Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rossbach Offline



Beiträge: 174

30.09.2010 17:40
#16 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Hallo Herr Raabe,

wenn Sie in MS Word diktieren und bei der Korrektur mehrere Ziffern aufleuchten, von denen Sie nur eine nehmen wollen, dürfen Sie lediglich die gewünschte Ziffer nennen (also z.B. "zwei" und nicht "nimm zwei") dann wird das Wort mit der entsprechenden Ziffer ausgewählt.

Im übrigen kann ich die positive Erfahrung der anderen Anwender hinsichtlich der Genauigkeit wie auch der Schnelligkeit der neuen Version nach meinen ersten Eindrücken nur bestätigen. Die Kritik von "oguh", derzufolge dieser keine Verbesserung festgestellt hat, mag vielleicht auch darin begründet sein, dass dieser entsprechend der Herstellerempfehlung einfach die neue Version über die ältere Version installiert und seine Benutzer entsprechend angepasst hat. Ich habe die alte Version über die Systemsteuerung von Windows komplett deinstalliert, anschließend auch noch das Dragon Removal Tool ausgeführt und erst dann nach einem Neustart des Rechners und einer Defragmentierung der Festplatte das neue Dragon installiert. Die Benutzer habe ich völlig neu aufgebaut, mit Voctool mittels einiger von mir ausgewählter Schriftsätze und Schreiben das neue Vokabular an meinen Diktierstil angepasst und lediglich die zuvor exportierten Benutzer definierten Wörter wieder in das Vokabular importiert. Das Ergebnis ist aus meiner Sicht ohne jedes Training besser als mit der Vorversion.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

30.09.2010 17:50
#17 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

An dieser Stelle auch einmal ein auf Wunsch anonymisierter Erfahrungsbericht, der es aber wert ist, der Öffentlichkeit mitgeteilt zu werden meines Erachtens.

Gestern erhielt ich eine E-Mail, worin ein Anwender berichtete, dass nach dem Upgrade auf Version 11 bestimmte Befehle nicht funktionierten, nämlich die neu hinzugekommenen Mehrfach-Markierungen im Text. Kurz zusammengefasst: wenn nun ein Wort oder eine Phrase im Text markiert wird, das oder die mehrmals im sichtbaren Textfeld auftaucht, werden alle Instanzen zunächst nummeriert, durch einfache Ziffern beginnend mit 1, woraufhin die gewünschte oder alle Instanzen zunächst ausgewählt werden müssen, bevor die sich darauf beziehende Aktion daran ausgeführt wird (Korrektur, Formatierung usw.).

Das berichtete Problem bestand nun darin, dass die Auswahl in den Fällen der 2 und 3 nicht funktionierte, wozu die Befehle "nimm 1/2" verwendet werden. Ich wurde gebeten, dies bei mir zu überprüfen, konnte es jedoch nicht reproduzieren, weil es bei mir tadellos klappte.

Heute Morgen schon jedoch erhielt ich eine, durchaus erfreuliche Rückantwort dazu nämlich, dass das Problem nun behoben ist und gleichzeitig und glücklicherweise die Ursache identifiziert werden konnte.

Der Anwender hatte offensichtlich zunächst ein neues Benutzerprofil angelegt, was immer und unbedingt zu empfehlen ist, dazu später mehr, und anschließend seine benutzerdefinierten Wörter und Befehle importiert. So weit so gut, so macht man das.

Allerdings gab es noch in ferner Vergangenheit, und sozusagen "vor-wissenschaftlich" motiviert, benutzerdefinierte Worteinträge, die mit dem o.g. Befehlswort kollidierten, dies noch umso mehr, als darin noch sogleich Zahlen aufgenommen waren. Nachdem diese Einträge jedoch gelöscht waren, bestand das Problem nicht mehr.

Und jetzt mal zum Mitschreiben: Mit dem Vokabular macht man keine Scherze!

Alle Versuche, Erkennungsprobleme dadurch zu lösen, dass bestimmte Wörter hinzugefügt oder gelöscht werden oder bestimmte Einträge durch Zahlen erweitert werden, sind sehr gründlich zu durchdenken und im Zweifelsfall zu verwerfen, sofern sie mit anderen Einträgen oder Befehlswörtern in Konflikt geraten können und letztendlich nur Mehrdeutigkeiten erzeugen, wodurch das Problem möglicherweise beim ersten Versuch zwar beseitigt scheint, früher oder später aber wieder auftaucht, dann aber schlimmstenfalls nicht mehr ohne weiteres zu beseitigen ist, weil dadurch sehr vieles in Gang gesetzt und möglicherweise verschoben wird. So ähnlich wie wenn etwas mit dem Hammer Bearbeitetes nur noch mit dem Hammer weiter bearbeitet werden kann, aber nie mehr wird wie früher.

Insofern empfehle ich zusätzlich zu den beiden oben beschriebenen Maßnahmen (neues Benutzerprofil und Import der benutzerdefinierten Wörter und Befehle) bei der Gelegenheit noch einmal eine gründliche Überprüfung des Benutzervokabulars unter diesen Gesichtspunkten, bevor ich mir möglicherweise den Spaß und die Freude an der neuen Version von vornherein vermiese.

Und als zusätzliche Maßnahme empfehle ich auch noch, zunächst ein neues Benutzerprofil anzulegen und dieses einfach mal eine Zeit lang so zu benutzen wie es ist, bevor ich mich daran mache, es gleich wieder umzubauen. Wenn ich mir ein anderes Auto anschaffe, muss ich es doch auch zunächst einmal gründlich Probe fahren, bevor ich weiß, wie es reagiert, nicht wahr? (Tut mir leid, immer diese Autobeispiele, aber die sind halt sehr passend finde ich.)

Das hat natürlich den damit verbundenen Nachteil, dass ich nicht sogleich von einer, möglicherweise gut ausgestatteten Produktivumgebung in die nächste wechseln kann, und insofern scheidet dieser Vorschlag sicherlich für Krankenhaus-Mediziner, Anwälte mit einer 70 Std. Arbeitswoche und ähnliche Kandidaten aus, das ist mir schon klar. Aber all dies ändert nichts daran, dass es eben so ist, wie es ist.

Im übrigen empfehle ich immer, ganz gleich in welcher Version, ein frisch angelegtes Benutzerprofil, möglichst ohne Veränderungen, bereitzuhalten oder einfach mal schnell anzulegen, einfach nur um zu testen und gegebenenfalls auszuschließen, ob Probleme bei einem Arbeitsprofil möglicherweise durch daran vorgenommene Veränderungen, ganz gleich welcher Art, bedingt sind.

Schaden kann es jedenfalls nicht.

Viel Erfolg weiterhin für alle, die den Schritt in die nächste Generation wagen!
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

oguh Offline



Beiträge: 64

04.10.2010 06:34
#18 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Ein Link zu einem sehr ordentlichen Vergleichstest zwischen Version 11 und der Vorgängerin http://www.itespresso.de/2010/09/21/drag...ing-11-im-test/ findet sich, der Drachenfee sei Dank, im Sander-Forum. Dazu hier ein paar Worte, nachdem ich dort gesperrt bin.

Ordentlicher Test insbesondere insofern, als ein breites Spektrum an Texten verwendet wurde und zum Test beider Versionen jeweils dieselben Diktataufzeichnungen dienten.

Das ernüchternde Ergebnis dürfte stark mit den Unzulänglichkeiten des Vokabulars zusammen hängen. "Als Fehler gezählt wird alles, was korrigiert werden muss. Ausnahmen sind nur Eigennamen, die auch ein Mensch nicht auf Anhieb richtig schreiben kann." Da das Vokabular beider Versionen gebräuchliche Wortformen und Wörter in gleicher Weise unzureichend enthält und Fehler ganz überwiegend darin ihre Ursache haben, konnten sich Vorteile der Version 11 im Ergebnis nicht durchsetzen. Darin liegt auch ein Hinweis an den Hersteller: Ohne Verbesserungen im Vokabularbereich oder die Implementierung von Grammatikfunktionen, z. B. einer Genitivbildung, wird es künftig schwer mit dem Vertrieb von Upgrades.

Zitat von carstue
Und wenn man seine individuellen Sonderformen einmal eingefügt hat, werden sie sicher erkannt. Ich kann mir beim besten Willen (willen) nicht vorstellen, wie man diktieren muss, damit nach einer gewissen Einarbeitungszeit und der damit verbundenen Individualisierung des Vokabulars noch fünf solche Fehler auf einer Seite auftauchen können.

Aus meiner Sicht handelt es sich bei dem beschriebenen Problem zwar um eine Unzulänglichkeit, die (wie) zumindest ich bisher noch nie als wesentliche Mängel angesehen habe.


Die Vokabulardefizite wirken sich selbstverständlich unterschiedlich aus, ob die Software von einem Fachgutachter und Spezialisten oder einem breiter Tätigen verwendet wird. Ersterer hat kann sie für seinen Teilbereich bald auffüllen, bei Letzterem kommt es nie dazu.

Ebenfalls selbstverständlich, dass man die eigene Schreibe den Möglichkeiten der Software anpassen kann, aber das ist eigentlich keine legitime Zumutung. Insbesondere aber nervt es, bei komplexen Darstellungen auch noch die Grenzen der Software im Auge behalten zu müssen und der Sprachqualität und Verständlichkeit sind solche Verrenkungen abträglich, wenn zum Beispiel ein Partizip durch einen Relativsatz ersetzt wird.

Zitat von monkey8
Gentlemen I would strongly recommend that if you haven't done so already then running the following tool to remove any dead shortcuts from your start menu and submenus. This can seriously impact on DNS/11 performance.

http://www.makeuseof.com/tag/how-to-find...-automatically/

the problem is related to version 11 scanning start menu items at various times when navigating around the OS.


Jedoch unter Windows 7 nicht "just hit the select all button". Da war danach einiges zunächst nicht mehr zugänglich, was ich gern behalten hätte. Also selektieren vor dem Löschen.

DNS 11 Prof - Win7/64 Ultim - Intel Xeon W3520/12 GB - SSD Intel 160 GB

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

04.10.2010 09:52
#19 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Ausnahmen bestätigen immer die Regel, und erfahrungsgemäß insbesondere bei der Einschätzung und Bewertung der Qualität einer Software wird es immer unterschiedliche Auffassungen geben. Ohne Ausnahme ist dagegen meines Erachtens das Recht auf freie Meinungsäußerung, innerhalb der Spielregeln, die wiederum frei bleiben müssen von persönlicher Einflussnahme.

Die Auffassung von oguh hinsichtlich der Anforderungen, die er an die Software stellt, teile ich nicht, ich halte sie sogar für unrealistisch. Trotzdem darf er es sagen, und ich darf meine Meinung dazu sagen. Wer sich zu sehr davon beeindrucken lässt, was andere sagen, positiv oder negativ, wie Dioskur hier neulich ausführte, was mir allerdings schwer fällt vorzustellen, sollte vielleicht mal in sich selbst hinein schauen.

Die abschließende Meinung muss sich ohnehin immer jeder selbst bilden, das kann einem niemand abnehmen.

Was das Problem nach der Ausführung der Hilfsprogramms, worauf Lindsay verwiesen hatte, angeht (dazu nur: er hatte das Programm "entdeckt", und wie man liest wird es jetzt auch von Nuance als vorläufige Problemlösung empfohlen), es stammt von Microsoft selbst und soll lediglich verwaiste Links aufspüren.

Hat es also demnach mehr als nur das gemacht, oder was genau ist passiert?

Gruß
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

carstue Offline



Beiträge: 223

04.10.2010 12:58
#20 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat von oguh
Ein Link zu einem sehr ordentlichen Vergleichstest zwischen Version 11 und der Vorgängerin http://www.itespresso.de/2010/09/21/drag...ing-11-im-test/ findet sich, der Drachenfee sei Dank, im Sander-Forum.



Solange der gute Herr Tester nichts dazu sagt, ob er seinen Vergleich zwischen Version 10 und 11 auch mit der gleichen Hardware-Konfiguration durchgeführt hat, ist der Bericht aus meiner Sicht wenig aussagekräftig. Und wenn ein Bericht über eine deutsche Version einer Spracherkennungssoftware eine Passage enthält wie So wird beispielsweise das Musik-Genre »Funk« hartnäckig als »Frank« erkannt, frage ich mich wirklich ob der Rezensent nicht besser Computermäuse als Spracherkennungssoftware testen sollte.

Sicher: wirklich gewaltige Unterschiede zwischen Version 10 und 11 sind bei einem weitestgehend ausgereiftem Produkt kaum zu erwarten. Wenn man aber viel diktiert, ist es schon ein Segen, wenn in einem Gutachten zweimal weniger falsch zwischen Beschleunigung und Beschleunigungen entschieden wird und zudem ein auf Seite 2 korrigierter Wortzusammenhang nicht schon auf Seite 17 wieder falsch erscheint. Für mich reicht das zumindest, um eine klare Empfehlung für die Version 11 abzugeben.

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

04.10.2010 13:21
#21 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat
Sicher: wirklich gewaltige Unterschiede zwischen Version 10 und 11 sind bei einem weitestgehend ausgereiftem Produkt kaum zu erwarten.



Das wird wohl nicht ernsthaft zu erwarten sein, denn es würde im Umkehrschluss bedeuten, dass vor dem Upgrade auf welche Version auch immer ein Produkt nicht geeignet war, um damit vernünftig arbeiten zu können, dessen Gegenteil, wie ich annehme, inzwischen hinlänglich unter Beweis gestellt ist, was Dragon angeht. - Was nicht wiederum heißen soll, dass nicht alles auch noch ein wenig verbessert werden kann.

Aber wer auf den Marketing-Hype herein fällt und annimmt, dass es sich um ein völlig neues Produkt handelt, auch wenn die Werbung das zwischen den Zeilen wohl suggeriert, liegt ein wenig falsch. Anbieter haben aber auch die Freiheit, ihre Kundschaft so gut es geht zu manipulieren, wenn ich es richtig sehe, in allen Bereichen unseres Lebens.

Was die Kunden dagegen machen, das haben sie selbst zu verantworten, und sollten sich besser woanders als beim Anbieter beklagen, wenn sie feststellen, dass sie sich herein gelegt fühlen. Wer bei 10 bleibt, weiß was er daran hat. Wer wissen will, ob 11 für ihn oder für sie interessante Neuerungen oder gar Verbesserungen bietet, wodurch die Investition gerechtfertig ist, muss es einfach selbst ausprobieren, da helfen keine guten Ratschläge.

Wie bei jedem Upgrade, gibt es auch bei 11 einen vielstimmigen Chor der unterschiedlichsten Meinungen, und ebenso nicht abreißende Bemühungen um Objektivierung, die dem einzelnen die Entscheidung letztendlich auch nicht abnehmen, aber das sind doch alte Hüte, und es reißt mich wirklich nicht vom Hocker.

Wenn ich mich recht erinnnere, gab es eine Zeit, wo Leute davon geträumt haben, mit dem Auto nicht nur auf der Straße fahren zu können, sondern auch noch durch die Luft zu fliegen. Heute würde das wohl niemand mehr ernsthaft in Erwägung ziehen, nicht mal im Traum, aus rein ökologischen Gründen, von der Verkehrssicherheit mal ganz abgesehen, aber das ist mehr Carstens Fachgebiet.

Wer aber damals ernsthaft behauptete, dass Auto sei ein letztlich ungeeignetes Mittel, um von A nach B zu kommen, weil er immer noch im ständigen Wechsel beschleunigen und bremsen muss und an jeder blöden Bahnschranke den Motor gar abstellt, um ihn anschließend neu zu starten, dem konnte schon damals nicht gedient werden.

Viel Lärm um nichts, wie so oft. Wie ist es eigentlich, kann man ein Produkt nicht innerhalb einer gewissen Frist zurück geben, wenn man feststellt, dass es einem nicht gefällt? Ich frage nur, ich weiß nicht wirklich, wie es sich in dem Fall verhält. Aber wenn, wo liegt denn das Problem genau?

Gruß an alle
Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

awehring Offline



Beiträge: 25

04.10.2010 15:30
#22 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
... kann man ein Produkt nicht innerhalb einer gewissen Frist zurück geben, wenn man feststellt, dass es einem nicht gefällt? Ich frage nur, ich weiß nicht wirklich, wie es sich in dem Fall verhält.

Gruß an alle
Rüdiger



Ich habe DNS 11 im onlne-shop von Nuance gekauft, und da wurde ein 30 tägiges Rückgaberecht angepriesen.

Grüsse

awehring

oguh Offline



Beiträge: 64

06.10.2010 17:09
#23 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Die Auffassung von oguh hinsichtlich der Anforderungen, die er an die Software stellt, teile ich nicht, ich halte sie sogar für unrealistisch.


Dieses "unrealistisch" ist zu differenzieren.

Vermessen und unrealistisch wäre eine Forderung, die Software müsse alles fehlerfrei umsetzen, was Menschen so sagen. Dass zum Beispiel in ein Weinforum diktiert werden kann und die Software Weine, Rebsorten und möglichst auch die Produzenten parat hat, das wäre unrealistisch. Aber darum geht es nicht, sondern zum Beispiel um die korrekte Umsetzung des deutschen Genitivs, wozu die Software noch immer nur ausnahmsweise in der Lage ist und es ist sicher nicht unrealistisch, von einer Spracherkennungssoftware in der elften Version Grundschulfertigkeiten zu verlangen.

Eine andere Blickrichtung wäre die auf ungenutzte Potenziale der Software. Deren Vokabular umfasst 150.000 Einträge und angeblich lassen sich noch einmal ebenso viele hinzufügen, ohne dass Funktionseinbußen auftreten. Freiraum für 150.000 eigene Einträge braucht kein Nutzer, so dass der Softwarehersteller das Vokabular um locker 75.000 Einträge aufstocken könnte, womit einer ganzen Menge nicht auf Erkennungsungenauigkeiten beruhender Fehler abgeholfen werden könnte. Auch hier also keine unrealistischen Vorstellungen.

Wenn der Hersteller nur wollte. Das ist die dritte Blickrichtung und da trifft "unrealistisch" insofern zu, als man von einem amerikanischen Unternehmen nicht erwarten kann, wegen des kleinen deutschen Teilmarktes Anstrengungen zu unternehmen, solange das Produkt trotz fundamentaler Schwächen dort noch über den grünen Klee gelobt wird.

Zitat von R.Wilke
Was das Problem nach der Ausführung der Hilfsprogramms, worauf Lindsay verwiesen hatte, angeht (dazu nur: er hatte das Programm "entdeckt", und wie man liest wird es jetzt auch von Nuance als vorläufige Problemlösung empfohlen), es stammt von Microsoft selbst und soll lediglich verwaiste Links aufspüren.

Hat es also demnach mehr als nur das gemacht, oder was genau ist passiert?


Zitat von R.Wilke
Ein Anwender aus diesem Forum hat schlechte Erfahrungen damit hier berichtet, konnte aber auf konkrete Nachfrage dazu bisher nicht antworten.



Jenes Hilfsprogramm ist für Windows 7 nicht ausdrücklich empfohlen. Ich habe es trotzdem blind verwendet und danach fehlte zumindest folgendes



Habe ich einen Kausalitätsbeleg? Insofern, als ich das "Snipping Tool" noch unmittelbar vor der Ausführung des Hilfsprogramms verwendet hatte und es unmittelbar danach nicht mehr vorhanden war.

Der Vorgang ist auch reproduzierbar. Lösche ich mit dem Hilfsprogramm den "toten Link" zum Audiorecorder, steht dieser danach nicht mehr zur Verfügung. Die anderen aufgeführten Anwendungen sind mir zu wichtig, als dass ich damit Experimente machen wollte.

Grundsätzlich habe ich mich aber nicht gegen das Hilfsprogramm ausgesprochen. Ich wollte nur für Windows 7-Nutzer anmerken, dass die angebotenen Löschungen Punkt für Punkt durchgegangen werden sollten.

Änderungsgrund: Bild direkt eingefügt

DNS 11 Prof - Win7/64 Ultim - Intel Xeon W3520/12 GB - SSD Intel 160 GB

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

06.10.2010 18:31
#24 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat
Deren Vokabular umfasst 150.000 Einträge und angeblich lassen sich noch einmal ebenso viele hinzufügen, ohne dass Funktionseinbußen auftreten.



Nachtrag dazu am 07.10.2010:

Die nachfolgenden Aussagen beruhten auf einem Irrtum und sind somit falsch, ebenso die sich daran anschließenden Fortsetzungen daraus. Siehe dazu die weiter unten stehende Erklärung vom heutigen Tage. - Rüdiger Wilke

Wer hat das denn behauptet? - Blödsinn, mit Verlaub gesagt, dass man noch mal so viel hinzufügen kann. Derzeit kann das Vokabular immer noch nicht mehr als etwa 200.000 Einträge umfassen, also hat der Anwender noch mal etwa 50.000 zur Verfügung, um es ganz individuell anzupassen. Das muss - dem Umfang nach - reichen, zumindest für die allermeisten denkbaren Zwecke.

"Unrealistisch" bezog sich genauer gesagt nicht auf die - dem Grunde nach nachvollziehbare - Forderung, sondern auf die Mittel (Potential), die zur Verfügung stehen, diese umzusetzen. Ich habe es schon mal gesagt, aber wie Opa wiederhole ich mich gerne.

In der Urzeit der kontinuierlichen Spracherkennung - etwa Ender der 90er Jahre -war man froh, einige Hundert bis Tausend Wörter erkannt zu bekommen. Das hat sich dann nach und nach gesteigert, von "großen Vokabularen" spricht man, seit es in die Region der Zehntausender geht.

Die Limitationen sind technisch bedingt und alles andere als willkürlich. Dass wir im Deutschen mit der Besonderheit unserer Flexionsvielfalt noch vor einer etwas anderen Ausgangslage stehen, kommt hinzu, ist der Technik aber schnuppe.

Wer immer die Wörter auswählt, oder nach welchen Kriterien das geschieht (ich vermute, da tagt kein Gremium, sondern darüber entscheiden Verteilungshäufigkeiten über Textkorpora, die wiederum von Menschenhand ausgewählt werden), ganz gewiss wird man es nicht allen recht machen können.

So viel dazu, Dank auch für die Zusatzinformation hinsichtlich des Aufräum-Tools.

Grüße
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

oguh Offline



Beiträge: 64

06.10.2010 19:24
#25 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Zitat
Deren Vokabular umfasst 150.000 Einträge und angeblich lassen sich noch einmal ebenso viele hinzufügen, ohne dass Funktionseinbußen auftreten.



Wer hat das denn behauptet? - Blödsinn, mit Verlaub gesagt, dass man noch mal so viel hinzufügen kann. Derzeit kann das Vokabular immer noch nicht mehr als etwa 200.000 Einträge umfassen, also hat der Anwender noch mal etwa 50.000 zur Verfügung, um es ganz individuell anzupassen.




Das war ein approbierter Experte

Wenn man mit Dragon 11 ein neues Vokabular angelegt hat, enthält dieses von Haus aus 151.630 Einträge.
Bei Dragon 10 waren das ca. 146.000.
Den Unterschied kann sich jeder selbst ausrechnen.
Bei der V10 konnte ich so um die 150.000 Einträge hinzufügen.
Wie das bei V11 aussieht, habe ich noch nicht getestet. Es interessiert mich auch nicht so gewaltig, weil diese Zahlen weit über dem liegen, was auch noch so hochgebildete Menschen als aktiven Sprachgebrauch benutzen.
Nicht die Menge machts. Es kommt mehr darauf an, die "richtigen" Wörter in den Vordergrund zu stellen, zum Beispiel durch Optimierung des linguistischen Modells.
_________________
Herzliche Grüße vom Lechfeld
Willi Sander


und ein zweiter hat das auch für Version 11 bejaht:

Hallo Willi,
das trifft auch auf Version 11 (Prof.) zu (lt. Vocabulary.WordFreeSpace).
Ansonsten bin ich Deiner Meinung - ob 100.000 oder 200.000 Wörter, wichtig ist, ob die gebräuchlichsten und möglichst MEINE Wörter vorhanden sind. Und da hat die mich Version 11 bisher positiv überrascht.


Viele Grüße
Hermann Meltzer

DNS 11 Prof - Win7/64 Ultim - Intel Xeon W3520/12 GB - SSD Intel 160 GB

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.121

06.10.2010 19:41
#26 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Das habe ich nicht gelesen, es würde mich wundern, wenn da nicht der Fehlerteufel irgendwie drin steckt. Nach allem was ich weiß, und nach bestem Wissen und Gewissen, selbst unter Eid, würde ich aussagen, dass die Versuche bis einschließlich Version 10 ergeben haben, dass die Obergrenze des aktiven Vokabulars (womit das Hintergrundlexikon ausgenommen ist) bei rund 200.000 liegt, und es gibt meines Erachtens keinen Grund, warum das innerhalb eines Versionswechsels plötzlich verdoppelt werden kann.

Lassen wir mal, fern jeder Empirie und Agonie, ein wenig Logik walten, vorschlagsweise. Wenn das Vokabular - technisch - 300.000 Einträge fassen könnte, warum hat der Hersteller dann nicht von sich aus die voreingestellten kräftig erhöht? - Das wäre doch auch für die Muttersprachler des Drachen interessant.

Grüße
Rüdiger Wilke

PS: Im übrigen bitte ich hier und für die Zukunft darum, kontrastive Vergleiche, wenn schon nötig oder gar dienlich, in nicht konkurrierender oder gar kompomittierender Form vorzutragen. Ich hoffe, das war jetzt ausreichend neutral formuliert.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

06.10.2010 19:57
#27 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Und was hat es mit "Vocabulary.WordFreeSpace" auf sich?
Oder hat jemand einfach den FAZ-Artikel für bare Münze genommen

Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Drachenfee Offline



Beiträge: 213

06.10.2010 20:33
#28 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

"Vocabulary.WordFreeSpace" - wo kann dieser Wert ausgelesen werden?

Besten Dank
Anja

Dragon NaturallySpeaking 11.5; Windows 8 / 64

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

06.10.2010 20:45
#29 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Tja, wenn noch 50 weitere Personen meine Frage wiederholen, lässt sich Herr Meltzer vielleicht erweichen.

MR

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

oguh Offline



Beiträge: 64

07.10.2010 06:50
#30 RE: Upgrade DNS Version 11 professionell Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
Das habe ich nicht gelesen, es würde mich wundern, wenn da nicht der Fehlerteufel irgendwie drin steckt.

PS: Im übrigen bitte ich hier und für die Zukunft darum, kontrastive Vergleiche, wenn schon nötig oder gar dienlich, in nicht konkurrierender oder gar kompomittierender Form vorzutragen. Ich hoffe, das war jetzt ausreichend neutral formuliert.



Der Thread im Sander-Forum ist vom 28.09.2010 und betitelt mit "Größe des aktiven Vokabulares bei Dragon 11".

Ich habe nur auf die Frage "Wer hat das denn behauptet?" geantwortet und die kompromittierende Verknüpfung mit "Blödsinn" wurde nicht von mir hergestellt. Insofern lehne ich ab, dass mein Beitrag "kontrastive Vergleiche … in … konkurrierender oder gar kompomittierender Form" enthält.

Zitat von Marius Raabe
Tja, wenn noch 50 weitere Personen meine Frage wiederholen, lässt sich Herr Meltzer vielleicht erweichen.



"Vocabulary.WordFreeSpace" mag mit Voctool zusammenhängen, das entgegen dem "Dragon Administrator Guide" in der Version 11 nicht mehr vorhanden ist, aber die Dokumentation der ganzen Zusammenhänge war schon immer der zweite ganz große Schwachpunkt von DNS.

DNS 11 Prof - Win7/64 Ultim - Intel Xeon W3520/12 GB - SSD Intel 160 GB

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
(Upgrade-)Installation
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 12.02.2018 16:34
von gabauer • Zugriffe: 42
Problem upgrade version 13 zu installieren (professional)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 06.01.2016 22:01
von P.Roch • Zugriffe: 21
NS Upgrade Versionen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 04.09.2015 17:42
von R.Wilke • Zugriffe: 20
Neuer Computer - Upgrade-Version
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
3 15.05.2015 16:51
von R.Wilke • Zugriffe: 34
[erledigt] DNS 11.5 -> 13 upgrade?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
14 11.02.2015 20:10
von R.Wilke • Zugriffe: 30
Keine Installation möglich von DNS Version 12 (Upgrade)
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
1 24.08.2014 14:33
von R.Wilke • Zugriffe: 41
Upgrade-Version auf 12 ohne vorinstallation von 11?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 27.12.2012 20:48
von monkey8 • Zugriffe: 17
Education-Upgrade auf DNS 12
Erstellt im Forum Dies und Das von
0 08.09.2012 16:23
von Hawke • Zugriffe: 24
ältere NaturallySpeaking-Version verkaufen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
10 07.11.2010 21:16
von R.Wilke • Zugriffe: 32
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz