Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 252 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
Philipp Bader Offline



Beiträge: 8

09.01.2020 22:42
Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

Das hört sich vielleicht erstmal seltsam an, aber aus irgendeinem Grund schreibt mein Programm (Dragon 15 auf Windows 7) das Wort groß nicht. Wenn ich also diktiere: Das Haus ist groß schreibt Dragon: Das Haus ist. Es kommt keine Fehlermeldung, auch kein anderes Wort, wenn ich groß sage passiert einfach nichts. Vielleicht versteht das Programm das als einen Befehl, schwer zu sagen. Ich habe das Wort schon trainiert, das hilft nicht. Es kommt einfach nichts. Mit einem anderen Wort konnte ich diesen Fehler noch nicht feststellen.

Weiß jemand, woran das liegen könnte?

Meinhard Offline



Beiträge: 1.139

10.01.2020 07:56
#2 RE: Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

Ja. Das liegt schlicht daran, dass das Wort „groß“ in der deutschen Version von Dragon ein vom statistischen Modell hoch priorisierter Befehl zur Erzwingung der Großschreibung des im Anschluss diktierten Worts ist. Das Programm kann daher nur anhand des Kontextes entscheiden, ob der Befehl gemeint ist oder ob das Wort geschrieben werden soll. Das geht nicht immer glatt. Bei mir funktioniert „Das Haus ist groß.“ ohne Probleme – es wäre ja auch sehr ungewöhnlich, wenn ein Punkt großgeschrieben werden sollte. Also – immer schön mit langem Kontext diktieren.
Wenn das nicht weiterhilft, kann man es mit einem selbstdefinierten Vokabulareintrag etwa der Form "groß als Wort" und der gedruckten Form "groß" versuchen - das wird abe auch nicht immer helfen.
Im englischen Profil existiert das Problem mit dem Wort "Cap" - schlecht für Leute, die über Mützen schreiben :-)

__________________________________________________
Dragon Legal Group 15.6, Win 10 Pro 2004, Microsoft 365 32-bit, SpeechMike Premium Air, i7-7700, 3,6 GHz, 64 GB RAM, 1TB SSD;
+ DLG 15.5, Win 10, unter Parallels Pro auf iMac Retina 5K 4,0 GHz i7-6700K, 32 GB RAM, 1TB SSD; + DLG 15.5, Win 10, Bootcamp auf MBP 2017 i5

P.Roch Offline



Beiträge: 1.125

10.01.2020 10:47
#3 RE: Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

Zitat von Philipp Bader im Beitrag #1
Ich habe das Wort schon trainiert, das hilft nicht.
Das Wort zu trainieren ist im vorliegenden Fall auch völlig wirkungslos, denn Dragon hat es ja gleich hundertpozentig verstanden. Ob mit "groß" der Befehl oder das zu schreibende Wort gemeint ist, lässt sich per Worttraining nicht vermitteln.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein gleichmäßiges, zusammenhängendes Sprechen der Passage mit "groß", vor allem vor dem Wort, am ehesten zum Geschriebenen tendiert, eine minimale Pause dagegen bringt Großchreibung des Folgewortes. Das Wort "groß" ist und bleibt eine Dragon-Unsicherheit.
Gruß, Pascal

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.118

10.01.2020 19:08
#4 RE: Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

Zunächst vielen Dankt an meine Vorredner, deren Ausführungen in der Sache ich nur noch hinzufügen möchte, dass in der Regel im Korrekturmenü die gewünschte Alternative aufzufinden ist, falls man mit der Umsetzung nicht zufrieden ist. Vielleicht hilft die Korrektur beim nächsten Versuch, aber nur vielleicht.

Im übrigen habe ich das Thema dorthin verschoben, wo es hingehört, und zwar nach "Fragen zur Anwendung", weil es effektiv keine Fehlermeldung ist.

Zuletzt noch ein Schmankerl dazu aus meiner eigenen Praxis mit dem Thema, vielleicht auch zum Schmunzeln.

Beruflich hatte ich längerer Zeit mit einem Herrn Groß zu tun, und man kann sich leicht vorstellen, was passiert, wenn man seine Mail mit "Sehr geehrter Herr Groß" im Diktat startet, ohne Vorkehrungen.

Also habe ich mir einen Eintrag im Vokabular angelegt, bei dem ich als geschriebene Form "Groß" eingegeben habe, und als gesprochene Form den vollen Namen des Ansprechpartners, also mit Vornamen und Nachnamen, nennen wir ihn mal, aus Datenschutzgründen, "Lothar Groß". (Bitte um Exkulpation vorab an alle, die hier mitlesen und sich gegebenenfalls persönlich angesprochen fühlen können.)

Nun gut, im ersten Schritt konnte ich damit diktieren: Sehr geehrter Herr Lothar Groß" und bekam dann geschrieben: Sehr geehrter Herr Groß. So weit, so gut.

Dann aber, und unverhofft, tauchte im demselben Unternehmen eine Frau Groß auf, nicht ganz zufällig wohl, nämlich nach Eheschließung mit Herrn Groß, mit der ich ebenso meine schriftliche Kommunikation aufrecht erhalten musste.

Was habe ich wohl gemacht? Noch einen Eintrag à la "Gisela Groß" angelegt? - Mitnichten.

Getreu dem Motto: Mach dir bloß nicht zu viel Arbeit bei der Arbeit (rheinisches Ethos) diktiere ich nun: Sehr geehrte Frau Lothar Groß, und siehe da, bislang ist es noch niemandem aufgefallen...

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

m_althaus Offline



Beiträge: 5

11.01.2020 16:38
#5 RE: Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

Ich glaube mich an einen Forumsbeitrag zu erinnern, wonach man für die reservierten Befehlsworte, die man im Text ausgeschrieben verwenden möchte, das Befehlswort als geschriebene Form ins Vokabular aufnimmt und dazu eine davon abweichende gesprochene Form trainiert. Also neuer Vokabulareintrag für gross (sorry, ich kenne als CH-ler kein Doppel-S):

geschriebene Form: gross
gesprochene Form: grossalswort

Diktiert ergibt das

"Peter ist gross": Peter ist

"Peter ist grossalswort": Peter ist gross

Nathalie Offline



Beiträge: 13

16.01.2020 18:15
#6 RE: Dragon schreibt das Wort "groß" nicht. Zitat · Antworten

"Groß als Wort" hat bei mir auch mit Training und der entsprechend eingegebenen gesprochenen Form so nicht zuverlässig funktioniert. Oft genug lieferte mir Dragon dann „Als Wort" oder „groß als Wort", was ja irgendwo auch logisch ist.
Deswegen habe ich mir ein Wort konstruiert, was nicht im Vokabular von Dragon vorkommt, kurz ist und von Dragon (bei Vorpräparierung) im Bedarfsfall zuverlässig erkannt wird. Ich verwende hierfür das Wort "Schlunsch".
Ich habe später beim googeln amüsiert festgestellt, dass es das Wort witzigerweise auch tatsächlich gibt, es bedeutet „tiefe Stelle im Gewässer“ :D

Geschriebene Form: groß
Gesprochene Form: großschlunsch

Genauso bei anderen problematischen Wortversionen:

Geschriebene Form: Sie (großgeschrieben)
Gesprochene Form: Sieschlunsch (bei „groß Sie" als gesprochene Form spukte Dragon oft genug stattdessen ein I aus)

Wer bisher noch keine zufriedenstellende Lösung für sich gefunden hat, kann ja auch mal damit herumexperimentieren. Lässt sich beliebig bei allen möglichen Namens-, Wort-, und Groß- und Kleinschreibungsvarianten verwenden.

Viele Grüße, Nathalie

PS: Natürlich gibt es auch unendlich viele Alternativwörter, die man für solche Zwecke konstruieren kann.

Dragon Professional Individual 15.3
Sennheiser Headset GSP 302
Windows 10 home (64 Bit)
Microsoft Office 365
Firefox 70.0.2 (64 Bit)
500 GB HDD / 4 GB RAM / Prozessor 2,3 Hz (2 Kerne)

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Witzige Erfahrungen mit Dragon
Erstellt im Forum Dies und Das von
0 31.12.2018 22:37
von Christiane • Zugriffe: 88
Das angegebene Dragon NaturallySpeaking-Profil kann nicht geöffnet wer
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 08.12.2017 07:20
von Meinhard • Zugriffe: 41
Viele zusätzliche Wörter, die nicht diktiert wurden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 27.01.2017 10:01
von P.Roch • Zugriffe: 27
Dragon schreibt Text, der nicht diktiert wurde
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 14.10.2016 10:43
von P. Weber • Zugriffe: 37
Wort wird nicht erkannt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 24.06.2015 09:44
von Dioskur • Zugriffe: 32
Dragon schreibt auf einmal 'löscht das', anstatt zu löschen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 17.04.2012 18:18
von R.Wilke • Zugriffe: 22
Dragon schreibt von selbst / Dragon schreibt "U"
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
5 19.04.2012 08:13
von Birgit Hofmann • Zugriffe: 30
Dragon 10.10 läuft nicht mehr in Word 2010
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 27.10.2011 22:44
von goetzbos • Zugriffe: 29
Dragon 11 – kleinere und größere Probleme beim Umstieg von Version 10
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 07.10.2010 18:50
von R.Wilke • Zugriffe: 41
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz