Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 255 mal aufgerufen
 Geräte und Hardware
Seiten 1 | 2 | 3
Dragon-User Offline



Beiträge: 129

01.04.2012 20:46
RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Liebe Forenmitglieder,

jeder der sich mit der Spracherkennung befasst stellt sich über kurz oder lang die Frage nach dem passenden Mikrofon.
Hierüber lässt sich (zu Recht) viel diskutieren.
Bisher fehlt in diesem Forum ein Ort, an dem man sich zentral einen Überblick über verschiedene Eingabegeräte machen kann.

Dies ist der Versuch eine solche Übersicht entstehen zu lassen.

Ich würde Euch bitten, Eure Audio-Eingabegeräte hier kurz vorzustellen und auch ein oder zwei Sätze zu Euren subjektiven Praxis-Erfahrungen zu formulieren.
Möchtet Ihr über ein Gerät diskutieren, macht bitte ein eigenes Thema auf und verlinkt darauf.
Es wäre von Vorteil wenn die Moderatoren OffTopic-Beiträge entsprechend verschieben würden.


Die Struktur habe ich mir so vorgestellt:

*Name:
*Hersteller:
*aktueller Preis in Euro:
*Produktinformationen:
*sub. Erkennungszufriedenheit in %:
*Besonderheiten:
*eigene Erfahrungen:
*Link zur Forumsdiskussion:
*Nuance-Bewertung:



Die "subjektive Erkennungsgenauigkeit" würde ich gerne in Abhängigkeit von einem Sennheiser-PC26 angeben. Da dies mittlerweile ein Standardgerät für die Spracherkennung ist würde ich es gerne als Basis (100%) heranziehen.
Falls Ihr zu einem Punkt nichts sagen könnt, lasst ihn doch einfach leer.


Ich bin gespannt was hier entsteht und könnte mir vorstellen, dass dies vielen Hardware-Suchenden helfen wird.


Grüße
Dragon-User

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

01.04.2012 20:58
#2 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: PC26

*Hersteller: Sennheiser

*aktueller Preis: ca. 40,- €

*Produktinformationen:
schwarzes, monaurales USB-Headset, 3m-Kabel, USB-Adapter mit integriertem Sound Card Chip, integrierte Rauschminderung, Hardware-Schalter am Kabel zur Stummschaltung und Kopfhörer-Lautstärke-Regelung, ca. 170 gr.

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 100

*Besonderheiten: Mikrofonarm links

*eigene Erfahrungen:
günstiges Standardgerät mit sehr guter Praxis-Tauglichkeit; Verschleißteil ist das Schaumstoff-Ohrpolster

*Link zur Forumsdiskussion:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...soundkarte.html

*Nuance-Bewertung: keine
http://support.nuance.com/compatibility/search.asp

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

01.04.2012 21:05
#3 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Sehr gute Idee und Initiative! Versprochen ist, dass alle nicht sachlichen Beiträge sofort ausgemustert werden.

Gruß, RW

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

01.04.2012 21:16
#4 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: DSP400

*Hersteller: Plantronics

*aktueller Preis: ca. 55,- €

*Produktinformationen:
schwarzes, klappbares, binaurales USB-Headset, 3m-Kabel, USB-Adapter mit integriertem Sound Card Chip, integrierte Rauschminderung, Hardware-Schalter am Kabel zur Stummschaltung und Kopfhörer-Lautstärke-Regelung, ca. 220 gr.

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 97

*Besonderheiten: ausziehbarer Mikrofonarm links, gelenkbewegliches Mikrofon zum Zusammenfalten

*eigene Erfahrungen:
günstiges Standardgerät mit guter Praxis-Tauglichkeit; Verschleißteile sind die Schaumstoff-Ohrpolster; die Haptik des faltbaren Geräts ist gewöhnungsbedürftig, es ist jedoch relativ robust

*Link zur Forumsdiskussion: -

*Nuance-Bewertung: sechs Drachen
http://support.nuance.com/compatibility/search.asp

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

01.04.2012 21:30
#5 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: LFH9620

*Hersteller: Phillips

*aktueller Preis: ca. 500,- €

*Produktinformationen:
silbernes, Vollmetall-Einhand-Diktiergerät, USB-Anschluss, Ladeschale, ca. 110 gr.

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 70%

*Besonderheiten: Diktiergerät zum mobilen Diktieren

*eigene Erfahrungen:
Das Gerät eignet sich grds. zur Spracherkennung. Beim Audio-Qualitäts-Test von Dragon zeigen die letzten Balken keinen Ausschlag. Das Gerät sollte in gleichmäßigem Mund-Abstand benutzt werden. Beim Diktat in der Ladeschale wird die Erkennung schlechter (Abstand etc.).
--> als gelegentliche Alternative zum Diktiergerät-Gebrauch möglich
Bei dem Gerät können in Verbindung mit dem Phillips Device-Control-Treiber die Tasten programmiert werden, um bspw. das Mikrofon auszuschalten.

*Link zur Forumsdiskussion: -

*Nuance-Bewertung: -

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

01.04.2012 21:42
#6 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: 3in1 TableMike

*Hersteller: SpeechRecognitionWare

*aktueller Preis: ca. 250,- €

*Produktinformationen:
stabiles, hochwertiges Desktopmikrofon mit beweglichem Mikrofonarm, sehr gute Rauschminderung,

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 85%

*Besonderheiten: verschiedene Diktiermodi (AlwaysOn/PressToLock/PressToTalk); simple Plug&Play-Installation

*eigene Erfahrungen:
gute Alternative zu einem kabelgebundenen Headset, in der Praxis bewährt über verschiedene Dragon-Versionen; relativ hoher Preis

*Link zur Forumsdiskussion:
http://dragon-spracherkennung.forumprofi...ternativen.html

*Nuance-Bewertung: fünf Drachen

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

monkey8 Offline



Beiträge: 315

01.04.2012 23:13
#7 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Dragon User

thank you for your reviews of various microphones. None which really surprised me as the more I use DNS the more I question this whole microphone myth about a little extra quality making all the difference with speech recognition. It seems when you start investigating the facts with real comparative testing there is very little to choose between a €20 Sennheiser and the €500 Philips.

Without question for me the main thing that the good quality microphone buys is noise cancellation, in my environment I need it. This is where I find that some of the cheaper microphones let you down. However when it comes to audio quality (and forgetting about noise cancellation) I think Dragon is incapable of discerning above a certain quality anyway. That certain quality probably being easily reached with the Sennheiser for €20. The only other thing that the more expensive microphone brings is perhaps a practicality like, for example, with the SpeechWare you can dictate with reasonable accuracy from 50 cm or thereabouts, and a practicality of having no wires with a decent quality wireless microphone.

I wish someone would sit down and do some real objective testing to prove this once and for all, after all it is not difficult to do and it wouldn't take particularly long either.

Thanks again for your findings.

Lindsay
www.pcbyvoice.com

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

10.05.2012 12:52
#8 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: Audio 610

*Hersteller: Plantronics

*aktueller Preis: ca. 50,- €

*Produktinformationen:
schwarzes, monaurales USB-Headset, 3m-Kabel, USB-Adapter mit integriertem Sound Card Chip, integrierte Rauschminderung,

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 97%

*Besonderheiten: kann links- und rechtsohrig getragen werden; wird im Bundle mit Dragon von Nuance vertrieben; Alternativgerät: Plantronics Blackwire C210M

*eigene Erfahrungen:
günstiges Standardgerät mit sehr guter Praxis-Tauglichkeit; Verschleißteil ist das Schaumstoff-Ohrpolster

*Link zur Forumsdiskussion: -

*Nuance-Bewertung: sechs Drachen

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

10.05.2012 13:04
#9 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: DW Pro 1

*Hersteller: Sennheiser

*aktueller Preis: ca. 350,- €

*Produktinformationen:
schwarzes, monaurales DECT-Headset mit Kopfbügel, kabellos, Dockingstation mit USB, integrierte Rauschminderung, Möglichkeit der Telefonintegration, ca. 70 gr.

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 95%

*Besonderheiten: kann links- und rechtsohrig getragen werden; kabelloses Headset mit hoher Reichweite (ca. 50 m); Akkuschnelladung (ca. 6 Stunden Dauerbetrieb und etwa 1 Stunde zum Laden)

*eigene Erfahrungen:
teures Funk-Headset mit Möglichkeit der Telefoneinbindung; angenehm zu tragen

*Link zur Forumsdiskussion: -

*Nuance-Bewertung: -

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

Rossbach Offline



Beiträge: 174

10.05.2012 16:31
#10 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Name: MD 431 II
Hersteller: Sennheiser
aktueller Preis: ca. 420,- €
Produktinformationen:

Gewicht ca. 250 g
Sehr gute Körperschalldämpfung durch federnde Kapsellagerung
Freifeld-Leerlauf-Übertragungsfaktor (1kHz) 2,0 mV/Pa +- 3 dB
Nennimpedanz 250 Ohm
Brummkompensationsspule
Integrierter Poppschutz
Min. Abschlußimpedanz 1000 Ohm

Abmessungen d 49 x 200 mm, Griff d 31 mm
Audio-Übertragungsbereich (Mikrofon) 40.....18000 Hz
Außergewöhnlich gute Rückkopplungsdämpfung
Richtcharakteristik super-cardioid
Ein-/Ausschalter (knackfreier Reedschalter)

meine subj. Erkennungszufriedenheit im Vergleich zum PC26 in %: 105%

eigene Erfahrung: Sehr solides Handmikrofon mit Ein- und Ausschalter direkt am Mikrofon, welches ich seit vielen Jahren gern verwende, aufgrund der Größe und des Gewichts nicht so sehr als Mikrofon "zum mitnehmen" geeignet.

Mit freundlichem Gruß aus Hamburg
Malte Rossbach
Dragon legal individual 15.0 Windows 10 Prof. 64 bit, MS Office 2013, Intel Core i7 3770K, 16 GB RAM, Asus Xonar Soundkarte, Sennheiser MD 431 II; sowie Notebook, Core i5-6267U, 6 GB RAM, Windows 10 Home 64 bit, MS Office 2015, Sennheiser USB Headset PC 26.
http://www.rechtsanwalt-rossbach.de

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

10.05.2012 19:08
#11 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Zitat von Rossbach
meine subj. Erkennungszufriedenheit im Vergleich zum PC26 in %: 105%



Oder vielleicht doch eher: "gefühlter Erkennungskomfort"? - Gab es da nicht mal den ultimativ objektiven Direkt-Vergleich??

Aber, ich verstehe schon, im Sozi-Unterricht haben wir das früher als "kognitive Dissonanzminderung" behandelt.

Schönen Gruß nach Hamburg,
Rüdiger Wilke

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

Dragon-User Offline



Beiträge: 129

11.05.2012 10:53
#12 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: 250 UC Voice

*Hersteller: Jabra

*aktueller Preis: ca. 40,- €

*Produktinformationen:
schwarzes, "in-the-ear"-Ohrbügel-Headset, 3m-Kabel, mit Kabelfernbedinung für Lautstärke und Stummschaltung, USB-Anschluss, schlechte Rauschminderung,

*"gefühlter Erkennungskomfort" in %: 40%

*Besonderheiten: kann links- und rechtsohrig getragen werden; Tonausgabe im Ohr

*eigene Erfahrungen:
günstiges Gerät mit schlechter Praxis-Tauglichkeit; Verschleißteil ist der Ohrstecker

*eigene Erfahrungen:
das Headset ist für die Telefonie konzipiert, für die Spracherkennung ist es ungeeignet. Schon bei der Qualitätsprüfung erscheint ein entsprechender Hinweis. Auf Aufnahmen hört man Rausch- und Hallgeräusche.

*Link zur Forumsdiskussion: -

*Nuance-Bewertung: -

DNS 14 Legal - DNS MedicalPE 13 - Win7/64 - Intel Core i5 @ 2,4GHz - 4 GB RAM

R.Wilke Offline



Beiträge: 6.117

11.05.2012 21:56
#13 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

Frage an alle: hat jemand schon mal das Sennheiser PC 7 USB verwendet?

Gruß, RW

Edit: hat sich erledigt, hier steht es ja schon:

http://dragon-spracherkennung.forumprofi...6751.html#p6751

Das Fazit lautet also, man braucht nicht mehr als ca. 25 € dafür auszugeben.

_______________________________________

DPG 15.6 (15.60.200.015) auf Windows 10 Pro (64-bit)
SpeechMike Premium (LFH3500) + SpeechMike II
HP ZBook 17 G2 (Refurbished) - i7-4910qm - 8MB SmartCache - 32 GB RAM - 512 GB SSD - 1 TB HSSD - 2 TB HDD

peterpan176 Offline



Beiträge: 13

02.08.2012 15:15
#14 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: H 760

*Hersteller: Logitech

*aktueller Preis: ca. 70,- €

*Produktinformationen:
schwarzes Nackenbügelheadset, Funkheadset, 2,4 GHz mit USB Dongle, gute Rauschunterdrückung und Stummschaltung, für Spracherkennung gute Richtwirkung des Mikrofons, Hintergrundgeräusche werden herausgefiltert

*Verarbeitung: kommt so darauf an es gibt Berichte von sehr schlechter Verarbeitung, meine eigene Erfahrung ist: preiswert aber angemessen,

*"gefühlter Erkennungskomfort" in %: 99%

*Besonderheiten: kann als Multimediaheadset getragen werden, steuert den Media Player über Tasten per Funk. Klangqualität ist angemessen aber nicht HiFil-mäßig, zur Übertragung von MP3-Dateien reicht es

*eigene Erfahrungen:
für Spracherkennung gut geeignet, Tragekomfort ist gut, das Gerät zerstört nicht die Frisur da es im Nacken getragen wird, nur anlehnen an die Kopfstütze des Bürodrehstuhls geht nicht mehr :-(

HB Offline



Beiträge: 63

20.09.2012 19:11
#15 RE: Audio-Eingabegeräte für die Spracherkennung - OffTopicFree Zitat · Antworten

*Name: Plantronics DSP 100

*Hersteller:Plantronics

*aktueller Preis in Euro: zwischen 20-45 $ (eBay USA, in Deutschland nicht mehr auf dem Markt)
(habe mir mein letztes aus USA bestellt)

*Produktinformationen: Leichtes, einohriges USB-Headset, dessen Mikrofonarm so gedreht werden kann, dass es links wie rechts getragen werden kann; DSP = aktive digitale Signalverarbeitung

*sub. Erkennungszufriedenheit in %: 100 %
(sorry, eine Frage: wie kann ich eine Zufriedenheit der Erkennung mit einem Headset vergleichen, das ich nicht kenne?)

*Besonderheiten: sehr langes Kabel (ca. 3 m), beleuchteter Schalter im Kabel um Mikrofon an und auszuschalten

*eigene Erfahrungen: robust, praktisch, neben einem weiteren Headset zu tragen (ich trage ein weiteres einohriges Telefonanlagen-Headset, also links USB für Dragon, rechts Telefonanlagenheadset - in der Summe seeeeehr viel billiger, als ein Headset, das beides könnte )

*Link zur Forumsdiskussion:

*Nuance-Bewertung:

Dragon 15 Individual, i7, 16 GB Ram, 500 GB SSD, Win10 64 bit, Office 2016 64 bit lokal + 32 bit in TS, Terminalserver auf Win 2012 R2; Plantronics 5200 UC Bluetooth-Headset an Plantronics MDA 200 Umschalter zwischen PC und Festnetztelefonanlage

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spracherkenner meldet Fehler 175
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von Joschka
3 17.09.2020 09:58
von P.Roch • Zugriffe: 114
Audio-Dateien direkt in Text umwandeln
Erstellt im Forum Dies und Das von
2 09.09.2018 12:40
von dirk.wun • Zugriffe: 79
Nach 1 Woche Windows-Spracherkennung - Lobpreisung für den Drachen
Erstellt im Forum Dies und Das von
0 01.08.2016 17:46
von Sandra.H.H • Zugriffe: 65
Dragon 13 Premium - Audio nicht synchron mit Text
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
32 19.10.2018 14:30
von AxelW • Zugriffe: 92
Spracherkennung mit Bluetooth VXi BlueParrott Xpress enttäuschend
Erstellt im Forum Geräte und Hardware von
1 14.01.2014 19:17
von R.Wilke • Zugriffe: 45
Resultat beim Audio-Check mittels Skript abfragen
Erstellt im Forum Skripte und Zusatzprogramme von
3 25.09.2011 01:27
von monkey8 • Zugriffe: 28
Spracherkennung und Kanzleisoftware
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
48 03.03.2011 11:36
von a.wagner • Zugriffe: 105
E-Mails als Einsatzfeld der Spracherkennung
Erstellt im Forum Berichte und Tipps von
8 13.01.2011 09:34
von a.wagner • Zugriffe: 44
Was ist, wie funktioniert und wozu dient Spracherkennung?
Erstellt im Forum FAQ & Troubleshoot: von
0 17.02.2010 22:59
von R.Wilke • Zugriffe: 70
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz