Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 27 mal aufgerufen
 Fragen zur Anwendung
ErwinE Offline



Beiträge: 10

27.06.2011 14:47
RE: Warum werden manchmal weniger oder keine Korrekturvorschläge gemacht? Zitat · Antworten

Einen Satz wie 'Er lebte bei den Dogon' schrieb Dragon Medical 11 falsch als 'Erlebte beiden Dogon' (nachdem Dogon eintrainiert wurde).

Wenn ich korrigiere 'er lebte' sage, öffnet sich das Korrekturfenster ohne Alternativen. Nur 'erlebte' wurde angezeigt.

Womit kann das zusammenhängen?

Marius Raabe Offline



Beiträge: 718

27.06.2011 15:19
#2 RE: Warum werden manchmal weniger oder keine Korrekturvorschläge gemacht? Zitat · Antworten

Nochmals willkommen!

Eine hübsche Fallstudie - der Effekt kann verschiedene Ursachen haben.

Wenn Sie das medizinische Vokabular von Dragon Medical verwenden, hält der Drache es für ausgesprochen unwahrscheinlich, dass Sie einen ethnologischen Bericht verfassen wollen... Es könnte sich empfehlen, für nicht-medizinische Texte das allgemeine Vokabular zu verwenden.

Grundsätzlich aber ist auch das Angebot an Korrektur-Alternativen statistisch gesteuert, ob eine Formulierung im Fenster erscheint, hängt also nicht davon ab, ob sie theoretisch denkbar wäre, sondern davon, ob der Drachen sie für relativ zum ersten Vorschlag hinreichend wahrscheinlich erachtet.

Ist das nicht der Fall, kann eine Rolle gespielt haben, dass der Drache für das neu trainierte Wort "Dogon" noch keinen Kontext kennt, der einen alternativen Vorschlag dieses Inhalts ("Er lebte") plausibel machen könnte.

Ich habe es mit dem Satz „er lebte bei den Österreichern“ ausprobiert – es ging prompt schief, was die Erkennung angeht, aber die Alternative wurde im Auswahlmenü angeboten. Der Satz wird jetzt nach ein paar Anläufen (mit Korrektur) richtig erkannt, wenn er am Anfang einer Zeile steht, bei einem Zitat hingegen nicht.
Bei zweiten fehlerhaften Versuch ist es mir übrigens auch passiert, dass die richtige Auswahl nicht angeboten wurde. Nach händischer Korrektur hat sich dieser Effekt aber nicht wiederholt. Die gute Nachricht ist also: Der Drache lernt wirklich! Helfen kann es übrigens auch, zwischen "er" und "lebte" eine ganz, ganz winzige Pause einzulegen, nicht zu lang, damit die Äußerung noch als zusammenhängend erkannt wird.

Insgesamt ist das aber eine der Konstellationen, die gemäß der Beschreibung von Rüdiger Wilke als Problemfälle der Erkennung gelten dürfen, weil es hier nicht nur um ein Homonym geht, sondern auch noch um eines, das in beiden Bedeutungen in ganz ähnlichem Kontext vorkommen kann: "Erwin erlebte bei den Österreichern viel Ungemach..."

Bestens, Marius Raabe

Dragon NaturallySpeaking 11.5 Legal
Windows 7 Prof. 64-Bit, Office 2010, Jarte Plus
Philips SpeechMike II Pro Plus, SpeechMike III, SpeechMike Air, PDCC 2.8
Intel Core2 Quad Q9550, 2,83 GHz, 2x6MB L-2, 8 GB RAM

ErwinE Offline



Beiträge: 10

27.06.2011 15:52
#3 RE: Warum werden manchmal weniger oder keine Korrekturvorschläge gemacht? Zitat · Antworten

Zitat von Marius Raabe
Nochmals willkommen!

Eine hübsche Fallstudie - der Effekt kann verschiedene Ursachen haben.

Wenn Sie das medizinische Vokabular von Dragon Medical verwenden, hält der Drache es für ausgesprochen unwahrscheinlich, dass Sie einen ethnologischen Bericht verfassen wollen... Es könnte sich empfehlen, für nicht-medizinische Texte das allgemeine Vokabular zu verwenden.

Grundsätzlich aber ist auch das Angebot an Korrektur-Alternativen statistisch gesteuert, ob eine Formulierung im Fenster erscheint, hängt also nicht davon ab, ob sie theoretisch denkbar wäre, sondern davon, ob der Drachen sie für relativ zum ersten Vorschlag hinreichend wahrscheinlich erachtet.

Ist das nicht der Fall, kann eine Rolle gespielt haben, dass der Drache für das neu trainierte Wort "Dogon" noch keinen Kontext kennt, der einen alternativen Vorschlag dieses Inhalts ("Er lebte") plausibel machen könnte.

Ich habe es mit dem Satz „er lebte bei den Österreichern“ ausprobiert – es ging prompt schief, was die Erkennung angeht, aber die Alternative wurde im Auswahlmenü angeboten. Der Satz wird jetzt nach ein paar Anläufen (mit Korrektur) richtig erkannt, wenn er am Anfang einer Zeile steht, bei einem Zitat hingegen nicht.
Bei zweiten fehlerhaften Versuch ist es mir übrigens auch passiert, dass die richtige Auswahl nicht angeboten wurde. Nach händischer Korrektur hat sich dieser Effekt aber nicht wiederholt. Die gute Nachricht ist also: Der Drache lernt wirklich! Helfen kann es übrigens auch, zwischen "er" und "lebte" eine ganz, ganz winzige Pause einzulegen, nicht zu lang, damit die Äußerung noch als zusammenhängend erkannt wird.

Insgesamt ist das aber eine der Konstellationen, die gemäß der Beschreibung von Rüdiger Wilke als Problemfälle der Erkennung gelten dürfen, weil es hier nicht nur um ein Homonym geht, sondern auch noch um eines, das in beiden Bedeutungen in ganz ähnlichem Kontext vorkommen kann: "Erwin erlebte bei den Österreichern viel Ungemach..."

Bestens, Marius Raabe




Vielen herzlichen Dank!

Erwin

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Deutsch kann nicht ausgewählt werden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von sfricke
1 03.04.2020 09:56
von P.Roch • Zugriffe: 81
Diktat kann nicht gespeichert werden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
0 06.01.2017 15:27
von Eisvogel • Zugriffe: 42
Befehle werden nicht umgesetzt
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
10 29.02.2016 13:55
von Jedlova • Zugriffe: 24
Training kann nicht beendet werden
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
22 27.01.2015 18:03
von mb • Zugriffe: 25
Manchmal werden Befehle erkannt, aber in Text umgesetzt
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
4 10.01.2014 20:03
von maxil • Zugriffe: 13
Zahlen werden als Datum interpretiert
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
5 06.04.2013 18:51
von R.Wilke • Zugriffe: 59
befehle werden missverstanden!!!
Erstellt im Forum Fehlermeldungen von
5 24.10.2012 18:02
von R.Wilke • Zugriffe: 12
manchmal dauert es ewig bis Dragon reagiert + komische Fehlermeldung
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
40 18.03.2013 21:23
von JoeBu • Zugriffe: 67
Wie kann das Vokabular individuell optimal angepasst werden?
Erstellt im Forum Fragen zur Anwendung von
46 10.05.2018 22:28
von Christiane • Zugriffe: 139
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz