von Ziffern nach Nummer (Nr.)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von NormalNull
8 07.03.2022 16:12
von glombi • Zugriffe: 406
Probleme nach Wechsel Dragon 13 nach 15
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von bkroll
2 11.04.2022 00:43
von bkroll • Zugriffe: 407
Formatierung in Word 2019
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Gilby2000
1 22.01.2022 15:41
von Marius_ • Zugriffe: 285
Transkription nur mit Zahlen / Nummern
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Sam
1 01.10.2021 15:26
von Marius_ • Zugriffe: 206
Wie sage ich Dragon, dass es "vier Stunden" und nicht "4 Stunden" heißen soll?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von rc.otto
2 11.04.2021 16:41
von rc.otto • Zugriffe: 725
Nuance Dragon Prof. Vers.15.0 - Probleme mit MS O 365
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von Martin Wolfgang Schneider
1 18.01.2021 12:33
von Marius_ • Zugriffe: 552
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz