Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 31 mal aufgerufen
 Berichte und Tipps
Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

29.05.2011 19:21
RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Liebes Forum,

erfreulicherweise steigt die Zahl der Leser und neuen Nutzer dieses Forums kontinuierlich an – das zeigt, dass das Thema für viele von Belang ist. Die meisten allerdings scheinen deutlich mehr zu lesen als zu schreiben und sich nur dann aktiv zu Wort zu melden, wenn es ein akutes Problem gibt.
Das ist insofern erfreulich als es demonstriert, dass die Software bei den meisten und in den meisten Fällen anstandslos läuft.
Schön wäre es gleichwohl, wenn die Diskussion um Erfahrungsberichte, Meinungen, Lebenseinstellungen und Wünsche rund um den Umgang mit der Spracherkennungssoftware bereichert würde, schließlich sind wir ein Anwenderforum, kein (reines) Service-Forum (für den Service ist ja auch eigentlich der Verkäufer und Hersteller zuständig).

Daher habe ich mir erlaubt, diesen Bereich, der bisher unter „Anwender-Tipps und Effizienzkonzepte“ firmierte, in einer vielleicht etwas weniger akademischen Manier zu betiteln. Die Kenner haben das Wortspiel natürlich entziffert – schließlich heißt die Protokolldatei von Dragon NaturallySpeaking „Dragon.Log“, was zu der Abwandlung Dragon.Blog geradezu einlädt. Für Menschen scheint das allerdings näher zu liegen als für das Programm: Dragon hat bei der Erkennung von Dragon.Log und Dragon.Blog ziemliche Schwierigkeiten, die Ähnlichkeit zum Block ist einfach zu groß.
Nach den Gesetzmäßigkeiten, welche die Funktion von Dragon beherrschen, kann es freilich nur eine Frage der Zeit sein, bis das Sprachmodell kapiert hat, dass nach dem Drachen kein harter Block kommt, sondern ein weicher Blog.

Bevor hinter dem Wortspiel der Sinn verkommt: Dieser Bereich soll künftig noch stärker dazu einladen, eigene Erfahrungen und Gedanken rund um die Spracherkennung am Computer beizutragen, auch außerhalb der anderen und üblichen Rubriken. Selbstredend soll damit anderen Netznotizen zur Spracherkennung keine Konkurrenz gemacht werden, dies bleibt ein Forum und soll daher gerade viele Autoren anziehen.

Für die Nutzer der Spracherkennung muss es ja eigentlich ein Leichtes sein, schnell mal ein paar Worte hin zu werfen – sinnvolle natürlich und immer im Rahmen der Forumsregeln.

In diesem Sinne: Mehr Mut zur Meinung!

Beste Grüße, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

Kumpel Offline



Beiträge: 11

20.10.2011 15:06
#2 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Marius Raabe
Liebes Forum,

erfreulicherweise steigt die Zahl der Leser und neuen Nutzer dieses Forums kontinuierlich an – das zeigt, dass das Thema für viele von Belang ist. Die meisten allerdings scheinen deutlich mehr zu lesen als zu schreiben und sich nur dann aktiv zu Wort zu melden, wenn es ein akutes Problem gibt.
Das ist insofern erfreulich als es demonstriert, dass die Software bei den meisten und in den meisten Fällen anstandslos läuft.
Schön wäre es gleichwohl, wenn die Diskussion um Erfahrungsberichte, Meinungen, Lebenseinstellungen und Wünsche rund um den Umgang mit der Spracherkennungssoftware bereichert würde, schließlich sind wir ein Anwenderforum, kein (reines) Service-Forum (für den Service ist ja auch eigentlich der Verkäufer und Hersteller zuständig).

Daher habe ich mir erlaubt, diesen Bereich, der bisher unter „Anwender-Tipps und Effizienzkonzepte“ firmierte, in einer vielleicht etwas weniger akademischen Manier zu betiteln. Die Kenner haben das Wortspiel natürlich entziffert – schließlich heißt die Protokolldatei von Dragon NaturallySpeaking „Dragon.Log“, was zu der Abwandlung Dragon.Blog geradezu einlädt. Für Menschen scheint das allerdings näher zu liegen als für das Programm: Dragon hat bei der Erkennung von Dragon.Log und Dragon.Blog ziemliche Schwierigkeiten, die Ähnlichkeit zum Block ist einfach zu groß.
Nach den Gesetzmäßigkeiten, welche die Funktion von Dragon beherrschen, kann es freilich nur eine Frage der Zeit sein, bis das Sprachmodell kapiert hat, dass nach dem Drachen kein harter Block kommt, sondern ein weicher Blog.

Bevor hinter dem Wortspiel der Sinn verkommt: Dieser Bereich soll künftig noch stärker dazu einladen, eigene Erfahrungen und Gedanken rund um die Spracherkennung am Computer beizutragen, auch außerhalb der anderen und üblichen Rubriken. Selbstredend soll damit anderen Netznotizen zur Spracherkennung keine Konkurrenz gemacht werden, dies bleibt ein Forum und soll daher gerade viele Autoren anziehen.

Für die Nutzer der Spracherkennung muss es ja eigentlich ein Leichtes sein, schnell mal ein paar Worte hin zu werfen – sinnvolle natürlich und immer im Rahmen der Forumsregeln.

In diesem Sinne: Mehr Mut zur Meinung!

Beste Grüße, Marius Raabe



Hallo, und oder einen schönen guten Tag zusammen.

Mehr Mut zur Meinung ... hört sich eigentlich gut an.

Dann fange ich mal damit an.

Anfänglich habe ich an anderer Stelle einige Bemerkung hier im Forum veröffentlicht und die fanden nicht immer Anklang.

Dann habe ich mich in mein "stilles Kämmerchen" zurückgezogen und ein bisschen verstärkt mit dem Drachen gearbeitet.

Mein Fazit: Im großen Ganzen bin ich mit dem Drachen zufrieden.

Und viele/einige Fehler, die mir der Drachen auf dem Monitor bringt/anzeigt, sind meine Fehler.

Ich komme jetzt auf ein etwas gewagtes Thema zurück ... die (sinnvolle/sinnlose) Aufstockung der vorhandenen internen Wörter.

Dazu von mir noch einmal der Hinweis - ich habe im Internet bei Wikipedia eine Datei mit mehr als 1,23 Millionen Deutschen Wörter gefunden, deren Link ich hiermit den Interessierten gerne mitteile :

http://forum.derwesten.de/viewtopic.php?f=237&t=25531

Wer sich diese Datei nach dem Entpacken in ein Textverarbeitungsprogramm "reinziehen" will, sollte bitte beachten, dass diese Datei/die Datei des Textverarbeitungsprogrammes (MS Word beispielsweise) dann einen Umfang von etwa 25.000 Seiten (1 Wort gleich 1 Zeile) hat.
Kumpel

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

20.10.2011 16:53
#3 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Kumpel
Anfänglich habe ich an anderer Stelle einige Bemerkung hier im Forum veröffentlicht und die fanden nicht immer Anklang.



Hallo Kumpel,

ich weiß nicht genau, worauf Du Dich beziehst.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Kumpel Offline



Beiträge: 11

20.10.2011 17:13
#4 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke

Zitat von Kumpel
Anfänglich habe ich an anderer Stelle einige Bemerkung hier im Forum veröffentlicht und die fanden nicht immer Anklang.



Hallo Kumpel,

ich weiß nicht genau, worauf Du Dich beziehst.

Gruß, Rüdiger




In dieser "kleinen" Datei gibt es z.B. etwa 9.000 Wörter, die mit "Auto..." anfangen ... oder etwa 1000 Wörter, die mit "Verwaltung..." anfangen.

Oder Bundesbahn...

Wer also privat/beruflich/ausbildungsmäßig/hobbymäßig häufiger solche "fachspezifischen Wörter" braucht/diktiert, kann sein DNS 11/11.5 dadurch inhaltlich "aufmotzen".

Frei nach dem Motto: Wenn der Prophet nicht zum Berg geht, dann geht der Berg zu Prophet.
Grüße, Knappe

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

20.10.2011 17:22
#5 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Kumpel
In dieser "kleinen" Datei gibt es z.B. etwa 9.000 Wörter,



Das war jetzt zwar keine Antwort auf meine Frage, aber wie war das noch, bist Du nun Ruhri oder nicht?

Nur ein "kleiner" Hinweis von mir: Wenn die Datei 1,23 Millionen Wörter umfasst, und je nachdem, wie viele davon für Dragon "unbekannt" sind, mehr als 150.000 kann man eh nicht hinzufügen.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Harald Offline



Beiträge: 358

20.10.2011 17:29
#6 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von R.Wilke
... mehr als 150.000 kann man eh nicht hinzufügen.

Gruß, Rüdiger

Und ich meine, beobachtet zu haben, dass Dragon nicht nur Wörter aus dem Lexikon übernimmt, sondern auch Wörter in dieses auslagert. Oder sollte ich mich da täuschen? Darunter auch Wörter, die ich selber erstellt habe da, absolut sicher allerdings bin ich mir nicht.

DNS 15.3 Professional Individual auf Windows 10 Home (64-bit)
Plantronics PLT Savi W440
Intel (R) Core (TM) i7-7500 2,7 GHz 8 GB RAM 64 Bit

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

20.10.2011 17:44
#7 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Harald

Zitat von R.Wilke
... mehr als 150.000 kann man eh nicht hinzufügen.

Gruß, Rüdiger

Und ich meine, beobachtet zu haben, dass Dragon nicht nur Wörter aus dem Lexikon übernimmt, sondern auch Wörter in dieses auslagert. Oder sollte ich mich da täuschen? Darunter auch Wörter, die ich selber erstellt habe da, absolut sicher allerdings bin ich mir nicht.




Dragon übernimmt Wörter aus dem "Lexikon", wenn der Anwender sie aktiv hinzufügt, durch (1) Eingabe im Vokabular-Editor, (2) Eingabe im Buchstabierfenster, (3) Aktivierung durch den Korrekturmechanismus und (4) Dokument- oder Listenanalyse. Solche Wörter werden dann mit einem grünen Kreuz (früher Stern) markiert.

Aber, umgekehrt können Wörter darin nicht "ausgelagert" werden. Das Lexikon kann nur gelesen, nicht aber überschrieben werden.

Das Lexikon befindet sich in der Datei "general.svc" (früher .bd), und für die deutsche Version und unter Windows 7 liegt sie zum Beispiel hier:

C:ProgramDataNuanceNaturallySpeaking11Datadeulmdnsgenerallarge

Wenn man dort nachschaut, sieht man, dass diese Datei wie alle anderen dort, noch den ursprünglichen Zeitstempel tragen.

Wenn man sich den Startvorgang in der Dragon Log-Datei anschaut, sieht man, dass diese Datei - wie einige mehr - beim Öffnen des Profils immer mitgeladen wird, eben um dort je nach Anlass (siehe oben) nachschauen zu können.

Gruß, Rüdiger

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Kumpel Offline



Beiträge: 11

22.10.2011 19:26
#8 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Es scheint mir fast, dass einige/mehrere/viele Anwender von Dragon NaturallySpeaking 11,5 irgendwann ... ab und zu ... manchmal ... bei dieser ihrer An-und Verwendung verunsichert sind.

Gewiss ... der Drache ist ein "rücksichtsloses Ungeheuer", der keine (Sprech-/Bedienungs-)Fehler verzeiht!

Aber ... um den Drachen beherrschen zu können ... muss man viel dran tun ... spricht - trainieren!

Und bei diesen meinen Bemerkungen gibt es auch nur um das Sprechen bzw. Diktieren von Wörtern in einem Schriftstück oder ähnlichem.

(Derjenige, den es nicht interessiert, der sollte diesen Teil des Satzes überschlagen und ab dem nächsten weiterlesen - derjenige, den es interessiert ... an anderer Stelle habe ich diese Spracherkennung zum Bestandteil meines Hobbys gemacht und diktiere über die Spracherkennung meine Gedanken in meine 4 fortlaufend geschriebenen Geschichten.)

Nun komme ich zurück zu der berühmt/berüchtigten Wort-Datei mit den mehr als 1,23 Millionen deutschen Wörtern, die bereits alphabetisch sortiert sind:

Aufgrund mehrerer Umstände, die hier nicht zur Debatte stehen, wurden für den Berufseinstieg/Fortbildung ... bei einer gezielten/weiteren Verwendung des Drachens ... Wörter aus eben jener Wort-Datei zusammengestellt, die mit "Energie"… anfangen.

Ohne jemanden nahe treten zu wollen ... für den "Laien" vielleicht ein etwas aufwändiges Handling am PC ... für den "Nicht-Laien" unproblematisch.

Gefunden wurden: 1.193 Wörter - von "Energieabflüsse" bis "Energiezwischenspeichern".

Nun gibt es Möglichkeiten der Weiterverwendung dieser 1.193 Wörter - entweder diese Wörter vom Drachen "einlesen lassen" ... oder diese Wörter "selber einlesen".

Die Entscheidung darüber trifft jeder Anwender individuell für sich.

Somit hat sich die Basis der vorhandenen Wörter im Drachen (etwa 155.036 deutsche Wörter) um jene 1.193 gesuchten Wörter (oder auch weniger) vergrößert.

Und bei weiteren, zu erwartenden Schriftstücken, kann man nun davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit, Wörter mit dem Beginn "Energie... " zu diktieren, eine ziemlich hohe Trefferquote aufweisen werden.

Und der Drache hat nix mehr zu meckern bzw. weniger zu meckern!

Ich bin mir natürlich über eines im Klaren, dass es auch Anwender des Drachens gibt, die ... vorsichtig ausgedrückt ... wenig schreiben.

Warum und weshalb ... keine Diskussion darüber!

Wer aber daran interessiert ist, mehr mit dem Drachen zu trainieren, dem empfehle ich mal über seinen eigenen Schatten zu springen und mittels eines simplen Texterkennungsprogrammes oder dem WordPads vom Drachen vielleicht, zunächst noch ungeordnet, seine Ideen/Gedanken aufs Papier - oder ins Programm - zu bringen und dann programmtechnisch weiter zu verfahren.

Es ist nämlich ein hochinteressanter Vorgang, im Kopf seine eigenen Gedanken über die selbst gesprochene Worte auf dem Monitor vor sich sichtbar zu machen.

Damit beende ich meine Bemerkung und wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg mit dem Drachen.
Kumpel

P. S.
Wer etwas mehr über den/meinen "Suchvorgang" - beispielsweise diese oben aufgeführten 1.193 Wörter - von mir wissen möchte ... nicht verzagen, Kumpel fragen!
K.

Rossbach Offline



Beiträge: 174

23.10.2011 18:29
#9 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Kumpel schrieb:

Zitat
Und bei weiteren, zu erwartenden Schriftstücken, kann man nun davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit, Wörter mit dem Beginn "Energie... " zu diktieren, eine ziemlich hohe Trefferquote aufweisen werden.


Dies macht aus meiner Sicht nur dann Sinn, wenn ich künftig mit hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder Wörter im Zusammenhang mit "Energie" diktieren will, etwa weil ich Energieberater bin oder aber Fachartikel zum Thema Energie schreiben will. Ist das nicht der Fall, blähe ich nur völlig überflüssig mein Vokabular um Begriffe auf, die ich gar nicht benötige. Eine Verzögerung der Erkennungszeit und Verschlechterung der Erkennungsgenauigkeit könnte die Folge sein.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

23.10.2011 18:50
#10 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach
Dies macht aus meiner Sicht nur dann Sinn, wenn ich künftig mit hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder Wörter im Zusammenhang mit "Energie" diktieren will, etwa weil ich Energieberater bin oder aber Fachartikel zum Thema Energie schreiben will.



Aber selbst der Energiefachmann gerät bei der Methode in die Bredouille, wenn bei den von ihm/ihr verwendeten Komposita die Energie hinten raus kommt.

Unterm Strich betrachtet, kein Netto-Gewinn davon zu erwarten, aber eine auch eine Art, sich zu beschäftigen.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Kumpel Offline



Beiträge: 11

23.10.2011 19:18
#11 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach
Kumpel schrieb:

Zitat
Und bei weiteren, zu erwartenden Schriftstücken, kann man nun davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit, Wörter mit dem Beginn "Energie... " zu diktieren, eine ziemlich hohe Trefferquote aufweisen werden.



Dies macht aus meiner Sicht nur dann Sinn, wenn ich künftig mit hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder Wörter im Zusammenhang mit "Energie" diktieren will, etwa weil ich Energieberater bin oder aber Fachartikel zum Thema Energie schreiben will.

Ist das nicht der Fall, blähe ich nur völlig überflüssig mein Vokabular um Begriffe auf, die ich gar nicht benötige.

Eine Verzögerung der Erkennungszeit und Verschlechterung der Erkennungsgenauigkeit könnte die Folge sein.




Zitat

Ist das nicht der Fall, blähe ich nur völlig überflüssig mein Vokabular um Begriffe auf, die ich gar nicht benötige. Eine Verzögerung der Erkennungszeit und Verschlechterung der Erkennungsgenauigkeit könnte die Folge sein



Zunächst einmal ... wer mit der Basisausrüstung von 155.036 deutschen Wörtern bei der/seiner Verwendung des Drachens absolut zufrieden ist ... völlig okay!

Ich frag mich aber, warum es für den Drachen gewisse "Wortergänzungen [Medizin? Rechtsanwälte?]" für einen/mehrere "Fachbereiche" gibt?

Gibt es bei diesen gewissen "Wortergänzungen" somit auch Verzögerungen der Erkennungszeit und Verschlechterung der Erkennungsgenauigkeit?

Und was heißt eigentlich "[...] blähe ich nur völlig überflüssig mein Vokabular um Begriffe auf, die ich gar nicht benötige"?

Es ist doch bestimmt auch so, dass beim Drachen in der Basisausrüstung von 155.036 deutschen Wörtern viele deutsche Wörter vorhanden sind, die von einigen/mehreren/vielen Anwendern gar nicht benötigt werden!

Wer will also fachlich/sachlich und nach welchen Kriterien bestimmen/festlegen, welche deutschen Wörter ein Anwender des Drachens für sich beruflich/dienstlich/privat braucht oder nicht?

Beim Umgang mit dem Drachen ist also ein gewisses Maß an Kreativität gefordert/notwendig ... meiner Meinung nach!

Und dann erst beginnt der Spaß, mit dem Drachen zu arbeiten!
Kumpel

P. S.
Auch dieser mein Beitrag - ins Forum direkt geschrieben über die Spracherkennung!

P.S.2
Ach ... ich es vergesse ... in der von mir zuvor angesprochenen Datei von über 1,2 Millionen deutschen Wörtern gibt es neben Energie... oder Bundesbahn ... oder Atom ... oder Fußball ... auch noch viele andere Worte, die mit einem gleichen Wortbegriff anfangen.

Reinschauen lohnt sich!

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.120

23.10.2011 20:39
#12 RE: Mehr Mut zur Meinung! Zitat · Antworten

Knappe Kumpel,

Profis wie Herr Rossbach als Anwalt oder ich als Sachverständiger, um nur zwei zu nennen, die das Programm beruflich einsetzen, um damit ihr Einkommen zu sichern, machen das ein wenig anders. Lies doch als erste Orientierung einfach mal das hier:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...r-anpassen.html

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dragon erkennt Mikrophon nicht mehr - nach Update auf Versio 15.3 geht gar nichts mehr
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Philipp Bader
1 13.08.2020 20:32
von Philipp Bader • Zugriffe: 536
Hilfe zum Befehlseditor des Befehlscenters nicht mehr verfügbar
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 06.07.2017 13:50
von P.Roch • Zugriffe: 55
Installation von Dragon 12 klappt nicht mehr (Windows 7)
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
1 24.09.2015 17:14
von R.Wilke • Zugriffe: 66
Windows 10 | Meinungen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
12 17.08.2015 12:34
von Lupus Beta • Zugriffe: 20
Mikrofonanzeige lässt sich nicht mehr bedienen
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
3 23.07.2014 03:15
von hppr • Zugriffe: 35
Dragon startet nicht mehr
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 04.03.2013 19:19
von R.Wilke • Zugriffe: 61
Mein Befehlscenter funktioniert nicht mehr, könnt ihr mir helfen?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
2 01.04.2012 13:03
von R.Wilke • Zugriffe: 45
nimm 1 funktioniert nicht mehr
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
24 24.06.2010 14:59
von R.Wilke • Zugriffe: 50
Diktat wird in Word nicht mehr erkannt
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
6 19.09.2011 19:52
von R.Wilke • Zugriffe: 65
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz